PLAYCENTRAL NEWS DOOM (1993)

DOOM (1993): Neue Features wie 60 FPS, Add-ons und mehr für Re-Release angekündigt

Von Ben Brüninghaus - News vom 10.01.2020 11:48 Uhr
© Romero Games

Der Re-Release von „DOOM“ (1993) und „DOOM 2: Hell on Earth“ erhält ein großes Update, das unter anderem Mod-Support ermöglicht und die Framerate auf 60 FPS anhebt. 

Wie Bethesda jüngst verkünden ließ, wird der Re-Release von DOOM (1993) und DOOM 2: Hell on Earth mit neuen Features versehen. Kurz zur Erklärung: die Spiele werden seit geraumer Zeit seitens Bethesda innerhalb einer Neuveröffentlichung zum Kauf angeboten – unter anderem sogar für die Nintendo Switch. Und diese Versionen erhalten nun Updates. 

DOOM (1993)DOOM (1993): Bekannte Map E1M1 in No Man’s Sky nachgebaut

Add-ons installieren, so einfach gehts!

Falls ihr die Spiele des Re-Releases besitzt, wartet nun ein paar Updates auf euch, die die Spiele noch zugänglicher und abwechslungsreicher gestalten sollen. 

Allem voran gibt es einen neuartigen Add-on-Support, der es euch erlaubt, zusätzliche Spielinhalte zu installieren. Darunter fallen diverse Schmankerl aus der Community wie SIGIL, eine Mod (Megawad) zum ersten DOOM-Ableger, die von niemand Geringeren als John Romero programmiert wurde, dem ehemaligen Level-Designer von id Software des ersten Originalspiels. 

Ihr könnt diese Add-ons einfach über das Hauptmenü ansteuern und dann eure liebsten Level installieren. Bethesda möchte hier mit der Communty zusammenarbeiten, um auf kurz oder lang die besten Maps nachzureichen, doch schon jetzt findet ihr diverse Add-ons, wie ihr auf dem Schaubild erkennen könnt.

60 FPS und Quick-Saves

Zudem wird die Leistung verbessert, 60 FPS sollen fortan auf allen Plattformen möglich sein, obgleich das originale Spiel lediglich 35 FPS bot. Und um das Spiel weiter zu verbessern, könnt ihr fortan im Pausenmenü mit einem simplen Drücken auf die R/R1/RB-Taste die aktuelle Position speichern. Um den schnellgespeicherten Spielstand zu laden, betätigt ihr im Menü L/L1/LB, je nach Plattform! So wart das neue Quick-Save-Feature geboren!

DOOM (1993)DOOM (1993): Modder verbaut The Legend of Zelda in DOOM

Schließlich gibt es noch diverse Extras im Re-Release, die den klassischen DOOM-Genuss erleichtern. Darunter fallen ein „Schnellwahlsystem für Waffen, eine verbesserte Levelauswahl, neue Optionen für Seitenverhältnis und Helligkeit, ein neuer HUD für Splitscreen“ und vieles mehr.

Wichtig: Diese neuen Features gelten für alle Plattformen des Re-Releases. 

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
DOOM (1993) Action iOS, Android, Nintendo Switch, Xbox 360, PS3, Xbox One, PS4, PC, SNES
PUBLISHER Bethesda
ENTWICKLER id Software
KAUFEN
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest? The Walking Dead: Jeffrey Dean Morgans Sohn wird zum Zombie
Death Stranding Director's Cut Directors Test Review Death Stranding Director’s Cut im Test: Auf PS5 die beste Spielversion, aber lohnt sich das Upgrade? iPhone 13 kaufen iPhone 13 Pro & Pro Max kaufen: Ab heute bei diesen Händlern möglich Kena: Brigde of Spirits Foto-Modus Kena: Bridge of Spirits – Physische Version angekündigt und mehr Details zum Foto-Modus Nintendo Switch OLED Nintendo Switch OLED: So sieht die Konsole in echt aus, erstes Unboxing ist da Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Mario Party Superstars Mario Party Superstars: Alle Spielbretter und neue Modi enthüllt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS