PLAYCENTRAL NEWS The Dark Pictures Anthology

The Dark Pictures: Devil in Me wird das Staffel-Finale und es ist für Serienkiller-Fans

Von Sebastian Zeitz - News vom 01.11.2021 11:21 Uhr
The Dark Pictures Anthology: Little Hope Kostenloser Friendspass
© Bandai Namco/Supermassive Games

Update am 01. November 2021 um 11:21 Uhr: Nachdem der erste Trailer zum nächsten Teil der The Dark Pictures-Anthologie als Post-Credits-Szene in House of Ashes veröffentlicht wurde, gibt es jetzt die offizielle Ankündigung.

Den ersten offiziellen Trailer seht ihr hier:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Darum geht’s: Mit der offiziellen Ankündigung gibt es jetzt endlich auch die Plotbeschreibung. So seid ihr Teil einer Gruppe von Dokumentarfilmern, die in einen Nachbau von H.H. Holmes Mörder-Hotel eingeladen werden. Dort werden sie aber von einem echten Serienmörder verfolgt und müssen um ihr Leben kämpfen.

„The Devil in Me“ soll die bisher blutrünstigste Episode der gesamten Reihe werden. Ihr seid direkt dabei und entscheidet über das Schicksal der Gruppe. Einen offiziellen Release-Termin gibt es noch nicht, aber voraussichtlich erscheint der nächste Teil gegen Herbst 2022.

Originalmeldung: Supermassive Games hat sich bei Horrorfans vor allem durch das interaktive Abenteuer Until Dawn einen Namen gemacht. In Zusammenarbeit mit Publisher Bandai Namco veröffentlichten sie zuletzt mehrere Spiele aus einer Horror-Anthologie namens The Dark Pictures. Mit dem vierten Teil schließen sie jetzt die erste Staffel ab.

The Devil in Me ist der letzte Teil der ersten Staffel von The Dark Pictures

Am Ende des neuesten Spiels House of Ashes versteckt sich hinter dem besten Ende ein Teaser auf den nächsten Teil. Wie der kurze Trailer zeigt, wird das Spiel „The Devil in Me“ heißen und ist gleichzeitig das Ende der ersten Staffel. Somit umfasst diese gleich vier Spiele, die so zwischen drei bis vier Stunden dauern.

Was ist im Trailer zu sehen? In dem Trailer hören wir zunächst nur eine Stimme, die darüber spricht, was es für ihn bedeutet, ein Serienmörder zu sein. Immer wieder wird zwischen einer unbekannten Silhouette und einigen grotesken Bildern hin und her geschaltet.

In sehr kurzen Sequenzen sind zudem einige der vermeintlichen Hauptcharaktere zu sehen. Das gesamte Setting erinnert an einen Film wie Saw in dem Menschen durch ihre Entscheidungen einem Serienkiller entkommen müssen. Gerade die Apparaturen im Teaser könnten auf tödliche Fallen hinweisen.

Worum es aber genau in „The Devil in Me“ gehen wird und wie das Setting mit dem psychopathischen Killer genutzt wird, muss sich noch zeigen. Denn mehr als der erste Teaser wurde von Supermassive Games nicht bekannt gegeben.

Weitere Infos, wie Release-Fenster sind derzeit noch ungewiss. In der Regel erschien jedes Jahr ein neues Spiel zur „Dark Pictures Anthology“. Es kann also wieder sein, dass ihr euch auf einen voraussichtlichen Release im Oktober freuen könnt. „The Devil in Me“ wird sehr wahrscheinlich wie alle anderen Teile für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Dark Pictures Anthology Horror PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
Nintendo Direct Nintendo Direct: Großer Showcase-Stream für morgen angekündigt The Last of Us HBO-Serie Joel Tess Ellie Wache The Last of Us-Serie: Wer sind die militanten Fedra? Star Wars The Black Series Scout Trooper-Helm Star Wars: Scout Trooper-Helm wird 2023 Teil von Hasbros The Black Series Red Dead Redemption 2 - Verkaufszahlen Red Dead Redemption 2 Verkaufszahlen: Neuer Meilenstein mit 45 Mio. verkauften Exemplaren – Update
GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Neuer Meilenstein mit 175 Millionen verkauften Exemplaren – Update Schlösser knacken in Hogwarts Legacy, so geht’s – Guide Gnu über Belästigung gegenüber Frauen Digitale Gewalt gegen Frauen: Gnu zerrt Reddit-Schattenwelt ans Licht The Last of Us-Folge 4-Kathleen The Last of Us: Wer ist Kathleen in der Serie? Woher kennen wir die Schauspielerin? Pedro Pascal als Mario: So könnte Mario Kart im Endzeit-Setting aussehen Gronkh Liebe nach Shitstorm Liebe statt Hass: Gronkh wird nach Hogwarts Legacy-Shitstorm mit Subs überschüttet MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
1
0
Kommentar hinterlassen!x