PLAYNATION NEWS Fallout 76

Fallout 76 - Rollenspiel vorerst nicht auf Steam: Spieler sollen besten Service erhalten

Von Patrik Hasberg - News vom 13.08.2018, 10:03 Uhr
Fallout 76 Screenshot

Das Rollenspiel Fallout 76 wird vorerst nicht auf Steam erscheinen. Bethesda begründete diese Entscheidung nun damit, dass man den Spielern die beste Erfahrung und den besten Service bieten möchte. Dieser bestehe darin, die Kunden direkt und nicht durch jemand anderen zu behandeln.

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Bethesda sein Online-Rollenspiel Fallout 76 vorerst nicht auf Steam veröffentlichen wird. Das gilt für die kommende Beta-Fassung im Oktober sowie die finale Vollversion im November. Die PC-Version von Fallout 76 wird lediglich über Bethesda.net verfügbar sein.

Fallout 76 Fallout 76 Rollenspiel wird nicht auf Steam veröffentlicht

Auswirkungen für die Zukunft?

Im Rahmen der QuakeCon in Texas hatten die Kollegen von IGN die Möglichkeit mit Bethesdas Pete Hines zu sprechen. Auf die Frage, was die Entscheidung gegen Steam für kommende Bethesda-Titel bedeuten könnte, antwortete Hines:

"Wir haben nicht angekündigt, dass alle zukünftigen Bethesda-Spiele nicht auf Steam erscheinen werden", erklärte Hines. Wir sagten: 'Dieses Spiel wird exklusiv auf Bethesda.net verfügbar sein.'"

Entsprechend muss dieser Schritt keine Auswirkung auf den kommenden Ego-Shooter Doom: Eternal haben, zu dem auf der QuakeCon erstmals Gameplay-Material gezeigt wurde. Bei Fallout 76 sei es eine spezifische Entscheidung gewesen, die davon beeinflusst wurde, dass es sich bei Fallout 76 um einen Online-Titel handelt.

DOOM Eternal DOOM Eternal Das sind alle Neuerungen im Sequel plus Gameplay!

Die Frage, ob Fallout 76 jemals für Steam erscheinen wird, beantwortete Hines wie folgt:

"Ist es möglich? Ich schätze, aber ich kann euch ehrlich gesagt keine Garantie geben, ob das der Fall ist oder nicht."

Die Entscheidung für den Bethesda-Launcher begründete Bethesdas Senior Vice President für globales Marketing und Kommunikation damit, dass man den Spielern den besten Service bieten möchte.

"Wir sind der Meinung, dass der beste Weg für uns, unseren Kunden die beste Erfahrung und den besten Service zu bieten, darin besteht, sie direkt und nicht durch jemand anderen zu behandeln."

Wie gut der Service durch den Bethesda Launcher letztendlich wirklich ausfallen wird, werden wir wohl frühestens in der B.E.T.A. zu Fallout 76 erfahren. Einen genauen Termin für den Start haben die Verantwortlichen bislang jedoch nicht mitgeteilt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Fallout 76

Fallout 76 Fallout 76 - Bethesda bannt Spieler für zu viel Munition nach 900 Spielstunden Fallout 76 Fallout 76 - Bugs aus 2018 zurück, Spieler sind verärgert Fallout 76 Fallout 76 - Kaufe benutzten Controller, bekomme Spiel gratis dazu Fallout 76 Fallout 76 - Wird nicht Free-2-Play, Bethesda dementiert Fallout 76 Fallout 76 - Gameplay-Video stellt Baumenü vor Fallout 76 Fallout 76 - Neues Video gibt Einblicke in den Multiplayer Anthem Anthem - BioWare kündigt großes Update 1.04 mit zahlreichen Optimierungen für kommende Woche an Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Gameplay-Trailer zum Battle-Royale-Modus Firestorm veröffentlicht
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Satt sparen bei Saturn