PLAYNATION NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Trainer-Kämpfe offiziell vorgestellt, das müsst ihr wissen!

Von Ben Brüninghaus - News vom 04.12.2018, 15:07 Uhr
Pokémon Go Screenshot
© Niantic

Niantic hat heute das neue Feature in Pokémon Go vorgestellt. Trainer-Kämpfe sollen schon in Kürze Einzug halten. Doch hier gibt es einige Details zu beachten, die alle Trainer auf jeden Fall auf dem Schirm haben sollten. 

Erst kürzlich wurden die Trainer-Kämpfe in Pokémon Go offiziell über Social Media angeteasert und nun ist es endlich so weit. Niantic hat alle Informationen zu den kommenden PvP-Kämpfen in der AR-App für mobile Endgeräte vorgestellt. Wir geben euch eine Übersicht über alle Einzelheiten und verraten euch, was ihr beachten müsst.

PvP-Kämpfe in Pokémon Go

Allem voran müsst ihr mit einem anderen Trainer den QR-Code (Kampfcode) austauschen, um sich gegen ihn duellieren zu können. Wenn ein Trainer den Code scannt, beginnt der Kampf.

Im Normalfall muss der Trainer in eurer Nähe sein, also lokal zugegen. Bei Ultrafreunden oder Besten Freunden soll zudem ein Kampf über das Internet möglich sein. Zudem soll man den Teamanführer Spark, Candela und Blanche einmal am Tag herausfordern können, um eine Belohnung zu erhalten.

Ähnlich wie bei anderen Kämpfen (wie im Raid) müsst ihr während des Kampfes auf eurem Bildschirm tippen. Zur regulären Lade-Attacke gesellt sich eine zweite. Die zweite Attacke erfordert allerdings Sternenstaub und Bonbons zum Freischalten.

Ein Kampf dauert im Übrigen maximal vier Minuten. Sollte die Zeit ablaufen, gewinnt der Spieler mit den meisten Lebenspunkten.

Pokémon Go Trainer-Kämpfe PvP
© Niantic

Wichtig ist, dass ihr drei Pokémon für den Kampf auswählen dürft, die dann zum Kampf antreten werden.

Davon ab gibt es noch ein Schild, der im Kampf generiert wird. Das Pokémon soll hier vor Lade-Attacken geschützt werden. Davon können zwei im Kampf verwendet werden.

Ebenfalls wissenswert ist, dass ihr sogar Belohnungen erhaltet, mit sehr viel Glück sogar seltene Evolutionsitems (Sinnoh-Stein), wie Niantic zu verstehen gibt. 

Pokémon Go Pokémon Go PvP-Kampf-Ligen richten sich nach WP der Pokémon

Kämpfe mit WP-Einschränkungen

Wie im Vorfeld bereits geleakt, unterliegen die PvP-Kämpfe sogenannten Pokémon-Ligen. Diese Ligen werden in drei Kategorien aufgeteilt: Die Great League, Ultra League und Master League.

Falls ihr euch hier mit anderen Spielern messen möchtet, dann solltet ihr ein paar Details beachten. Nicht alle Pokémon können in jeder Liga kämpfen. Die Teilnahme richtet sich nach den WP der Pokémon. Deshalb gilt:

  • Great League: Pokémon mit WP-Maximum bei 1500
  • Ultra League: Pokémon mit WP-Maximum bei 2500
  • Master League: Alle Pokémon dürfen teilnehmen

Davon ab solltet ihr auf keinen Fall die aktuellen Belohnungen verpassen, die ihr mit einem Forschungsdurchbruch erhaltet:

Pokémon Go Pokémon Go Forschungsdurchbruch für Dezember angekündigt

Ein konkreter Releasetermin für die Trainer-Kämpfe ist noch nicht bekannt. Das Update soll allerdings noch in diesem Dezember erscheinen.

Pokémon Go Trainer-Kämpfe PvP
© Niantic

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Es weihnachtet sehr mit Botogel, schon jetzt bestätigt Pokémon Go Pokémon Go - Trainer-Kämpfe offiziell vorgestellt, das müsst ihr wissen! Pokémon Go Pokémon Go - PvP-Kampf-Ligen richten sich nach WP der Pokémon Pokémon Go Pokémon Go - Ankündigung: Trainerkämpfe sollen schon in Kürze möglich sein! Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer Saturn Saturn - Der große Adventskalender mit vielen Angeboten The Forest The Forest - Dezember-Update V1.10 veröffentlicht: Das sind die neuen Inhalte
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Januar neu bei Netflix