PLAYCENTRAL NEWS Witchfire

Witchfire hat einen neuen Gameplay-Trailer und startet bald in den Early Access

Von David Molke - News vom 10.06.2022 16:46 Uhr
Witchfire startet wohl noch 2022 in den Early Access.
©The Astronauts/Epic Games

Witchfire wurde schon vor einigen Jahren angekündigt, dann war es etwas still um den schicken Fantasy-Shooter geworden. Jetzt gibt es aber nicht nur einen neuen Gameplay-Trailer, sondern auch das Versprechen, dass wir bald selbst Hand anlegen können. „Witchfire“ soll bald in den Early Access starten.

Witchfire: Seht euch den neuen Gameplay-Trailer zum Shooter an

Darum geht’s: Bei der gestrigen Summer Game Fest-Show wurde unter anderem auch neues Gameplay von Witchfire gezeigt. Dabei handelt es sich um einen First Person-Shooter aus Polen. Der setzt vor allem auf schicke Grafik, schnelles Movement, coole Magie-Fähigkeiten und natürlich ordentlich Geballer.

The Callisto ProtocolThe Callisto Protocol: Neue Trailer zeigen wie gruselig das Gameplay im Horror-Shooter wird

Aber am besten seht ihr euch erst einmal selbst den neuen Gameplay-Trailer zu Witchfire an:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Es wird düster! Eines steht fest: In „Witchfire“ geht es nicht zimperlich zur Sache und wir bekommen es mit allerlei finsteren Kreaturen zu tun. Aber zum Glück haben wir nicht nur haufenweise Schießprügel dabei, sondern können auch auf diverse magische Fähigkeiten zurückgreifen und sind ziemlich flink unterwegs. Offenbar beherrscht die Spielfigur einen Dash und jede Menge andere Tricks, die uns zu Gute kommen.

Das Setting erinnert latent an Titel wie Hunt: Showdown oder Doom und die Grafik sieht beeindruckend aus. Die Animationen wirken sehr ausgefeilt, am Handschuh lassen sich sogar die Nähte erkennen. Lichtstimmung, Atmosphäre, Effekte und Beleuchtung tun ihr Übriges und auch der Sound, die Musik und das Waffen-Feedback wirken sehr stimmig.

Witchfire startet „bald“ in den Early Access

Witchfire kommt vom Entwicklerstudio Astronauts, die vorher bereits „The Vanishing of Ethan Carter“ gemacht haben. Außerdem sind an dem First Person-Shooter aber auch einige Personen beteiligt, die bereits an Titeln wie „Painkiller“ oder „Bulletstorm“ gearbeitet habe.

Bald im Early Access: Einen genauen Termin liefern die Entwickler*innen zwar leider nicht, aber ihr sollt Witchfire „bald“ bereits im Early Access ausprobieren können. Angekündigt wurde der Fantasy-Shooter bisher ausschließlich für den PC und dort auch exklusiv im Epic Games Store. Kein Wunder: Das Entwicklerstudio wurde komplett von Epic aufgekauft.

Wie gefällt euch Witchfire? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS