PLAYCENTRAL NEWS Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons: Der Stadtaufbau soll sich für Fans gewohnt anfühlen

Von Daniel Busch - News vom 19.06.2019 12:06 Uhr
© Nintendo

Viele spannende Details zu „Animal Crossing: New Horizons“ wollen euch das Leben auf eurer eigenen Insel schmackhaft machen. Unter anderem soll sich das Gefühl des Stadtaufbaus für Fans der Reihe gewohnt anfühlen und eine neue Art von Beziehung zu den Inselbewohnern durch die „Einsame Insel“-Prämisse geschaffen werden.

In Animal Crossing: New Horizons starten wir ab dem 20. März 2020 unser eigenes Inselleben. Der neue Ableger der beliebten Reihe macht dabei einiges anders als seine Vorgänger und bringt viele Neuerungen ins idyllische Geschehen mit ein. Director Aya Kyogoku und Producer Hisashi Nogami haben neue Details enthüllt, diese findet ihr im Folgenden aufgelistet.

Animal Crossing: New HorizonsAnimal Crossing: New Horizons: Melinda lässt sich freischalten

Ihr beginnt das Spiel mit zwei Nachbarn

Ihr besiedelt dank des Reif-für-die-Insel-Pakets von Nook Inc. das bislang unbewohnte Fleckchen Erde. Erstmals in der Spielereihe zieht ihr also nicht in ein bestehendes Städtchen ein. Ihr beginnt das Spiel mit in der Regel zwei weiteren Nachbarn, die dasselbe Schicksal wie ihr teilen. Sie beginnen wie ihr erstmal mit fast Nichts in den Taschen. Um welche Tiere es sich bei den Nachbarn handelt, wird per Zufall bestimmt. Euch als Spieler ist es jedoch überlassen, wo sie ihre Behausungen aufschlagen. Bevor sich die Nachbarn an einem bestimmten Punkt auf der Insel niederlassen, fragen sie euch, ob es für euch in Ordnung ist, wenn sie an dieser Stelle wohnen. Solltet ihr nicht einverstanden sein, beispielsweise wenn ihr bereits Pläne habt, dort etwas Bestimmtes zu bauen, dann könnt ihr die Nachbarn dorthin schicken, wo es euch am besten passt.

Eine neue Art von Beziehung

Wie bereits erwähnt, zieht ihr nicht in eine bereits existierende Stadt, wo euch beigebracht wird, wie verschiedene Dinge funktionieren. Laut Director Aya Kyogoku möchte man dies in „New Horizons“ ändern, um eine neue Art von Beziehung zu den Mitbewohnern aufzubauen. Ihr seid nicht mehr der unwissende Neuankömmling, sondern gleichgestellt mit euren Nachbarn, die mit euch auf diese bislang unbewohnte Insel ziehen. So soll eine bessere Bindung zu ihnen aufgebaut werden. Es gibt zudem neue Wege die Freundschaft mit Inselbewohnern zu erhöhen. Beispielsweise durch das Verschenken von hergestellten Items. Im Spielfortschritt können Inselbewohner euch neue Herstellungsrezepte beibringen.

Der Spielfortschritt und das Aufbauen einer Stadt sollen sich gewohnt anfühlen

Während in den vorherigen Ablegern der „Animal Crossing“-Reihe bereits Gebäude in dem Dörchfen standen, startet ihr euer Inselleben mit einigen Steinen, Bäumen und einem Zelt in der Wildnis. Einrichtungen geschweige denn ein eigenes Dörfchen müssen von Grund auf entstehen. Nach diesem doch recht eigenen Anfang für ein „Animal Crossing“-Spiel soll die Prozedur des Stadtaufbaus für Fans der Reihe aber nicht allzu überraschend ablaufen.

So bieten die Entwickler eine neue Erfahrung, lassen jedoch nichts fallen, wofür das „Animal Crossing“-Franchise eigentlich steht. 

Animal Crossing: New HorizonsAnimal Crossing: New Horizons: Keine Cloud-Speicherung möglich

Tiere lassen sich auf die Insel einladen

Laut Nogami wurde die Reihenfolge, in der Einrichtungen und Gebäude freigeschaltet werden, seit „New Leaf“ geändert.

Zum Start des Spiels befindet ihr euch zusammen mit zwei weiteren Tieren auf der Insel sowie Tom Nook, Schlepp und Nepp. Weitere Tiere lassen sich einladen, jedoch könnt ihr nicht unbedingt aussuchen, welches Tier eure Insel besucht. Ihr könnt jedoch keinen Bewohner wegschicken, außer er oder sie möchte es von sich aus. Zudem sind spezielle Gäste im Spiel enthalten so wie Melinda. Die Hundedame lässt sich nämlich in „Animal Crossing: New Horizons“ freischalten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Animal Crossing: New Horizons

Selbst ist der Baumeister: In Animal Crossing New Horizons könnt ihr Terraforming betreiben Nintendo Direct: Termin und Uhrzeit zum Livestream zu Animal Crossing New Horizon Nintendo Direct: Frische Infos zu Animal Crossing New Horizon bereits morgen Animal Crossing: New Horizons: Hinweis auf kostenpflichtige DLCs oder Mikrotransaktionen im Spiel Animal Crossing: New Horizons: Jetzt vorbestellen, damit ihr zum Release direkt loslegen könnt Animal Crossing: New Horizons: Speicherdaten können nicht auf andere Konsole übertragen werden
Animal Crossing: New Horizons Simulation Nintendo Switch
PUBLISHER Nintendo
ENTWICKLER Nintendo
KAUFEN
Netflix: Neu im März 2020: Alle Serien und Filme bekannt! Der Dinka Blista Kanjo ist ab heute in GTA Online verfügbar EA-Games bei Amazon bis zu 90 Prozent reduziert! Disney veröffentlicht Timeline sämtlicher Star Wars-Filme und -Serien
Minecraft: Über 9 Jahre Arbeit: Die gesamte Welt von Mittelerde mit Klötzchen nachgebaut Francesca Findabair in Gwent Dreharbeiten gestartet: Das sind die Neuzugänge in der 2. Staffel von The Witcher Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? Mark Hamill und Mads Mikkelsen wurde die Rolle des Vesemir in der Witcher-Serie angeboten! PlayStation Plus: Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden nächste Woche enthüllt MediaMarkt bietet heute Karnevals Kracher mit ordentlich Preisnachlässen! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy VII RemakeRollenspiel
Final Fantasy VII Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS