PLAYCENTRAL NEWS Games

Games: „Buy-2-Play-Titel mit 1.000 Stunden Spielzeit ruinieren das Geschäft“

Von Pierre Magel - News vom 27.04.2015 15:21 Uhr

Im Interview mit unseren Kollegen von PCGamesN hat der Vizechef von Gameforge, Tim Campbell, darüber gesprochen, warum Spiele, die für 50 Euro verkauft werden und dann etliche Spielstunden voller Spaß gewähren, ein Risiko für die Entwickler sind und eine verpasste Möglichkeit darstellen.

Wann immer ein Team sich der Aufgabe stellt, ein großes Projekt voller Unterhaltung zu starten, sind damit viele Risiken verbunden. Schafft es das Spiel nicht, die hohen Entwicklungskosten zu decken, droht dem Studio eine Menge Ärger. Doch selbst bei einem Verkaufserfolg ist es oft so, dass die Spieler einmalig einen festen Preis bezahlen und dann so viel spielen können, wie sie wollen. Tim Campbell vom Free-2-Play-Publisher Gameforge findet zu dieser Thematik im Interview mit PCGamesN.com klare Worte – seiner Meinung nach sind solche Titel das Risiko nicht wert und bilden eine verpasste Chance zur besseren Finanzierung. Zwar führen solch große Spiele oft die Bestsellerlisten an, doch betrachtet er den Sachverhalt der "1.000 Spielstunden für 60$" als kritisch.

Genau dieser Umstand wäre es, der das Bezahlmodell Free-2-Play so interessant gemacht hat. Statt einmalige Summen einzunehmen, werden hier viele Spieler aufgrund der fehlenden Kosten angelockt, finden den Titel im besten Fall spaßig und geben dann über einen langen Zeitraum Geld für allerlei Gegenstände in den Ingame-Shops aus. So würden sich, laut Campbell, große Spiele mit riesigem Umfang wieder lohnen – eine Finanzierung wäre für Entwickler und Publisher leichter zu erzielen.

Kritisieren muss er im Interview aber die schwarzen Schafe, die reihenweise den Ruf der kostenlosen Spiele ruinieren. Wenn sich hier in Zukunft keine Besserungen zeigen, fällt es den Communitys immer schwerer, faire Titel unter all den unbalancierten Produkten zu entdecken.

News & Videos zu Games

The Perfect Dark Perfect Dark: The Initiative stellen ihr erstes exklusives Xbox-Projekt vor The Callisto Protocol The Callisto Protocol: Das ist der neue Horror-Shooter von Glen Schofield Die 50 größten Spielwelten: Witcher 3, GTA 5 und Co. im Vergleich Project 007 Neues James Bond-Spiel „Project 007“ von Hitman-Entwickler IO Interactive angekündigt Best Games in 2020 Welches ist dein Lieblingsspiel aus 2020 bis jetzt? The Last of Us 2 Ellie Auto verstecken Ausgaben für Videospiele auf dem höchsten Stand seit 10 Jahren
Dead by Daylight neuer Killer Chapter 14 Dead by Daylight kündigt neuen Killer an: Das wissen wir bisher! PS5 Bundles kaufen PS5: Händler wie MediaMarkt, Saturn & Alternate bieten jetzt PlayStation 5 Bundles an Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Platin Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle besitzen Platin-Inhalte Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle: So sehen die Remakes im Vergleich zum Original aus
Pokémon Legends Arceus Zelda: Breath of the Wild Pokémon Legends: Arceus orientiert sich an Zelda: Breath of the Wild – warum reizt das besonders? Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: Alle neuen Fische, Insekten und Meerestiere im März – eine neue Chance! Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Pokémon Legends Arceus Legenden Pokeball Pokémon Legends: Arceus – Die Pokébälle sind aus Holz & stoßen Rauch aus Oddworld: Soulstorm PS Plus im April 2021: Das erste Gratis-Game für Mitglieder ist schon bekannt! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS