PLAYCENTRAL NEWS The Lion’s Song

The Lion’s Song: Talentiert, einsam und unter Druck: Episode 1 im Test

Von Julia Rother - News vom 19.07.2016 09:11 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Das narrative Point & Click- Adventure The Lion's Song: Episode 1 – Silence von Entwickler und Publisher Mi'pu'mi Games ist seit kurzem kostenlos erhältlich und verspricht einen großen Einfluss der getroffenen Entscheidungen auf das Ende. Wir haben uns den Titel rund um die Schreibblockade einer Komponistin einmal genauer angeschaut und sprechen dabei innerhalb unseres Tests über Inhalt, stilistische Umsetzung, Wiederspielwert und Zielgruppe.

Mit Episode 1 – Silence erschien nun die erste Episode von The Lion's Song. Das narrative Point & Click-Adventure von Entwickler und Publisher Mi'pu'mi Games lässt uns episodenweise am Leben einer Musikerin, eines Malers und einer Mathematikerin teilhaben. Jeder für sich mit Erfolgsdruck, sozialen Beziehungen und den Grenzen der Kreativität kämpfend, vereint die Protagonisten doch eins auch über die Episoden hinweg: die Suche nach Inspiration. Interessant hierbei: Die vom Spieler getroffenen Entscheidungen sollen Einfluss auf die kommenden Episoden haben und bestimmen, ob die kreativen Köpfe am Ende auf Erfolg hoffen dürfen. Alle vier Episoden erscheinen zunächst für PC und kurz darauf für Android und iOS.

In The Lion's Song: Episode 1 – Silence verschlägt es uns gemeinsam mit Wilma, einer jungen und sehr talentierten Musikstudentin, in die Einsamkeit der österreichischen Berge. An einer Schreibblockade leidend und nach ihrer Muse suchend, liegt ihr Schicksal nun in unseren Händen.

Wir haben uns den Titel einmal ganz genau angeschaut und sprechen innerhalb unseres Tests über technischen Minimalismus, inhaltliche Vielfältigkeit und einen Themenschwerpunkt, den die meisten kreativ arbeitenden Menschen besser nachvollziehen können als ihnen lieb sein dürfte.

„Doch es führen viele Wege nach Rom und auch die Entstehung eines künstlerischen Werkes ist selten linear. So gibt es verschiedene Objekte, aus denen Wilma Inspiration ziehen kann. Bücher, Briefe, Geräusche aus der Umwelt, die Worte anderer oder die eigene völlige Übermüdung haben ihre ganz eigene Melodien, die Wilma dank ihres außergewöhnlichen Talents zu Papier bringen kann. Wir treffen dabei für die junge Frau die eine oder andere wichtige Entscheidung. Hören wir auf unsere menschlichen Bedürfnisse oder treiben wir uns selbst weit über unsere Grenzen hinaus? Isolieren wir uns oder lassen wir uns auf menschlichen Kontakt ein? Aber auch über uns selbst müssen wir uns Gedanken machen und uns auf das besinnen, was uns wirklich wichtig ist.“

Werdet Spiele-Redakteur

Ihr habt selbst Hand an das Spiel gelegt und eine Meinung dazu? Verratet sie uns auf unserer Themenseite mit eigenem Fazit und Bewertung, ganz wie ein Spiele-Redakteur! 

The Lion’s Song Point & Click-Adventure PC, Android, iOS
PUBLISHER Mi'pu'mi Games
ENTWICKLER Mi'pu'mi Games
KAUFEN
Star Trek: Picard Staffel 3 mit direkter Verbindung zu Deep Space Nine und Voyager Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin & Purpur – Komplettlösung – Alle Arenen, Stardust-Operation und Herrscher Super Mario Bros. Film: Neues Artwork zeigt Peaches Schloss von innen Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiterin Ronah Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Arenaleiterin Ronah
Crisis Core Final Fantasy VII Reunion Preview Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion – Die finale Preview vor dem großen Test Stefan Raab verbietet Trymacs Kick auf Eis Stefan Raab stoppt Kick auf Eis von Trymacs, 500.000 Euro Strafe drohen Reved zeigt YouTube Einnahmen Reved: So viel Geld verdient sie mit ihrem YouTube-Kanal Pokémon Karmesin Purpur Team Star Big Boss Guide Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr den Big Boss von Team Star Starship Troopers wird zum neuen Egoshooter und die mobile Infanterie zählt auf Dich Pokémon Karmesin Purpur Knarbon weiterentwickeln Guide Pokémon Karmesin & Purpur: Knarbon weiterentwickeln – wie geht das? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS