PLAYCENTRAL NEWS RAGE 2

RAGE 2: Preview: Vielversprechendes Open-World-Shooter-Erlebnis für den heimischen Sprengmeister?

Von Ben Brüninghaus - News vom 30.01.2019 15:00 Uhr
© Zenimax Media

Geschichte und Charaktere: Vielversprechende Missionen?

Nun kommen wir zu den Grundpfeilern des Spiels, die schon nach wenigen Spielminuten ersichtlich werden. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um eine offenen Welt, das Metier der Avalance Studios.

Diese wird durch die Rahmenhandlung, die an den ersten Rage-Teil anknüpft, mit lebendigem Inhalt gefüllt. 30 Jahre nach dem Asteroiden-Einschlag schlüpft ihr in die Haut von Walker, dessen Siedlung namens Vineland von der sogenannten „Authority“ angegriffen und zerstört wird. Diese wird wiederum von General Cross angeführt. Das kann der oder die Protagonist/in natürlich nicht auf sich sitzen lassen, denn ihr habt das Massaker glücklicherweise überlebt. Deshalb muss der Vorfall im Anschluss von euch gerächt werden.

Unterwegs trifft Walker unter anderem auf die Hauptcharaktere John Marshall (Widerstandskämpfer), Loosum (Wellspring-Bürgermeisterin) oder gar Haggar, dem Wingstick-Trainer aus Rage. Und das sind nur einige der abgedrehten Figuren, die das Wasteland offenbar zu bieten hat.

Innerhalb der Demo sind wir bereits vielversprechenden Charakteren begegnet wie dem schleimig durchgeknallten Klegg Clayton. An anderer Stelle durften wir an der Gartenparty „Mutant Bash“ teilnehmen, was sich als TV-Show des Wastelands entpuppt. Wir lassen uns kurz als Star feiern, weil wir so mega toll im Mutanten-Prügeln sind, und brechen dann auf zur nächsten Mission. Eine solide Rennstrecke und die damit verbundene Herausforderung lassen wir natürlich keineswegs stehen und gewinnen kurzerhand das „Chazcar Derby“, das uns an gute, alte Zeiten mit Destruction Derby zurückerinnern lässt.

Die Hauptmissionen scheinen einiges auf den Kasten zu haben. Man darf gespannt sein, wie sich der Plot rund um Walker entwickelt.



Die offenen Welt als Drahtgerüst

Der Kern der Open World beinhaltet unter anderem Autos, mit deren Hilfe ihr euch nicht nur hitzige Rennen gegen andere Charaktere liefern könnt, sie bringen euch zudem von A nach B. Dabei konnten wir so gut wie alles steuern, was wir in der Welt haben herumstehen sehen. Die Autos erinnern ganz klar an das Wasteland aus Mad Max und das ist auch gut so, denn sie passen ideal ins Setting. Dabei können wir sogar die unterschiedlichsten Vehikel – mit Waffen und anderen Extras – fahren. Oder sie erst stehlen und dann fahren. Wir ihr möchtet.

Neben den Fortbewegungsmitteln gibt es innerhalb der Welt diverse Hot Spots, die mit kleinen Nebenaufgaben und Belohnungen aufwarten. Mal eben rein und eine Bande Outlaws aufmischen? Klingt nicht langweilig und das ist es auch nicht. Die Nebenmissionen machten schon in der Anspiel-Session eine Menge Spaß, von den Hauptmissionen ganz zu schweigen.

Unterwegs stoßen wir immer wieder auf Points of Interest. Die Welt wirkt nicht generisch und weckt immer wieder unser Interesse, alles zu erkunden. Die zusammengeschusterte „Stadt“ Wellspring zum Beispiel sieht nicht nur aus der Ferne beeindruckend aus, innerhalb der Örtlichkeit mit unzähligen NPCs zu quatschen und die Umgebung zu erkunden, zeigt schnell auf, dass die Egoperspektive nicht nur im Kampfgefühl zur immersiven Stärke des Spiels beitragen wird.

Fortschrittsystem, Fraktionen und Farben

Wichtig ist hierbei, dass es drei unterschiedliche Fraktionen gibt, für die ihr Aufgaben erledigen und im Ansehen aufsteigen könnt. Ihr habt stets die Auswahl, verschiedene „Mission Objectives“, „Locations“ oder gar anderweitige „Activities“ abzuarbeiten. Die Wahl liegt bei euch, wie ihr die Open World erkundet.

Hilfreich wäre ein freudiger Erkundungsgeist allemal, immerhin warten die belohnenden „Projects“ auf euch, also solltet ihr fleißig Missionen innerhalb der Welt abschließen und Projektpunkte sammeln. Dies wiederum schaltet diverse Annehmlichkeiten und Verbesserungen im Spiel frei. Waffen-Upgrades und Crafting sind ebenfalls enthalten, allerdings konnten wir das Progression-Feature in der Demo noch nicht ausprobieren. Sogenannte Nanotrites, also die Fähigkeiten des Charakters, sollen aber ausgebaut und verbessert werden können. Wie sich das Fortschrittsystem im Detail spielen lässt, werden wir wohl erst in der Vollversion erfahren.

Am Ende unserer kleinen Preview kommen wir nicht drumherum, die kunterbunten Farben zu erwähnen, die eigentlich so gar nicht in ein dreckiges Wasteland passen dürften. Trotzdem bekommen es die Entwickler hin, dem Setting damit einen gewissen Cyberpunk-Charakter zu verpassen, der an manchen Stellen für atemberaubende Szenerien sorgt – insgesamt eine gelungene Kombination. Es wird also nicht nur dreckig, sondern wie in der Werbung bereits angedeutet, auch kunterbunt, was sich wie ein roter Faden durch das Spiel zieht, nur dass dieser eben pink ist.

News & Videos zu RAGE 2

RAGE 2: Story-Erweiterung ab sofort spielbar, hier ist der neue Trailer RAGE 2: Großes Update bringt neue Spielmodi und viele Gameplay-Verbesserungen RAGE 2: Erster großer Patch sowie Pläne für Gratis-DLCs und New-Game-Plus-Modus RAGE 2: Easter Egg deutet auf Elon Musk und SpaceX RAGE 2: Der Studio-Direktor erklärt, was das Spiel besonders macht und was die Zukunft bringt RAGE 2: Blutige Shooter-Action trifft auf offene Welt – Test
RAGE 2 Ego-Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Bethesda
ENTWICKLER id Software
KAUFEN
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Amazon Angebot Nintendo Switch Spiel Amazon reduziert Nintendo Switch-Spiele wie Animal Crossing oder Paper Mario Neues Rangsystem Act Ranks Valorant erhält neues Rangsystem in Akt 2, was ist neu?
PS Plus August 2020 PS Plus: Games für August 2020 werden diese Woche angekündigt One Piece: Finaler Kampf gegen Kaido beginnt in Manga-Kapitel 986 Amazon Prime Day 2020 Shopping-Event: Amazon Prime Day 2020 wird im 4. Quartal stattfinden Ghost of Tsushima Tropähenliste Ghost of Tsushima: Offizielle Trophäenliste – So leicht erhaltet ihr Platin Stardew Valley Collector's Edition Stardew Valley: Collector’s Edition angekündigt, mit astronomischen Versandpreisen One Piece auf Netflix One Piece: Netflix-Start steht fest, Termin bekannt MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS