PLAYCENTRAL NEWS Just Cause 4

Überraschung: Square Enix kündigt neues Just Cause an – Titel schon in Entwicklung

Von Dina Manevich - News vom 08.06.2022 15:05 Uhr
© Square Enix/Avalanche Studios

Es ist schon ein paar Jahre her, dass das letzte Just Cause-Spiel auf den Markt kam. Just Cause 4 kam im Jahr 2018 heraus und seitdem ist es eher still, um die IP von Publisher Square Enix geworden. Das könnte sich aber schon bald ändern, denn der japanische Spielehersteller kündigte vor kurzem an, dass ein neuer Teil aus der explosiven Actionreihe in Arbeit ist.

Square Enix behält Just Cause

Square Enix hat erst letzten Monat einen großen Teil seiner westlichen Franchises und Studios an die Embracer Group verkauft. Dazu gehörten unter anderem Studios wie Crystal Dynamics, die für bekannte Spiele wie Marvel’s Avengers und Tomb Raider verantwortlich sind. Auch Eidos Montréal mit ihrer Deus Ex-Reihe gehörte dazu.

Der japanische Publisher plant durch den Verkauf die eigene Konzentration auf westliche Marken zu stärken. Nach all der Zeit waren all die verschiedenen Spiele wohl zu viel des Guten. Square Enix hat dennoch ein paar besondere Perlen einbehalten: Life ist Strange oder Outriders sind in Squares Händen geblieben. Dazu gehört auch die Marke „Just Cause“, welche scheinbar in Zukunft einen neuen Teil dazubekommt.

Neuer Just Cause-Teil angekündigt

Während eines Investoren-Briefings des Unternehmens im vergangenen Monat erklärte Yosuke Matsuda, Präsident und CEO von Square Enix: „Die Just Cause-Franchise wird unsere IP bleiben und wir arbeiten an der Entwicklung eines neuen Titels der Franchise.“

Weitere Informationen zu diesem „neuen Titel“ lieferte der Publisher daraufhin aber nicht. Es ist dementsprechend noch nicht eindeutig klar, ob es sich dabei um ein unangekündigtes Spiel handelt oder ob es hier um Just Cause: Mobile geht, welches noch dieses Jahr veröffentlicht werden soll.

Square EnixSquare Enix hat Tomb Raider und Deus Ex wohl auch für Blockchain-Spiele verkauft

Es wird vermutet, sollte ein neues Just Cause-Spiel in der Pipeline sein, dass Avalanche Studios wieder die Entwicklung des Titels übernehmen wird. Die Entwickler*innen von Avalanche Studios waren auch schon für vergangene Spiele der Reihe zuständig. Das Studio selbst blieb auch vor dem vorher erwähnten großen Verkauf unangetastet, da es nicht Square Enix gehört.

Die New Yorker Niederlassung von Avalanche Studios stellte beispielsweise schon im Jahr 2020 für ein großes AAA-Projekt ein, welches sich auf eine große Open World konzentrieren sollte und wird deshalb als möglicher Kandidat für die Entwicklung angesehen. Es bleibt abzuwarten, ob dies tatsächlich die weiteren Pläne von Square Enix mit der Just Cause-Marke sind.

Wandelnde Harry-Potter-Enzyklopädie, die den Release von Hogwarts Legacy kaum erwarten kann. Die Wartezeit vertreibt sie sich derweil in anderen RPG-Welten wie Himmelsrand, Gotham oder Midgard.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Just Cause 4 Open-World-Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Square Enix
ENTWICKLER Avalanche Software
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS