PLAYCENTRAL NEWS Steam

Steam: Zahlungspflichtige Mods sorgen für Shitstorm gegen Valve

Von Dustin Martin - News vom 25.04.2015 18:21 Uhr

Auf Steam werden seit Kurzem einige Mods im Workshop nicht mehr kostenlos angeboten. Die Community ist jedoch anscheinend nicht bereit, zu zahlen – auch aufgrund von fehlender Transparenz. Nachdem bekannt wurde, dass nur 25% der Einnahmen tatsächlich an die Mod-Entwickler gehen, wird der Shitstorm immer größer.

Wer in den letzten Tagen auf der Seite des Steam Workshops von Skyrim war, sollte die angebliche Blamage von Valve bereits gesehen haben. Einige Mods, darunter sehr beliebte Inhalte, kosten ab sofort etwas. Die Steam-Community wehrt sich seit der Einführung gegen das neue System – obwohl dies doch eigentlich nur die Modder begünstigen soll, sagt Valve.

Die Spieler hebeln dieses Argument für die kostenpflichtigen Mods jedoch aus, denn die Modder hätten im Parade-Beispiel von Skyrim nämlich nahezu keine Vorteile bei der Monetarisierung ihrer Inhalte. Tatsächlich stimmt diese Annahme sogar: Lediglich 25% der Einnahmen kommen den Mod-Entwicklern zugute. Doch anders als angenommen erhält nicht Valve die vollen bleibenden 75%.

Wie in den Vorgaben für die kostenpflichten Mods im Steam Workshop bei Skyrim vorgeschrieben ist, bestimmt nicht Valve den Gewinn-Anteil, sondern der Publisher des Spiels – in dem Falle Bethesda. Nichtsdestotrotz müsse man der Entwicklung kritisch gegenüberstehen, appelliert die Steam-Community an andere Spieler. Valve solle die Einführung der bezahlten Mods wieder zurückziehen.

Ob der Gegenwind aus der Steam-Community bei Valve Erfolg zeigen wird, muss sich zeigen. Bislang starten sie Aktionen wie eine Petition, die inzwischen über 90.000 Unterstützer zählt, oder den Aufruf zur Einreichung von Troll-Mods. Denn Valve schreibt vor, dass jede Mod, für die gezahlt werden soll, von Valve selbst geprüft werden muss.

Für viele Steam-Spieler ist die Haltung von Valve derzeit so oder so ein Bruch mit dem bisherigen Image – und eine Pleite nichtgeahnter Ausmaße.

Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Tusken-Räuber und Kraytdrache - Perle Star Wars: Wie sehen die Tusken-Räuber ohne ihre Masken aus? Dragon Ball Super: Super Hero Bösewichte Red-Ribbon-Armee Anime-Kinofilm Dragon Ball Super: Super Hero – Das sind die Bösewichte des neuen Anime-Kinofilms
Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Horizon: Forbidden West Produkt Achtung, Spoiler! Horizon: Forbidden West für PS4 ist offenbar schon im Umlauf Boba Fett: Fans zeigen sich begeistert über Cameo-Auftritt von Danny Trejo in Star Wars-Serie PS5 Abwärtskompatibilität alter PlayStations Erste PS3-Games im PS Store gesichtet, ohne PS Now RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS