PLAYCENTRAL NEWS Guild Wars 2

Guild Wars 2: Selbsterstellte Arenen künftig mit Gold bezahlbar

Von Pierre Magel - News vom 10.06.2014 15:00 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Ab dem 17. Juni können alle Spieler von Guild Wars 2 auch ohne den Erwerb von Edelsteinen eigene Arenen erstellen und betreiben. Entwickler ArenaNet möchte so das Gemeinschaftsgefühl der Community fördern.

Als ArenaNet und NCSoft die selbsterstellbaren Arenen für ihr Fantasy-MMORPG Guild Wars 2 vorstellten und mit dem Update "Flamme und Frost: Die Vergeltung" in's Spiel implementierten, waren einige Spieler enttäuscht, dass man das Feature nur durch Edelsteine finanzieren konnte. Da diese entweder Echtgeld oder viele Münzen kosteten, reagierte die Community gespalten auf die neuen Arenen. Um das zu ändern geben die Entwickler bekannt, dass man ab dem 17. Juni keine Edelsteine mehr braucht, um den kompletten Umfang der selbsterstellten Arenen zu erleben.

"Wir haben die selbsterstellten Arenen schon immer als guten Weg betrachtet, um die PvP-Community zusammenzubringen. Mit dieser Änderung wird es für Spielergruppen noch einfacher, ihre Ressourcen zu bündeln, um gemeinsam eine selbsterstellte Arena zu erstellen und anzupassen."

Ab dem 17. Juni findet ihr im Herz der Nebel einen Händler, welcher euch für 200 Gold das Starter-Kit und für 2 Gold die benötigten Zeitmarken verkauft. Damit ist es euch dann möglich, die Arenen eigens anzupassen, Übungsrunden zu absolvieren und sogar private Turniere zu erstellen.

7 vs. Wild Flut bedroht Shelter 7 vs. Wild Panama Folge 8: Flut bedroht die Shelter der Teilnehmer Trymacs eigene Survival-Show Trymacs macht eigenes 7 vs. Wild: Survival-Sendung soll Streamer an ihre Grenzen bringen PS Plus - Dezember 2021 PS Plus im Dezember 2022: Das sind die neuen Essential-Games The Callisto Protocol vorbestellen: Hier ist der ultimative Preorder-Guide für euch!
7 vs. Wild Staffel 2 - Zeitplan & Ausstrahlung 7 vs. Wild Staffel 2: Wann kommt Folge 9? Dragon Ball Super Neu Manga-Arc Dragon Ball Super: Der neue Manga-Arc wurde endlich offiziell angekündigt! Dragon Ball Neues Anime-Projekt SDBH Dragon Ball: Steht die Enthüllung eines neuen Anime-Projekts kurz bevor? Twitch-Streamer fällt wohl vor lauter Freude live in Ohnmacht One Piece - Logo - Realfilm - Serie One Piece (Netflix): Schaut genau, denn es gibt Easter Eggs aus dem Manga und Anime Nintendo cancelt Smash World Tour 2022/2023 – Smash-Szene ist erschüttert MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS