PLAYCENTRAL NEWS Activision Blizzard

Activision Blizzard-Übernahme: Welche Spiele-Marken gehören dann Microsoft?

Von David Molke - News vom 21.01.2022 14:31 Uhr
© Activision Blizzard

Microsoft kauft wohl Activision Blizzard. Der Mega-Deal würde dafür sorgen, dass sämtliche Rechte, die Activision Blizzard King besitzt, zu Microsoft übergehen. Dazu gehören natürlich Blockbuster wie das „Call of Duty“-Franchise, „Diablo“ oder „Overwatch“, aber auch noch sehr viel mehr. Hier findet ihr einen Überblick.

Microsoft kauft Activision Blizzard: Was gehört alles dazu?

Darum geht’s: Diese Woche stand ganz im Zeichen des bisher größten Gaming-Deals überhaupt. Microsoft und Activision Blizzard King haben angekündigt, dass Microsoft den Publisher übernehmen will – und zwar mit allem, was dazu gehört. Dafür will der Tech-Riese knapp 70 Milliarden US-Dollar springen lassen.

Was das bedeuten könnte und was es sonst noch dazu zu wissen gibt, findet ihr in diesem PlayCentral-Special:

MicrosoftMicrosoft kauft Activision Blizzard: Was bedeutet das für Game Pass, Sony & Co?

Welche Spiele kauft Microsoft mit? Activision konzentriert sich momentan vor allem auf das Call of Duty-Franchise. Damit jedes Jahr ein neuer Teil erscheinen kann, arbeiten mittlerweile sämtliche Activision-Entwicklerstudios an Call of Duty in seinen unterschiedlichen Ausformungen. Aber zu Activision Blizzard gehört noch viel mehr und der Konzern hält auch die Rechte an vielen Franchises, die auf Eis liegen.

Hier findet ihr die Übersicht:

  • Assault Heroes
  • Blackthorn
  • Bubble Witch Saga
  • Call of Duty
  • Candy Crush
  • Crash Bandicoot
  • Dark Reign
  • Diablo
  • Diamond Diaries Saga
  • Farm Heroes Saga
  • Gabriel Knight
  • Geometry Wars
  • Guitar Hero
  • Gun
  • Hearthstone
  • Heroes of the Storm
  • Hexen
  • King’s Quest
  • Overwatch
  • Phantasmagoria
  • Pitfall
  • Police Quest
  • Prototype
  • Quest for Glory
  • Rock N’Roll Racing
  • Pet Rescue Saga
  • Prototype
  • Skylanders
  • Soldier of Fortune
  • Spyro
  • StarCraft
  • SWAT
  • Lost Vikings
  • Tony Hawk’s
  • Warcraft
  • World of Warcraft

Mittlerweile hat auch schon der Microsoft Gaming-CEO und Xbox-Chef Phil Spencer durchblicken lassen, dass in Zukunft einige in Vergessenheit geratene Marken wiederbelebt werden könnten. In einem Interview mit The Washington Post wurden von ihm explizit King’s Quest, Hexen und Guitar Hero erwähnt. Zumindest wolle er mit den Entwickler*innen darüber sprechen, wenn der Deal über die Bühne gegangen sei.

Von welcher dieser Spielereihen würdet ihr am liebsten ein großes Comeback erleben? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung Star Wars Jedi: Fallen Order Test Review Star Wars Jedi: Fallen Order 2 – Releasezeitraum steht: Wie lange müssen wir warten? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Diablo 4 Spekulationen um Release Bild mit Lilith Diablo 4-Release: Wann geht es zurück nach Sankturio? Status quo Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Stranger Things Season 4 Stranger Things 4: Finaler Trailer mit dem Hellfire Club & jede Menge Monster aus Upside Down Unbeflecktes Herz finden in V Rising – Wie bekomme ich verbesserte Blutessenz? DEATH STRANDING Hideo Kojima bestraft Norman Reedus für Leak zu Death Stranding 2 Valorant-Logo-Art Valorant: Wird der Free-2-Play-Titel bald für PS4 & PS5 erscheinen? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS