PLAYCENTRAL SPECIALS Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons – Der Happy Home Paradise-DLC im Check – Test

Von Daniel Busch - Special vom 10.11.2021 15:38 Uhr
Crossing New Horizons - Happy Home Paradise
© Nintendo

Animal Crossing: New Horizons gehört zu den meistverkauften Games auf der Nintendo Switch und Fans durften sich dieser Tage auf viele neue Inhalte freuen. Neben den Neuerungen wie Farming und das Café, die mit dem Update 2.0 ins Spiel integriert wurden, erwartet uns dazu noch der große DLC Happy Home Paradise. Warum ihr euch diesen Zusatzinhalt unbedingt anschauen solltet, klären wir im diesem Kurz-Test.

Comeback von Happy Home Designer: Mit dem New Horizons-DLC beschert Nintendo dem Animal Crossing-Spin-off „Happy Home Designer“ ein Revival. Damals als eigenständiges Spiel für Nintendo 3DS erschienen, ist das Spielkonzept nun auch Teil von New Horizons.

Preis und Kauf: „Happy Home Paradise“ lässt sich im Nintendo eShop für 24,99 Euro erwerben. Bedenkt, dass ihr dafür das Hauptspiel „Animal Crossing: New Horizons“ benötigt, ansonsten könnt ihr den DLC nicht spielen. Abonnenten des Erweiterungspasses von Nintendo Switch Online erhaltet den DLC für die Dauer der Mitgliedschaft kostenlos.

Animal Crossing: New HorizonsAnimal Crossing Happy Home Paradise: So startet ihr den DLC – Hilfe & Lösung

Werdet zum Ferienhaus-Designer in Happy Home Paradise 

In „Happy Home Paradise“ verschlägt es euch auf ein kleines Urlaubsarchipel, das aus mehreren kleineren Inseln besteht. Dort werdet ihr Mitarbeiter bei der Ferienhaus-Agentur von Karlotta und ihrem kleinen Team – dem freundlichen Äffchen Bono und dem eher wortkargen Sigmar. Bei der Ferienagentur dürft ihr eurer Kreativität beim Einrichten von Häusern freien Lauf lassen – und das ist auch im Grunde alles, worum es in diesem DLC geht.

In Happy Home Paradise werdet ihr Mitarbeiter in der Ferienhaus-Agentur. © PlayCentral.de

Ihr redet mit Interessenten, die ein Ferienhaus beziehen wollen, sucht eine geeignete Stelle aus vorgegeben Inseloptionen aus und gestaltet das künftige Zweitdomizil nach ihren Wünschen – von innen und außen. Ob es nun ein Hallenbad oder eine gemütliche Bibliothek werden soll – die Möglichkeiten sind breit gefächert und ihr könnt euch kreativ viel mehr austoben als es bisher auf eurer eigenen Insel der Fall war.

Zuerst einmal hört ihr euch die Wünsche des Interessenten an. © PlayCentral.de

Lasst eurer Kreativität freien Lauf

Viele neue Möglichkeiten: Beim Einrichten stehen euch viele Gestaltungsmöglichkeiten offen. Ihr habt im DLC Zugriff auf einen Baukasten-Modus, in dem ihr aus der Vogelperspektive das Zimmer seht und direkt mit wenigen Schritten die Möbel platzieren sowie Decken und Wände dekorieren könnt. 

Items lassen sich über das Baukasten-Menü platzieren. © PlayCentral.de

Die Größe des Raumes lässt sich genauso anpassen, wie das Aussehen des Hauses. Außerdem könnt ihr Säulen, Tresen oder Trennwände errichten. Als letzten Schliff dürft ihr noch die Jahres- und Tageszeit und Hintergrundgeräusche auswählen. Nur um einige Beispiele zu nennen.

Das gesamte Einrichten geht eigentlich einfach und fix von der Hand und euch wird alles nach und nach erklärt. Es dauert jedoch anfangs eine Weile, bis sich alle Möglichkeiten eröffnen und ihr freie Hand habt. So dienen die ersten Aufträge dazu, euch ins Gameplay einzuweisen, was außerdem mit vielen Dialogen begleitet wird. Diese Tutorials lassen sich leider nicht abkürzen.

Wer hätte nicht gerne ein eigenes Freibad vor dem Ferienhaus? © PlayCentral.de

Schule, Restaurant und mehr: Ab und zu versucht ihr euch an großen Projekten und gestaltet eine vollständige Schule, ein Restaurant oder andere Einrichtungen für die neuen Bewohner des Ferienidylls. Gerade diese großen Projekte fand ich am interessantesten, da man auf der eigenen Insel gar keine richtigen Möglichkeit dazu hat. 

Gerade die großen Projekte wie die Schule haben mir großen Spaß gemacht. © PlayCentral.de

Eure Arbeit wird natürlich belohnt. Nicht nur tummeln sich weitere Interessenten vor der Ferienhaus-Agentur, ihr werdet außerdem mit der neuen Währung Poki bezahlt, die ihr für neue und seltene Gegenstände ausgeben könnt.

Nach und nach erweitert ihr das Inselidyll mit neuen Einrichtungen. © PlayCentral.de

Inwiefern hat der DLC Nutzen für meine Insel in Animal Crossing: New Horizons? 

Einige der Hausdesign-Techniken wie Trennwände, Tresen oder Hintergrundgeräusche könnt ihr für euer eigenes Heim freischalten. Außerdem erlangt ihr im späteren Spielverlauf des DLCs die Möglichkeit, auch die Eigenheime der Bewohner auf eurer Insel umzugestalten. 

Ihr könnt euren eigenen Bewohnern ein Ferienhaus gestalten. © Nintendo, PlayCentral.de

Mithilfe von Souvernir-Schokolade, die sich bei Sigmar kaufen lässt, könnt ihr zudem eure Inselbewohner zur Ferienhaus-Agentur locken und ihnen ebenfalls ein Ferienhaus designen. Zu guter Letzt dürft ihr die neuen Items kaufen und mit auf eure Insel nehmen.

Fazit

„Happy Home Paradise“ ist im Grunde ein ganz eigenständiges Spielerlebnis, das sich von eurem Inselalltag unterscheidet und eurer Kreativität im Einrichten sowie Gestalten von Häusern freien Lauf lässt. Kein Wunder: Es orientiert sich ja auch am Spin-off „Happy Home Designer“, dem Nintendo auf diese Weise ein Revival beschert. 

Der Einstieg in den DLC kann aufgrund der dialoglastigen Tutorials mitunter etwas zäh ausfallen. Aber je mehr Möglichkeiten euch offen stehen, desto mehr Spaß habt ihr mit dem Dekorieren. Und gerade an den großen Projekten wie der Schule oder dem Restaurant hatte ich meine helle Freude, da ich solche Gestaltungsmöglichkeiten gar nicht auf meiner Heiminsel besitze.

„Happy Home Paradise“ kann allen Animal Crossing-Fans ans Herz gelegt werden. Am ehesten ist der DLC aber für diejenigen zu empfehlen, die Spaß daran haben, ihre eigene Kreativität auszuleben. Außerdem könnt ihr viele der neuen Hausdesign-Techniken und Items auf eure eigene Insel mitnehmen, sodass ihr auch dort von den DLC-Inhalten profitiert. So könnt ihr eure eigene Insel noch facettenreicher gestalten.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Animal Crossing: New Horizons Simulation Nintendo Switch
PUBLISHER Nintendo
ENTWICKLER Nintendo
KAUFEN
Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten The Witcher 3 PS5 Xbox Series X The Witcher 3: Gratis-DLCs und Next Gen-Version haben genaueren Releasetermin HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2: Wann erscheint Sons of the Forest? – Finales Datum steht!
PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im Dezember 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Diamant & Perle: So löscht ihr euren Spielstand im Switch-Remake Spider-Man: No Way Home: Leak spoilert jetzt schon eine Post Credit-Szene GTA Online: Wann kommen das Winterupdate und der Schnee? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x