PLAYCENTRAL NEWS Ghost Recon: Breakpoint

Ghost Recon: Breakpoint: Ubisoft unzufrieden mit Verkaufszahlen, kündigt Konsequenzen an

Von Wladislav Sidorov - News vom 24.10.2019 18:45 Uhr
© Ubisoft

Der Release von „Ghost Recon: Breakpoint“ soll alles andere als zufriedenstellend verlaufen sein. Publisher Ubisoft zeigt sich deshalb unzufrieden und kündigt Konsequenzen für die Zukunft an.

Egal ob in Sachen Verkaufszahlen oder Rezeption durch Kritiker: Ghost Recon: Breakpoint erweist sich als ziemliche Enttäuschung. Das erklärt zumindest Publisher Ubisoft im Rahmen seiner aktuellen Investorenkonferenz.

Demnach habe „Ghost Recon: Breakpoint“ die internen Erwartungen massiv unterboten. Allerdings soll gleichzeitig auch The Division 2 enttäuscht haben, wie in einer Randnotiz angemerkt wurde.

Ghost Recon: BreakpointGhost Recon: Breakpoint: Händler reagieren bereits mit Reduzierungen auf schlechte Bewertungen

Verbesserungen angekündigt

Im Vorfeld der Veröffentlichung sei die Resonanz durchaus angemessen gewesen. Allerdings soll sich das Stimmungsbild in der Releasewoche massiv verändert haben, bis hin zu Enttäuschung bei Kritikern und Spielern.

Ubisoft verspricht, in den kommenden Monaten dennoch Verbesserungen an dem Spiel vornehmen zu wollen. Dabei wolle man insbesondere auf die Meinung der Community hören.

Ghost Recon: BreakpointGhost Recon: Breakpoint: Vernichtende Kritik: Ubisoft nimmt Mikrotransaktionen aus dem Spiel, aber nicht für immer

Neue Unternehmensstrategie in Arbeit

Allerdings merkt Ubisoft auch an, dass es sich sowohl bei „Ghost Recon Breakpoint“ als auch „The Division“ um Live-Service-Games handle, die innerhalb eines kurzen Abstands erschienen wären. Der Publisher kündigt deshalb Konsequenzen für die zukünftige Unternehmensstrategie an. Dazu gehören die folgenden Schritte:

  • Zwischen zwei Live-Service-Games soll künftig ein größerer Zeitraum liegen
  • Gameplay-Innovationen innerhalb der Serie müssen sinnvoller in das Spiel eingebaut werden
  • Die Unterschiede zu früheren Titeln müssen stärker hervorgehoben werden, um ein Alleinstellungsmerkmal zu verdeutlichen

Passend zu den schlechten Neuigkeiten wurden die Releasetermine von gleich mehreren Ubisoft-Spielen verschoben. Mehr Details findet ihr hier:

Watch Dogs LegionWatch Dogs Legion: Release um mehrere Monate verschoben

Ghost Recon: Breakpoint Taktik Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Ubisoft
ENTWICKLER Ubisoft
KAUFEN
The Witcher 3 Next Gen: Hässliche Nilfgaard-Rüstungen aus der Netflix-Serie zurück! Xbox 2021 Jahresrückblick Sonys PlayStation hat die besseren Exklusivspiele, sagt Microsoft Elon Musk heuert PlayStation-Hacker an, um Twitter zu reparieren GeForce RTX 4090 kaufen RTX 4090 kaufen: Nvidia-Grafikkarte ab sofort in diesen Händler-Shops bestellen
The Witcher 3: Wild Hunt - Geralt, Triss und Yennefer. Wie funktioniert Cross-Progression in Cyberpunk 2077 und The Witcher 3? Life is Strange True Colors Fähigkeit Life is Strange: Entwickelt Deck Nine einen neuen Ableger? RTX 4080 Otto kaufen RTX 4080 bei Otto kaufen, hier könnt ihr jetzt bestellen GaForce RTX 3080 kaufen RTX 4080 kaufen: Ab sofort bei diesen Händlern verfügbar LEGO Black Friday Deals 2022 LEGO Black Friday 2022: Geschenke, Rabatte und das höchste Set aller Zeiten! Stranger Things 4 Stranger Things 5: Macher ändern geplantes Finale nach Staffel 4 MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS