PLAYCENTRAL NEWS Diablo 4

Diablo 4: Neue Klasse, Release und weitere Details enthüllt

Von Heidi Skrobanski - News vom 13.06.2022 11:50 Uhr
Diablo 4_Trailer-Screenshot
©Blizzard Entertainment, Inc.

Auch wenn aktuell noch Diablo Immortal das vorherrschende Thema ist, so gewährte uns Blizzard Entertainment beim „Xbox & Bethesda Showcase 2022“ einen Blick in die Zukunft. Der Release-Zeitraum für Diablo 4 steht: 2023 soll das Action-RPG für PlayStation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie für den PC erscheinen.

Necromancer (Totenbeschwörer) als fünfte, spielbare Klasse

Neben frischen Gameplay-Szenen gab es einen neuen Trailer zu Diablo 4, in dem die Necromancer als neue Klasse enthüllt werden. Wer die Diablo-Reihe kennt, kennt auch die Nekromanten. Die heiße Neuigkeit ist, dass diese nun auch im vierten Teil spielbar sein werden.

Ihr könnt also mithilfe von dunkler Magie die Toten heraufbeschwören und sie für euch in den Kampf schicken; mit Knochenmagie um euch schießen oder aber Leichen explodieren lassen. Klingt düster und vielversprechend, sieht auch so aus.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Diablo 4: Viele neue Details

Ein weiteres Schmankerl für Fans des Action-Rollenspiels dürfte die Größe der Spielwelt sein. Sage und schreibe 150 Dungeons erwarten euch. Zudem sollen zahlreiche lokale Events zu Verfügung stehen, bei denen es mitunter die Hilfe von anderen Spieler*innen braucht, um sie erfolgreich abschließen zu können. Ebenso gilt es beispielsweise Außenposten und Siedlungen von Feinden zu säubern und zurückzuerobern.

Weiterhin wurde ein umfangreiches Endgame versprochen, das mehrere Jahre unterstützt und mit neuen Inhalten und Features versehen werden soll – unter anderem mit weiteren Dungeons.

Diablo ImmortalWie kann ich meine Klasse wechseln in Diablo Immortal?

Auch im Charakter-Editor warten Neuerungen: Dank zahlreicher Optionen könnt ihr euren Charakter ganz individuell nach euren Wünschen und Vorstellungen gestallten.

Letztlich kündigte Blizzard noch an, dass es bei „Diablo 4“ vollen Crossplay-Support geben soll. Heißt im Klartext: Egal ob PC, PS4, PS5, Xbox One oder Series X/S – ihr könnt System-unabhängig gemeinsam mit euren Freund*innen zocken. Auch wenn ihr „Diablo 4“ selbst auf Konsole und PC gleichermaßen spielen möchtet, könnt ihr das dank des Cross-Save-Features tun. Fortschritte und erworbene Inhalte werden auf allen Systemen gespeichert.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bekennender Film- und Serien-Junkie. Gedanklich gerne in diversen Fantasiewelten unterweges. Süchtig nach allem, was magisch scheint. Begeisterte Gaming-Zuschauerin, inklusive klugen Sprüchen. Allen voran: Vollblut-Schreiberling und Hundemama.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Diablo 4 Produkt-Bild
Diablo 4 Hack 'n' Slash PC
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Dead-by-Daylight Dead by Daylight: Developer Update beendet Grind Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS