PLAYCENTRAL NEWS Konsolen

Konsolen - Mad Box-Investoren springen ab - Projekt schwebt in Gefahr

Von Marvin Fuhrmann - News vom 02.05.2019, 12:54 Uhr
Konsolen Screenshot
© Slightly Mad Studios

Die Zukunft der neuen Konsole Mad Box steht auf der Kippe. Nachdem die Entwickler bei Slighty Mad Studios den Markenrechtsantrag für den Namen der futuristischen Konsole zurückgezogen haben, springen nun wohl auch die Investoren ab. Sie haben Bedenken, dass die Hardware schon bald nicht mehr tragbar sein wird.

Die Ankündigung der Mad Box hat für einige Wochen für viel Furore in der Games-Branche gesorgt. Viele hielten die Verantwortlichen von Slightly Mad Studios wirklich für verrückt, sich noch in den Konsolenmarkt stürzen zu wollen. Andere lobten die innovativen Ideen der Hardware und hätten sich vermutlich auch eine Mad Box gekauft.

Konsolen Konsolen Mad Box: Die Probleme an dem vermeintlichen PS5-Killer

Doch die Konsole wird vermutlich nicht mehr erscheinen. Die Macher dahinter haben zunächst den Markenrechtsantrag zurückgezogen. Der Name Mad Box ist nun nicht mehr durch die Slightly Mad Studios gesichert. Der Grund dafür hat sich erst jetzt offenbart. Die Investoren hinter der Konsole haben Angst vor Google Stadia. So verriet Online Marketing Director Nathan Bell gegenüber PC Games Insider:

„Googles Ankündigung von Stadia hat dem Projekt mit den Investoren nicht geholfen. Wir hatten schon solide Investments, aber wenn Google sagt, dass die Zukunft von Gaming nicht in einer Box liegen würde, hat uns das keinen Gefallen getan. Zwei Investoren haben sich zurückgezogen, nachdem Stadia angekündigt wurde. Alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass die Zukunft des Projekts sehr fragwürdig ist.“

Konsolen Konsolen Konzeptbilder zum Controller der Mad Box, Belohnungen fürs Onlinespielen denkbar

Google Stadia ist Googles Ansatz, Gaming ohne Hardware anzubieten. Es soll eine Art Streaming-Dienst für Games werden, bei dem ihr ohne große Hardware-Anforderungen jederzeit loszocken könnt. Der Name der Mad Box wurde indes zurückgezogen, weil es in Frankreich ein Entwicklerstudio mit dem Namen Madbox gibt. Um Verwirrungen zu vermeiden, wäre also ein neuer Name fällig. Ob es überhaupt dazu kommen wird?

Die Mad Box hätte einige coole Design-Ideen gehabt.
© Slightly Mad Studios

KOMMENTARE

News & Videos zu Konsolen

Konsolen Konsolen - Todd Howard ist sich sicher, dass PS5 und Xbox 2 einen sauberen Start hinlegen werden Konsolen Konsolen - Mad Box-Investoren springen ab - Projekt schwebt in Gefahr Konsolen Konsolen - Konzeptbilder zum Controller der Mad Box, Belohnungen fürs Onlinespielen denkbar Konsolen Konsolen - Project Cars-Macher entwickeln eigene Spielekonsole, suchen nach eingängigem Slogan Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Jetzt vorbestellen: Collector's Edition mit Steelbook und Modell-Auto MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis
News zu gamescom 2019

LESE JETZTgamescom 2019 - Liveticker zur Opening Night Live auf PlayCentral.de