PLAYCENTRAL NEWS E3 / Electronic Entertainment Expo

E3 2016: Fünf absolut peinliche E3-Momente

Von Wladislav Sidorov - News vom 09.06.2016 10:01 Uhr

Die E3 ist mit Abstand die weltweit wichtigste und größte Spielemesse – aber manchmal auch die peinlichste. Nicht jede Präsentation eines Entwicklers oder Publishers verläuft rund, manchmal entschied man sich gar dazu, einfach abzubrechen und zum nächsten Punkt auf der Tagesordnung zu kommen. Nicht selten fragt man sich im Nachhinein: Was soll das bitte? Warum muss das sein? Wieso verschont man uns nicht und zeigt lieber irgendein Video von PewDiePie? Wir haben für euch fünf mehr als nur peinliche E3-Momente gesammelt, die stellenweise für Gelächter, Fremdschämen und Kopfschütteln sorgen könnten!

Konamis E3-Präsentation von Ninety-Nine Nights 2

Wir schreiben das Jahr 2010: Konami hält eine Live-Pressekonferenz und möchte den Zuschauern stolz das Action-Adventure Ninety-Nine Nights 2 vorstellen. Auf die Bühne tritt Tak Fujii, der verzweifelt versucht, irgendwie Stimmung unter den im Saal anwesenden Journalisten und Zuschauern zu erzeugen. Ja, eine Million Truppen! Eine Million! Woooow! Das ist ein extreeeeeeeeeeemer Hack’n’Slash-Titel! Extreeeeeeem!

So oder so ähnlich lief übrigens fast die gesamte Pressekonferenz ab – um ehrlich zu sein könnte Konami in allen Bestenlisten damit die Plätze 1-10 für sich alleine beeinspruchen. Fujii hat im Anschluss an die Messe eine so extreme Popularität erreicht, dass man ihm ein eigenes Soundboard widmete. Ein Trost? Eher nicht.

► Weiter geht’s mit Wii Music und Kinect

Nintendo stellt euch Wii Music, nunja, vor

Wir in der Redaktion lieben Nintendo. Aber einige Situationen auf der E3 können wir bis heute nicht wirklich nachvollziehen – zum Beispiel die Vorstellung von Wii Music im Jahr 2008.

Da stellt man also einen Mann mit vermeintlicher südasiatischer Herkunft auf die Bühne, schmeißt ihm einen Wii-Controller samt Nunchuk zu und platziert ihn auf ein Wii Balance Board. Und lässt ihn einfach mal spielen. Aus sich heraus kommen. Zum Rockstar schlechthin mutieren. Einfach mal den Körper schütteln, wie wild in die Luft fuchteln und mit den Beinen trampeln und versuchen, Musik zu machen. Mit Abstand einer der peinlichsten E3-Momente aller Zeiten.

Irgendwie alles mit Kinect

Was wünschen sich Spieler auf jeder E3? Nein, kein neues Star Wars oder Halo oder Zelda oder sonst was. Sondern, dass Microsoft auf ihrer Pressekonferenz nicht schon wieder mit Kinect ankommt – denn das sorgte bislang immer nur für Fremdschäm-Momente. So wie auf der Präsentation im Jahr 2010, als das Redmonder Unternehmen stolz die Vorzüge, Features und Innovationen des HCI-Geräts vorstellte. Was man mit Kinect doch nur alles tolles machen kann! Yoga, sich von einem Löwen ablecken lassen, per Skype über den eigenen Gamerscore reden…alles Dinge, die kein Mensch tut. Aber seht selbst.

Weiter geht’s mit Riiiiidge Racer und Usher bei Microsoft!

Ridge Racer! Riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiidge Racer!

Erinnert ihr euch an dieses Spiel? Dieses Spiel, das die Kindheit wieder auferleben lässt und euch alle glücklich machen wird? Nein? Gut, wir davor auch nicht. Sony stellte 2006 auf dem eigenen mehr oder weniger erfolgreichen PlayStation Portable den Wahnsinns-Exklusivtitel vor, der zum absoluten Systemseller mutieren sollte: Ridge Racer.

Oder, um es mal mit den Worten des Sony-CEOs Kazuo Hirai zu sagen: Riiiiiiiiiiidge Racer! Gehört mit Abstand zu den peinlichsten E3-Momenten – so wie damals die gesamte Pressekonferenz des japanischen Multimedia-Unternehmens.

Usher auf der Microsoft-Pressekonferenz

„Die Zuschauer finden unsere Pressekonferenzen langweilig. Was können wir tun?“ – „Ladet Usher ein und lasst ihn für Dance Central 3 tanzen!“

So oder so ähnlich wird man die Einladung des Popstars auf die E3-Pressekonferenz 2012 begründet haben, aber wohl niemand wird jemals die wahren Beweggründe erfahren. Irgendwie muss man halt die junge Zielgruppe ansprechen. Wenn man schon kein vernünftiges Spiel anzukündigen hat, dann muss eben eine Tanz- und Gesangsperformance hingelegt werden, nur um kurz darauf, schauder, Don Mattrick auf die Bühne zu holen. Gruselig.

News & Videos zu E3 / Electronic Entertainment Expo

E3 2020 ist wegen Corona-Krise komplett abgesagt worden, keine Online-Messe E3 2021: Termin für die Messe steht fest E3 2020 wurde abgesagt: Welche Alternativen stehen nun zur Verfügung? Die E3 2020 ist offiziell abgesagt worden E3 2020 – Ausnahmezustand in LA: Gefährdet der Coronavirus die Spielemesse? E3 2020: Paukenschlag: Geoff Keighley verabschiedet sich nach 25 Jahren
RTX 3060 Ti - kaufen GeForce RTX 3060 Ti ab dem 2. Dezember kaufen! – Preorder-Guide Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide PS5 - MediaMarkt vorbestellen kaufen, jetzt möglich! PS5-Vorbestellungen: So ist der Stand bei MediaMarkt und Saturn im Dezember Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide
PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Assassin´s Creed Valhalla - Guide für Tränensteine und Blutsteine Assassins Creed Valhalla: Ymirs Tränensteine und Ymirs Blutsteine – Guide Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide (Update) Assassins Creed Valhalla, Das Lied von Soma Assassins Creed Valhalla – Lösung: Birna, Lif oder Galin? Wer ist der Verräter in Das Lied von Soma? – Guide Assassin´s Creed Valhalla - Alte Wunden Lösung Assassins Creed Valhalla: Gerhild oder Lork? Wer ist der Verräter in „Alte Wunden“? – Lösung PS5 Faceplates: Unnormaler Schmutz (dreckig) PS5-User melden dreckige Faceplates, was ist die Ursache? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS