PLAYCENTRAL NEWS Rocket League

Rocket League: Epic Games kauft Psyonix, Spiel wird von Steam entfernt

Von Wladislav Sidorov - News vom 01.05.2019 20:39 Uhr
© Psyonix / Epic Games

Epic Games hat angekündigt, das US-amerikanische Studio Psyonix zu kaufen. Der Entwickler ist unter anderem für „Rocket League“ bekannt. Der Verkauf des Spiels wird im Zuge dessen über Steam eingestellt.

Paukenschlag in der Indie-Szene: Epic Games hat angekündigt, das Entwicklerstudio Psyonix erwerben zu wollen. Der Deal soll bis spätestens Ende Juni 2019 abgeschlossen sein, heißt es seitens der beiden Unternehmen.

Psyonix, am besten für das extrem populäre Rocket League bekannt, soll seine Büros in San Diego und sämtliche Mitarbeiter behalten. Spieler sollen kurzfristig keine Veränderungen miterleben müssen, dennoch soll sich in den kommenden Monaten einiges ändern.

Epic Games StoreEpic Games Store: Keine Exklusivtitel mehr, wenn Valve den Entwicklern mehr Geld lässt

Von Steam zum Epic Games Store

Bis Ende diesen Jahres soll „Rocket League“ nämlich im Epic Games Store veröffentlicht werden. Anschließend wird der Verkauf des Spiels über Steam eingestellt, alle Neukäufer müssen dann zu der Version im Epic Games Store greifen. Zukünftige Updates sollen weiterhin auch für alle Käufer der Steam-Version veröffentlicht werden, verspricht Psyonix. Alles andere wäre auch reichlich unklug, immerhin gilt der Titel mit bis zu 60.000 gleichzeitigen Spielern zu den beliebtesten Steam-Titeln.

Im Zuge der Akquisition sollen unter anderem die Ressourcen für die offiziellen Esports-Turniere von „Rocket League“ erhöht werden. Die aktuelle Season endet im Juni mit einem Turnier im New Jersey Prudential Center.

Lange Geschichte zwischen Psyonix und Epic Games

Bereits seit der Gründung von Psyonix arbeitet das Studio eng mit Epic Games zusammen, weshalb die Übernahme für den Einen oder Anderen nicht allzu überraschend ausfallen dürfte. So war das Studio unter anderem an Unreal Tournament und Gears of War beteiligt und half bei der Entwicklung mit.

Auch bei „Rocket League“ konnte die Zusammenarbeit fruchten, weshalb das Spiel unter anderem auf die Verwendung der Unreal Engine setzt.

Epic Games StoreEpic Games Store: GOG, Itch, Discord & Co: Der Kampf der Steam-Alternativen

KOMMENTARE

News & Videos zu Rocket League

Rocket League: Neues Geschäftsmodell wird heftig kritisiert und Epic Games verflucht Rocket League: Petition fordert Teslas Cybertruck Rocket League: Details zum kommenden Bauplan-System: Das bieten die Blueprints Rocket League: Erste DLCs werden verschenkt Rocket League: Halloween Event: Crossover mit Stranger Things angekündigt Rocket League: Entwickler ersetzt verhasste Lootboxen nun mit Blueprints
Rocket League Fußball-Rennspiel PS4, PC
PUBLISHER Psyonix
ENTWICKLER Psyonix
KAUFEN
WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co. Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020?
Netflix: Welche neuen Serien, Filme und Originals erscheinen diese Woche? KW9 Disney Plus jetzt mit Frühbucherrabatt für nur 59,99 Euro vorbestellen GTA Online: Die beiden Formel 1-Wagen Progen PR4 und Ocelot R88 in der Übersicht Xbox oder PlayStation: Studie offenbart, welche Generation welche Konsole bevorzugt WhatsApp: Kein Support mehr für alte Smartphones Resident Evil 2: Dieses Mr. X-Cosplay verfolgt euch bis in eure Albträume! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS