PLAYCENTRAL NEWS Abandoned

Abandoned nicht Silent Hill? Was ist dran an der Kojima-Verschwörung?

Von Ben Brüninghaus - News vom 23.06.2021 10:55 Uhr
Silent-Hill-VR
© Konami

In der Gaming-Community hat sich eine neue Verschwörungstheorie aufgetan, die zwischenzeitlich bemerkenswerte Züge angenommen hat. Grund dafür ist die Ankündigung des PS5-Horrorspiels Abandoned über den PlayStation Blog. Das Spiel soll laut einigen Stimmen eigentlich das neue Silent Hill werden, es sei bislang nur noch nicht als solches enthüllt worden.

Wir berichteten über die ersten Spielszenen, die die Geschichte und das generelle Setting, mit einem Trailer vorstellten. Alles dreht sich um die sogenannte „God’s Town“ und religiöse Fanatiker seien für hiesige Abscheulichkeiten verantwortlich. So weit, so Silent Hill.

Doch in der Community-Annahme, dass es sich um ein Silent Hill handeln könnte, geht es eher um andere Hinweise. Die Ankündigung zum Spiel findet ihr hier:

AbandonedAbandoned: Horror-Shooter aus First-Person-Sicht für PS5 angekündigt, erscheint Ende 2021

Wie kam es zu der Verschwörungstheorie?

In der Gaming-Welt ist es nicht unüblich, dass mit den Erwartungen der Spielerschaft buchstäblich gespielt wird. Und so machte schnell die Runde, dass es sich womöglich um einen neuen Geniestreich von Hideo Kojima handeln könnte.

Der Game Producer der „Metal Gear“-Reihe (zuletzt Death Stranding) sorgte schon mehrere Male mit solch einem Vorgehen für Verwirrung. Zum Beispiel mit Metal Gear Solid 5, das damals von „Moby Dick Studios unter der Führung von Joakim Mogren“ angekündigt wurde. Aus Joakim lässt sich Kojima ableiten und auch sonst war es, wie wir heute wissen, nur eine Finte. P.T. wurde beispielsweise zuerst mit dem „7780s Studio“ angekündigt. Ein Muster ist klar erkennbar.

Nun soll das Indie-Studio Blue Box Studios angeblich am neuen Silent Hill arbeiten. Der Grund dafür ist unter anderem ein gelöschter Tweet, in dem es hieß:

„Abandoned = (First letter S, Last letter L)“

Welche Hinweise auf Silent Hill gibt es? Außerdem sei die Tatsache, dass der Name des Game Directors Hasan Kahraman, genauer Kahraman, eine türkische Übersetzung für das japanische Hideo darstelle, der entscheidende Hinweis. Mal ganz abgesehen von den Initialen H. K., die ebenfalls auf Hideo Kojima deuten. Obendrauf kommt, dass das Logo angeblich zu sehr dem der PlayStation Studios ähneln würde.

Und es es gibt noch mehr Hinweise:

  • Die Berge, die auf dem YouTube-Banner zu sehen sind, wurden kürzlich in ähnlicher Form von Kojima auf Instagram gepostet
  • Im Trailer des Spiels verstecken sich die Initialen PT
  • Das Studio arbeitete angeblich an einem Projekt, dass Lost Tapes lautete, ein Song aus Metal Gear V
  • Es sei ein unbekanntes Studio und hätte zu große Ambitionen laut einigen Stimmen, was einen solchen Sony-Deal fragwürdig erscheinen lässt

Nun, mittlerweile wurde der Tweet wieder entfernt und das Studio hat gefühlt in über ein Dutzend Twitter-Postings kommentiert, dass sie „nichts mit Konami am Hut“ hätten und dass es wirklich nur ein Indie-Studio sei. Doch sogar der bekannte Branchen-Insider Jason Schreier denkt mittlerweile, dass Kojima dahinter steckt.

Ist die Verschwörungtheorie wahr oder nur ein Fake?

Am Ende fällt es also nicht schwer, zu glauben, dass da etwas dran sein könnte, da es durchaus Hinweise gibt. Und solange das neue Spiel von Kojima Productions noch nicht offiziell vorgestellt wurde, gibt es so oder so Grund zur Spekulation.

Aber der Verschwörungstheorie wurde bereits Wind aus den Segeln genommen. Denn Hasan Kahraman hat sich in der Zwischenzeit höchstselbst zu Wort gemeldet, wie ihr im nachfolgenden Video sehen könnt:

Er erklärt, dass er ein echter Mensch sei und dass er nichts mit Hideo Kojima am Hut hätte. Zudem sei er kein Schauspieler und er „arbeitet nicht an Silent Hill“.

Meine Meinung: All diese Kojima-Hinweise sind am Ende relativ eindeutig und könnten auf die notorische Vorgehensweise des Großmeisters deuten. Doch es gibt noch mehr Parallelen, die auf Kojimas Denkmuster deuten.

So wird im Abandoned-Trailer unter anderem von einer Geschichte gesprochen, die „uns allen passieren könnte“. Kojima meinte vor einiger Zeit, dass sein nächstes Horrorspiel, was nicht zwangsweise sein nächstes Spiel sein muss, sich mit Horrorelementen des alltäglichen Lebens beschäftigen würde. Eine klare Parallele.

Außerdem erinnert das grundlegende Setting schon sehr stark an ein Silent Hill. Da hätten wir die Stadt, die religiösen Fanatiker, graues und kahles Leveldesign. Da fällt es eher schwer, das Gegenteil zu glauben. Dahingehend könnte es glatt das heiß spekulierte „Silent Hill“-Reboot sein, auf das die SH-Community wartet.

Und dennoch: es bleibt bis auf Weiteres nur Wunschdenken. Vor allem nach dem Video von Hasan, sollte es an sich nichts mehr zu theoretisieren geben. Aber wer weiß, vielleicht erwartet uns ja noch eine kleine Überraschung?

Fazit zur Story

Nun bleibt die Frage offen, was es mit „der großen Ankündigung“ auf sich hat, die zum Ende dieser Woche seitens Blue Box Game Studios stattfinden soll. Und was meinten sie damit, als sie schrieben, „S ist der Anfangsbuchstabe und L der letzte Buchstabe“, wenn es nicht Silent HilL sein soll?

Wir werden sehen, was sie in Kürze kommunizieren. Was die Kojima-Sache angeht, könnte man es schon fast als alten Hut der Marketing-Stunts bezeichnen. Das Schema ist mittlerweile hinreichend bekannt. Es macht jedoch bis hierhin nicht den Anschein, als wäre das Video von Hasan Kahraman kein authentischer Auftritt.

Wir müssen uns noch ein wenig gedulden, bis sich das Thema vollends aufgeklärt hat. Bis dahin dürfen wir natürlich weiter spekulieren. Und dennoch sollte man keine falsche Erwartungshaltung an „Abandoned“ aufbauen. Wenn es am Ende eine eigene Vision von Blue Box ist, ist es bis hier hin nicht weniger spannend.

Fakt ist schließlich, dass das ganze Thema schon eine ganze Menge Aufmerksamkeit generiert hat. Ob es nun ein Fake ist oder nicht, am Ende hat der Titel schon mehr Aufmerksamkeit erreicht, als man es sich mit konventionellen Marketing-Methoden wünschen könnte. Und wenn es sich nicht als ein Silent Hill entpuppt, sei diese Aufmerksamkeit einem Indie-Studio mit solchen Ambitionen und solch einer Spielidee doch gegönnt? Da sind wir jedenfalls stark dafür.

Wichtig: Bedenkt aber bitte, dass so oder so Menschen mit Gefühlen hinter diesem Spiel stecken. Es bringt also nichts, einen ungerechtfertigten Frust wie einen Shitstorm vor den Zaun zu brechen, wenn es schließlich nicht Silent Hill wird. Denn wir sind es immerhin selbst, die diese Dinge glauben möchten und ins Blaue hinein spekulieren. Was vollkommen ok ist, solange alles sachlich bleibt.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle übernehmen EP-Teiler aus Schwert und Schild GTA The Trilogy The Definitive Edition Remaster GTA The Trilogy: Rockstar enthüllt Verbesserungen im Remaster – GTA V-Features übernommen? Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle machen großen Rückschritt bei TM-Nutzung Mini Fridge von Xbox Xbox Series X Mini Fridge kaufen: Der Kühlschrank kann bald vorbestellt werden
GTA The Trilogy: Systemanforderungen geleakt, sind verhältnismäßig hoch! HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Dragon Age 4 The Dread Wolf Rises Solas Trailer Dragon Age 4 erscheint nicht für Last-Gen-Konsolen und das ist gut so! 3 Games für 49 Euro bei Saturn – welche Spiele lohnen sich wirklich? Marvels Guardians of the Galaxy 3: Will Poulter wird zu Adam Warlock Disney Plus Anime-Serien Stream Japan Disney Plus: Unternehmen steigt mit vier Serien in den Anime-Markt ein MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x