PLAYCENTRAL NEWS Marvel

Marvel - Russo-Brüder erzählen: So schwer war es den Spidey-Deal umzusetzen

Von Lucas Grunwitz - News vom 10.09.2019, 08:49 Uhr
Marvel Screenshot
© Sony / Marvel

Die Russo-Brüder quatschen ein bisschen aus dem Nähkästchen und erzählen, wie schwer es damals war, den Deal mit Spider-Man überhaupt zu verwirklichen.

Gemeinsam mit Kevin Feige waren die Russo-Brüder aktuell die Schirmherren hinter dem gesamten MCU. Die beiden Brüder hatten zuvor an „Captain America 2: Winter Soldier“ sowie „Captain America 3: Civil War“ gearbeitet, bevor sie sich an die epischen Avengers-Teile „Infinity War“ und Endgame gewagt haben. In einem Interview, bei dem man auf das Ende beim Sony-Deal eingegangen ist, erzählen Joe und Anthony Russo, wie schwer es damals überhaupt war, den Deal umzusetzen.

Kevin Feige hat für Spider-Man gekämpft

Den Russo-Brüdern war klar, dass der Erstauftritt von Spider-Man in „Captain America 3: Civil War“ ein wichtiges Element in der Geschichte repräsentieren würde. Dementsprechend haben sie bei Kevin Feige Druck gemacht:

„Wir waren sehr leidenschaftlich dabei. Das ist etwas, was wir wirklich erreichen wollten, und wir haben lange Zeit intern bei Marvel dafür gekämpft, es zu verwirklichen. Es war nicht einfach. Kevin [Feige] hat eine Menge durchgemacht. Es gab viele Höhen und Tiefen, und er ging immer wieder in unser Büro und wir sagten: "Schau, wir müssen es mit [Sony] machen", und er sagte: "Okay, ich werde es schon hinbekommen", und ging zurück in sein Büro“.

Marvel Marvel Diese Filme und Serien sind Teil der Phase 4

Es musste wohl so kommen

Kevin Feige hätte daraufhin oftmals versucht die Russo-Brüder davon zu überzeugen, die Geschichte ohne Spider-Man zu erzählen – eben, weil es so schwer ist, die Interessen zweier Unternehmen in Einklang zu bringen. Demzufolge haben beide Russos erklärt, dass sie im ersten Moment gar nicht so überrascht über das Aus mit Sony waren:

„Ich denke, deshalb sind Joe und ich nicht so am Boden zerstört oder überrascht, dass es zu einem Streit gekommen ist, weil es so schwer war, es überhaupt erst möglich zu machen.“

Im Endeffekt sollten die Fans also froh darüber sein, dass es überhaupt zu dieser Kooperation gekommen ist. Sony hatte neuerdings auf jeden Fall klar gemacht, dass der Deal erst einmal geplatzt ist und die Tür für einen weiteren Auftritt im MCU vorerst geschlossen ist. Wie es nun genau mit Tom Holland und Spider-Man weitergeht, bleibt also abzuwarten.

Spider-Man
© Sony / Marvel

KOMMENTARE

News & Videos zu Marvel

Marvel Marvel - She-Hulk, Ms. Marvel und Moon Knight erhalten Serien und Filme im MCU Marvel Marvel - Ant-Man 3 mit Paul Rudd und Michael Douglas kommt 2022 in die Kinos Marvel Marvel - Spider-Man: Into the Spider-Verse 2 erhält Datum für Kinostart Marvel Marvel - Hat dieser MCU-Charakter einen Auftritt in Sonys Morbius, der Vampir? Marvel Marvel - Mutanten treffen Horror: Erster Trailer zu "New Mutants" Marvel Marvel - Neuer Trailer zu Thor: Tag der Entscheidung veröffentlicht Die Sims 4 Die Sims 4 - An die Uni! Uhrzeit, Preis und mehr zum Release-Start der neuen Erweiterung Star Wars Jedi: Fallen Order Star Wars Jedi: Fallen Order - Allgemeine Begeisterung: Die Kritiken in der Review-Übersicht
News zu Die Sims 4

LESE JETZTDie Sims 4 - Die Cheats für die Erweiterung An die Uni!