PLAYCENTRAL NEWS Fallout 76

Fallout 76: Collector’s Edition enthält beworbenen Inhalt nicht, Influencer erhalten hochwertigen Rucksack

Von Wladislav Sidorov - News vom 03.12.2018 09:18 Uhr

In der Collector's Edition von Fallout 76 ist ohne Ankündigung ein Gegenstand entfallen. Die beworbene Tasche aus Segeltuch wurde durch eine billigere Version aus Nylon ersetzt. Bethesda verspricht zumindest eine kleine Entschädigung.

Update vom 03. Dezember

Bethesda scheint derzeit einfach nicht aus dem Shitstorm herauszukommen. Nachdem bekannt wurde, dass die in der Collector's Edition beworbene West-Tek-Reisetasche aus deutlich billigerem Material besteht, kommt nun ein weiterer Umstand hinzu, der für Ärger bei Käufern sorgt.

Denn offenbar wurden sehr wohl Taschen hergestellt, die aus höherwertigem Leinentuch bestehen. Diese sollen im Rahmen eines Events an YouTuber und Streamer herausgegeben worden sein. Allerdings handelt es sich dabei um eine andere Version in Form von Rucksäcken. Dass Bethesda das Material für diese Rucksäcke auftreiben konnte und für die Tasche in der Collector's Edition nicht trifft derzeit auf verärgerte Käufer.

Originalmeldung vom 29. November

Das Fiasko rund um Fallout 76 scheint absolut kein Ende zu nehmen: Wie sich jetzt herausstellt, scheint Publisher Bethesda bei der Bewerbung der 200 Euro teuren Collector's Edition geflunkert zu haben.

Ursprünglich sollte in ihr eine extrem coole West-Tek-Reisetasche aus Segeltuch enthalten sein, die bis jetzt auf verschiedenen Seiten beworben wird. Ohne Ankündigung und für die Käufer somit extrem überraschend, wurde das Material der Tasche jedoch zum Release durch deutlich billigeres Nylon ersetzt. Nicht nur die Qualität der Tasche ist somit niedriger, auch die Funktionalität unterscheidet sich aufgrund des unterschiedlichen Materials extremst. Wer möchte bitteschön mit einer Nylontasche auf Reisen gehen?

Das sagt Bethesda

Bethesda erklärte frustrierten Käufern, dass das Material schlichtweg nicht zur Verfügung stünde:

„Da das gewünschte Material nicht verfügbar war, mussten wir bei der Fallout 76: Power Armor Edition zu einem Nylon-Gewebe wechseln. Wir hoffen, dass dies niemanden daran hindert, unsere bislang beste Collector's Edition zu genießen.“

Autsch.

Selbstverständlich stellte diese Antwort keinen Käufer zufrieden, immerhin ist die Collector's Edition alles andere als günstig. Zudem scheint Bethesda gewusst zu haben, dass das Material gewechselt werden muss, informierte aber keinen Käufer und bot auch keinerlei Entschädigung an.

Eine kleine Entschädigung

Diese wurde aber zumindest nachträglich angekündigt. Auf Twitter bot der offizielle Fallout-Account sämtlichen Käufern der Collector's Edition an, den Bethesda-Support zu kontaktieren. Als Ausgleich für den Materialwechsel soll es 500 Atome geben…also umgerechnet 5 Euro in Ingame-Währung.

Autsch autsch.

Fallout 76 Rollenspiel PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Bethesda
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS