PLAYCENTRAL NEWS Scrolls

Scrolls: Mojang senkt Preis drastisch

Von Wladislav Sidorov - News vom 21.09.2014 21:12 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Mojang hat den Preis seines Sammelkartenspiels Scrolls drastisch gekürzt. Laut dem Entwickler war dies nötig, um den Preisvorstellungen der Tablet-Kundschaft zu entsprechen.

Nicht viele wissen, dass Entwickler Mojang neben dem hochpopulären Minecraft auch für das Sammelkartenspiel Scrolls verantwortlich ist. Dieses geriet nach seinem Launch schnell in Vergessenheit, nicht zuletzt dank der kostenlosen Alternative Hearthstone aus dem Hause Blizzard.

Nun hat der Entwickler in einem Blogpost auf der offiziellen Website des Spiels angekündigt, eine drastische Preiskürzung vorzunehmen. Statt den bisherigen 21 Dollar soll der Titel ab sofort nur noch gute 5 Dollar kosten.

Tablets benötigen eine andere Preisstruktur

Begründet wird dies mit den bald erscheinenden Versionen für Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem. Dort sei es schlichtweg nicht vertretbar, eine derart hohe Summe zu verlangen, weshalb man sich für diesen Schritt entschieden hat. Unklar ist, ob dies eine erste Konsequenz aus dem Aufkauf von Mojang durch Microsoft sein soll.

Alle bisherigen Käufer erhalten ein "Shard Package" im Wert von 20 Dollar. Dieses enthält zahlreiche Gegenstände, die sonst Teil des Ingame-Markts sein würden.

Scrolls soll bereits in Kürze für Tablets erhältlich sein, derzeit befindet sich das Spiel auf dem PC und Mac noch in der Beta. Geplant ist unter anderem die Unterstützung von Matches zwischen allen Plattformen. 

Scrolls Runden-Strategie PC
PUBLISHER Mojang AB
ENTWICKLER Mojang AB
KAUFEN
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter