PLAYCENTRAL NEWS Diablo 4

Diablo 4: Spielzeit der Kampagne und neue Charaktererstellung

Von Janine Eddiks - News vom 20.06.2022 08:35 Uhr
Diablo 4 Lilith
© Blizzard

Spätestens seit dem Xbox und Bethesda Showcase 2022 ist ein ungefährer Rahmen zum Release-Zeitraum von Diablo 4 gesetzt. In der ersten Hälfte 2023 soll die Fortsetzung des Diablo-Franchises auf den Markt kommen.

Bis dahin sollen noch viele weitere Details über das Spiel veröffentlicht werden. Unter anderem hat Game Direktor Joe Shely schon in einem Interview über die Länge der Hauptkampagne und Freiheit in der Spielweise in „Diablo 4“ gesprochen.

Diablo 4 bietet 35 Stunden Hauptkampagne und noch vieles mehr

In dem Interview mit GameSpot berichten Game Direktor Joe Shely und General Manager des Diablo-Franchises Rod Fergusson stolz von der Kampagne des neuesten Ablegers der beliebten Spielereihe. Die Kampagne verspricht an die 35 Stunden Spielspaß und eine hohe Dichte an Geschichte und Charakteren.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Auf die Art, wie sich die Geschichte bis zu diesem Punkt entwickelt habe, seien Shely und Fergusson besonders stolz. Die Geschichte der Charaktere in „Diablo 4“ sei wirklich menschlich, sodass sich Spieler und Spielerinnen auf einer emotionalen Ebene mit ihnen verbunden fühlen könnten.

„Die Geschichte ist nicht-linear, so dass man sich aussuchen kann, wie man die Geschichte spielen möchte. Du befindest dich in einer offenen Welt und kannst dich entscheiden, ob du auf Erkundungstour gehen willst, anstatt die Geschichte zu spielen.“, erklärt Fergusson.

Der Spieler sei damit auch frei in der Entscheidung wie er sich in Sanctuario bewegen, Dungeons erledigen, an lokalen Events teilnehmen oder gegen einen Weltboss antreten möchte.

Diablo 4 bricht mit stereotyper Charaktererstellung

Anders als im Vorgänger, sei die Charaktererstellung in „Diablo 4“ mitunter maßgeblich für das spätere Spiel. So könne neben der Klasse auch das Aussehen und die Hintergrundgeschichte des erstellten Charakters angepasst werden.

Neu ist dabei die Vorauswahl von Fähigkeiten: Zwar sei die Ausrüstung noch immer wichtig für den Aufbau des Charakters, allerdings würden einige Fähigkeiten schon zu Beginn ausgewählt werden und damit den weiteren Spielverlauf und die Charakterentwicklung beeinflussen.

Ihr wollt weitere News zu „Diablo 4“ und die große Eröffnung beim Showcase? Hier haben wir alles dazu für euch zusammengefasst:

Diablo 4Diablo 4: Neue Klasse, Release und weitere Details enthüllt

Entdeckt gern dunkle Unterwasserwelten, kämpft gegen viel zu große Monster oder taucht in verstörenden Indie-Horror ab. Für alles zu haben, was Gänsehaut-Atmosphäre schafft. Schmust und spielt ansonsten neben Tastatur und Kaffee auch gern mit den Katzen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Diablo 4 Produkt-Bild
Diablo 4 Hack 'n' Slash PC
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Dead-by-Daylight Dead by Daylight: Developer Update beendet Grind Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS