PLAYCENTRAL NEWS The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Zelda: Tears of the Kingdom bekommt wieder klassische Dungeons

Von Mandy Mischke - News vom 11.05.2023 10:29 Uhr
Zelda: Tears of the Kingdom, Dungeons
© Nintendo/PlayCentral-Bildmontage

Selbst wenige Tage vor dem Release von Zelda: Tears of the Kingdom hüllt sich Nintendo in Schweigen, was Story und tiefgreifende Informationen angeht. Ein wichtiges Ferature wurde nun jedoch offiziell bestätigt: Die beliebten Dungeons kehren zurück.

Immer wieder wurden Fragen der Fans laut, die wissen wollten, ob das nächste Abenteuer um den Helden Link wieder mehr Dungeons beinhalten würde. In einem Interview beziehen die Verantwortlichen schließlich Stellung und begünstigen die aufkeimenden Hoffnungen der Zelda-Spieler*innen.

Mehr Dungeons für Hyrule!

Wie Satoru Takizawa erklärt, waren „die vier Göttlichen Bestien […] die Dungeons im letzten Spiel“, die sich laut dem Art Director in ihrem Design ähnelten. „Diesmal sind die Dungeons riesig und jeder hat sein eigenes regionales Erscheinungsbild, genau wie traditionelle ‚The Legend of Zelda‘-Spiele“, fährt er fort.

Breath of the Wild wurde sowohl von Kritikern als auch von Spieler*innen hoch gelobt. Dennoch enthält das Rollenspiel nicht die klassischen Dungeons. Zwar gibt es dafür die vier Titanen, die ähnlich funktionieren, aber letztlich dennoch alle relativ gleichartig aufgebaut sind. Ihnen mangelt es schlicht an Einzigartigkeit.

Production Manager Hidemaru Fujibayashi verrät sogar noch mehr über die Dungeons in Tears of the Kingdom: „Sie haben sich gegenüber dem vorherigen Spiel geändert. Zum Beispiel gibt es einen […], der sich direkt von der Oberfläche von Hyrule aus verbindet.“

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Macht euch bereit für Zelda: Tears of the Kingdom

Nun können viele Fans erstmal beruhigt durchatmen. Immerhin hat es ein heiß begehrtes Feature zurück in die Lore um Link und die Hylianer geschafft. Alle weiteren Fragen werden sich für die meisten Spieler*innen bereits morgen klären. Wir stehen auch schon in den Startlöchern und werden euch mit nützlichen Guides helfend zur Seite stehen.

Zur Vorbereitung könnt ihr euch schon mal mit dem neuen Cratfing-Feature vertraut machen und noch einmal genau nachlesen, wie das mit der begrenzten Haltbarkeit der Waffen zusammmenhängt. Alle Sammler*innen, die zudem gern der Nostalgie frönen, dürfen sich zudem wieder über ein offizielles Lösungsbuch freuen.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Vollblut-Gamerin, die bevorzugt in fantastischen Gefilden unterwegs ist. Bricht gerne aus der eigenen Komfortzone aus und findet Erholung in der Natur. Bekannt für eine ungesunde Portion Sarkasmus.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter