PLAYCENTRAL NEWS Xbox Live

Xbox Live wird zu Xbox Network: Warum hat Microsoft den Namen geändert?

Von Cynthia Weißflog - News vom 23.03.2021 13:40 Uhr
Xbox Live wird Xbox Network
© Xbox

Wie Microsoft nun offiziell bestätigt, wird Xbox Live künftig in Xbox Network umbenannt werden. Einige Beta-Tester bekamen die Änderungen bereits auf ihrer Xbox-Konsole zu sehen. In einer Stellungnahme hat sich das Unternehmen nun dazu geäußert, wie es zu der Namensänderung kam und was sie für die Spieler bedeutet.

Was ist Xbox Live? Der grundsätzlich kostenlose Onlinedienst wurde erstmalig 2002 auf der Xbox gestartet und erfuhr über die Konsolengenerationen hinweg weitere Upgrades. Erst die kostenpflichtige Xbox Gold-Mitgliedschaft ermöglichte hierbei den Zugang auf alle Funktionen wie den Marktplatz, die Community-Funktionen, insbesondere aber den Zugriff auf die Online-Multiplayer der einzelnen Games.

Xbox Network statt Xbox Live – Wo liegt der Unterschied?

Seit einigen Tagen bemerken immer mehr User, dass Xbox die Bezeichnung „Xbox Live“ im Dashbord der Konsolen durch „Xbox-Network“ ersetzt hatte.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Unter anderem gegenüber Eurogamer bestätigte Microsoft nun die Namensänderung und erklärte sich:

„Xbox Live wird nicht verschwinden. Wir nehmen fortlaufende Anpassungen vor, um ein einfacheres, aussagekräftigeres Messaging-System für Xbox in verschiedenen Bereichen zu erstellen. Keine dieser Erfahrungen oder Funktionen wird sich im Rahmen dieser Updates ändern.“

Was bedeutet die Namensänderung? Anscheinend beutetet der neue Name lediglich, dass Microsoft künftig alle Online-Services unter dem Begriff Xbox Network vereinen wird, für die keine kostenpflichtige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft erforderlich ist. Damit soll sich das kostenlos nutzbare Network deutlicher von dem Gold-Service abgrenzen und mehr Plattformunabhängigkeit repräsentieren.

Xbox LiveXbox Live Gold: Weshalb Microsoft die Preiserhöhung wieder zurückgenommen hat

Außerdem soll mit der Änderung vorbereitet werden, dass in kommenden Free-to-Play-Online-Modi wie in Halo: Infinite oder Gratis-Games wie Fortnite oder Apex: Legends kein Xbox Live Gold mehr notwendig sein wird, um die Online-Multiplayer-Komponenten nutzen zu können. Wann genau das der Fall sein wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Neuen Insekten, Fische und Meerestiere im Juli The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? 7 vs. Wild Knossi 7 vs. Wild Staffel 2: Teilnehmer – Diese sechs Personen haben zugesagt & sind bestätigt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS