PLAYCENTRAL NEWS The Witcher (Netflix)

The Witcher (Serie): Showrunnerin macht Hoffnung: Bekommt Rittersporn in Staffel 2 eine größere Rolle?

Von Heiner Gumprecht - News vom 11.01.2020 10:52 Uhr
© Netflix – „The Witcher“

In einem Interview mit Redanian Intelligence sprach Showrunnerin Lauren Hissrich ausgiebig über einen ihrer Lieblingscharaktere aus „The Witcher“. Und macht dabei Hoffnung, dass wir demnächst deutlich mehr von  Rittersporn sehen werden.

Offizielle Zahlen sind zwar unbekannt, doch dürfte mit relativer Sicherheit klar sein, dass The Witcher für den VoD-Sender Netflix ein voller Erfolg war. Trotz durchwachsener Bewertungen von Seiten der Kritiker, wird die Serie von Fans weltweit in höchsten Tönen gelobt und obwohl mit einem Release von Staffel 2 nicht vor 2021 zu rechnen ist, können die meisten kaum erwarten, dass die Abenteuer von Geralt von Riva endlich weitergehen.

Hier klicken, um den Inhalt von SoundCloud anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von SoundCloud.

Rittersporns Zukunft

Doch nicht nur die Figuren des Hexers, seiner ewigen Liebe Yennefer und seines Mündels Ciri sind äußerst beliebt, auch Geralts Weggefährte und Freund Rittersporn (im Original: Jaskier) erfreut sich unter den Zuschauern einer großen Anhängerschaft. Dazu gehört anscheinend auch Showrunnerin Lauren Hissrich, die in einem Interview mit Redanian Intelligence ein wenig über die Charakterentwicklung des Barden sprach und was wir von ihm in der 2. Staffel zu erwarten haben.

Oh, ja. Einer meiner Lieblingsmomente mit Rittersporn fand in Folge 6 der ersten Staffel statt, als er und Geralt am Klippenrand saßen und Rittersporn sagte: ‚Ich denke gerade darüber nach, was mir gefällt‘. (…) Da ist dieser Charakter, der sich an den Rockzipfel von unserem Hexer hängt, um neues Material für seine Lieder zu gewinnen. Doch stattdessen … findet er einen Freund. Rittersporn beginnt darüber nachzudenken, was er in dieser Welt braucht und will und in Staffel 2 werden wir sehen, wie er dies entdeckt.

The Witcher (Netflix)The Witcher (Serie): Zielgruppen-Kluft: Die Serie muss eine enorme Aufgabe bewältigen

Für Fans des redseligen Barden klingt das doch ganz danach, als würde Rittersporn in der zweiten Staffel etwas mehr Aufmerksamkeit erhalten. Wundern würde dieser Schritt wahrscheinlich niemanden, ist die Figur, die in der Serie von Joey Batey („The Riot Club“) verkörpert wird, doch mittlerweile so etwas wie ein Publikumsliebling. Bevor wir es ganz genau wissen, müssen wir uns aber noch etwas gedulden, denn laut Hissrich erscheint die nächste Staffel erst 2021.

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Elden Ring: Fundorte von allen 8 Gemälden im Spiel (Guide, Lösung) Elden Ring: Alle 7 Gemälde und wo ihr sie findet (Lösung) Battlefield 2042 Caspian Border Battlefield Mobile kommt doch nicht und Apex Legends Mobile wird auch eingestampft Elden Ring: Fundorte aller 18 Larventränen (Guide, Lösung) Elden Ring: Zeit für eine Wiedergeburt – Fundorte aller 18 Larventränen The Witcher: Das nächste Spiel bekommt wohl einen Koop-Multiplayer
Wann kommt Marvels Black Panther 2: Wakanda Forever kostenlos auf Disney Plus? The Last of Us: Review Bombing, weil zwei Männer sich küssen Gronkh Debatte um Hogwarts Legacy Gronkhs Aussage zur Hogwarts Legacy Debatte spaltet Community:. „Es ist mir einfach egal“ Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Star Wars Jedi: Survivor verschoben! Neues Releasedatum angekündigt Titelbild Games-Boykott Blizzard, Nintendo, Bayonetta 3, Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy, Blizzard & Co.: Kann der Boykott von Videospielen etwas bewirken? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter