PLAYCENTRAL HARDWARE-SPECIALS Hardware

1MORE ComfoBuds Mini – Lohnen sich die ultrakompakten Bluetooth-Buds? – Test

Von Ulrich Wimmeroth - Special vom 20.04.2022 10:16 Uhr
© 1MORE

Es gibt wohl keinen Hersteller von Audio-Hardware, der nicht mindestens einen TWS – True Wireless Stereo – In Ear-Kopfhörer im Sortiment hat. Kein Wunder, erfreut sich diese Form an Klanggebern doch dank einfacher Verbindung über Bluetooth als besonders bequem bei Freizeitaktivitäten oder sportlicher Betätigung. Und auf den steten Kontakt mit der Außenwelt braucht man auch nicht zu verzichten, wenn Smartphone-Bedienung sowie ein effektives ANC (Active Noise Cancellation) System integriert sind.

All das, und noch viel mehr an Ausstattung, verspricht der chinesische Hersteller 1More, der seine Produkte nicht auf dem Grabbeltisch, sondern als preisgünstige, dabei aber verarbeitungstechnisch und klanglich hochwertige, Alltagshardware vermarktet. Auch wenn euch die Marke auf Anhieb vielleicht nicht geläufig ist, 1MORE gehört zum fernöstlichen Riesenkonzern XIAOMI und vertreibt bereits seit einigen Jahren seine Produkte weltweit. Grund genug, uns das ultrakompakte Fliegengewicht ComfoBuds Mini genauer anzuschauen und einem ausgiebigen Funktions- und Klangtest zu unterziehen.

Wenn ihr euch für True Wireless-Kopfhörer interessiert, schaut euch auch unseren Test zu den hochwertigen JBL Live Pro+ mit Sprachassistent an.

HardwareTrue Wireless Headset JBL Live Pro+ im Überblick: Diese Features bekommt ihr geboten

Technische Daten 1MORE ComfoBuds Mini

  • Farbauswahl: Obsidian Black, Mica White
  • Gewicht Bud: 3,7 Gramm
  • Gewicht Case: 34,9 Gramm
  • Maße Bud: 1,7 x 1,5 x 1,3 cm
  • Maße Case: 5,65 x 5 x 2,45 cm
  • Ladezeit Buds: 70 Minuten
  • Akkulaufzeit Buds: ca. 6 Stunden, mit ANC 5 Stunden
  • Verbindung: Bluetooth 5.2
  • Audio Codecs: AAC / SBC

Das Halbfliegengewicht unter den TWS-Kopfhörern

Laut eigenen Angaben sind die ComfoBuds Mini die leichtesten Ohrstöpsel auf dem Markt. Mit gerade einmal 3,7 Gramm pro Stecker scheint das eine glaubhafte Äußerung, auch wenn wir jetzt den Wahrheitsgehalt nicht extra überprüft haben. Auf jeden Fall sind die die in den Maßen 1,7 x 1,5 x 1,3 cm dimensionierten Buds wirklich winzig und beim Tragen nahezu nicht zu spüren. Dabei sitzen die Stecker aber fest und sicher im Gehörgang und mit einem der vier beiliegenden Silikon-Aufsätzen in den Größen XS, S, M oder L findet sich wirklich für jedes Ohrenpaar der geeignete Adapter.

© 1MORE

Neben dem ebenfalls leichtgewichtigen Case und den Ohrsteckern nebst Aufsätzen, ist noch eine knappe multilinguale Anleitung sowie ein USB-C-Ladekabel, welches an der Unterseite des Case angeschlossen wird, im Lieferumfang enthalten. Erhältlich sind die ComfoBuds in den Farben Obsidian Black sowie Mica White, die trotz kreativer Namensgebung schlicht einem matten Schwarz oder Weiß entsprechen. Der erste optische sowie haptische Kontakt fällt sehr positiv aus: Case und Stecker wirken elegant, die verwendeten Kunststoffmaterialien hochwertig und sauber verarbeitet.

Anschluss und Akkulaufzeit

Die Kopplung mit unserem Android-Smartphone verläuft erwartungsgemäß problemfrei. Nach Aktivierung von Bluetooth werden die 1MORE-Lauscher anstandslos erkannt und verbunden. Dank modernem Bluetooth 5.2-Standard bleibt diese auch über weitere Entfernungen, der Hersteller gibt rund 10 Meter an, was wir auch so bescheinigen können, stabil und Abbrüche von Musik oder Telefonaten treten erst nach einem deutlichen größeren Abstand zwischen Buds und verbundenen Endgerät statt.

Auch die Akkulaufzeit, laut Datenblatt sechs Stunden im Dauerbetrieb, etwas weniger, wenn die Rauschunterdrückung ANC aktiviert ist, können wir so bestätigen. Das reicht locker für eine längere Bahnfahrt oder einen vollen Marathon.

© 1MORE

Bedienung

Gerade, wenn ihr die Buds im Alltag nutzt, muss die Bedienung so intuitiv und simpel, wie nur möglich sein. Erst lange nach irgendwelchen Druckpunkten suchen, die sich möglichst auch noch nur auf dem linken oder rechten Bud befinden, ist für uns nicht praktikabel. Hier hat der Hersteller aber mitgedacht und nicht nur die Ersteinrichtung mit einem einfachen Druck auf die Kopplungstaste am Case einfach gestaltet, sondern auch einige sehr nützliche Features verpasst.

So pausiert beispielsweise automatisch die Klangwiedergabe, wenn ein Ohrstecker entfernt wird. 1MORE nennt das intelligenter Wiedergabemodus und nach dem Einsetzen wird die Pause ebenso automatisch wieder aufgehoben.

Möchtet ihr einen ankommenden Anruf annehmen, dann tippt ihr zweimal sanft auf einen der beiden Buds und ihr werdet sofort verbunden. Ein weiterer Doppel-Tipper beendet ein Gespräch dann wieder.

Grundsätzlich genügt das bereits für den spontanen Gebrauch, möchtet ihr aber individuelle Einstellungen vornehmen, ladet euch auf jeden Fall die kostenfreie Hersteller-App herunter. Nur über die übersichtlich gestaltete Software lassen sich dann Funktionen, wie zum Beispiel Equalizer oder ANC-Feineinstellungen, aufrufen.

Schön: Es gibt einen Bereich Beruhigende Klänge, in dem eine ganze Reihe an Naturgeräuschen abgespielt werden. Leidet ihr unter Einschlafstörungen, wäre das definitiv einen Versuch wert.

Klangstarker Winzling

Schon „Out of the Box“ liefern die ComfoBuds Mini ein angenehm ausgewogenes Klangbild, welches mit glasklaren Höhen, einem differenzierten Mittenbereich und wuchtigen, aber nicht unangenehm wummernden, Bässen brilliert. Da aber bekanntlich Geschmäcker unterschiedlich sind, lohnt sich ein Blick auf den Software-Equalizer, über den ihr das für euch perfekte Klangbild passgenau zusammenstellt.

Bereits bei der Ersteinrichtung der Buds trefft ihr eine erste Entscheidung, wenn ihr vorgespielte Töne nach eurem Empfinden einordnen sollt und so die Grundeinstellungen mit eurem bevorzugten Hörverhalten abstimmt. Neben den leistungsstarken Treibern sind auf jeder Seite gleich zwei Mikrofone verbaut, die eure Stimme naturgetreu aufnehmen sowie Umgebungsgeräusche effektiv abschirmen und so für reibungslose Kommunikation sorgen.

Fazit von Ulrich Wimmeroth

Mehr als nur solide Verarbeitung, ein stattliches Klangbild, welches sich über die Software den persönlichen Soundbedürfnissen vielfältig anpassen lässt und ein fantastischer Tragekomfort: Mit den ComfoBuds Mini hat der Hersteller 1MORE ein durch die Bank hochwertiges Produkt im Sortiment, dass in allen Belangen überzeugt.

Zu einem konkurrenzfähigen Preis von rund 90 Euro erhaltet ihr ein durchdachtes Produkt, das sich dank intuitiver Bedienung für den täglichen Gebrauch eignet. Neben den Soundqualitäten der verbauten Treiber, hat mir besonders die effektive Rauschunterdrückung gefallen, die störende Umgebungsgeräusche bei Bedarf nahezu vollständig ausblendet. Über die ANC-Einstellung in der App lassen sich die Geräuschfilter aber auch andere Aktivitäten anpassen, wenn ihr zwar Ruhe haben möchtet, aber klanglich nicht komplett von der Außenwelt abgeschnitten sein wollt.

Headsets, Festplatten oder Soundbars: Wenn es einen Stecker hat, ist es genau sein Ding. Schreibt bei PlayCentral.de über Spiele, PC- und Konsolenhardware. Nebenberuflich treusorgender Familienvater, der sich immer häufiger seinem Sohn in FIFA geschlagen geben muss.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Dragon Ball Super Manga Kapitel 89 Diskette Inhalt Cell Dragon Ball Super: 89. Manga-Kapitel enthüllt den Inhalt der mysteriösen Diskette Star Wars: Visions – 2. Staffel kommt zu Disney+, Termin und Studios stehen fest Knock at the Cabin: Filmkritik zum neuen Thriller von M. Night Shyamalan Knock at the Cabin: M. Night Shenanigans und ein … konsequentes Ende!? (Filmkritik) Dragon Ball Super Super Hero Anime Box Office Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Film knackt großen Meilenstein
One Piece: Wo befindet sich der sagenumwobene Schatz? Elden Ring: Klangperlen des Tallilienpflückers und des Geistertallilienpflückers (Guide, Lösung, Fundorte) Elden Ring: Fundorte aller Klangperlen des Tallilienpflückers und des Geistertallilienpflückers (Lösung) Resident Evil 4 Remake: Neue Änderungen entschärfen Eskort-Missionen mit Ashley OpenAI stellt neues Abo-Modell ChatGTP Plus mit Verbesserungen vor Star Wars Celebration 2023 Celebrity Guests Logo Star Wars Celebration 2023: Trefft Anakin Skywalker, Galen Erso und Bo-Katan! The Witcher: Das nächste Spiel bekommt wohl einen Koop-Multiplayer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x