PLAYCENTRAL TESTS Pokémon Karmesin – Pokémon Purpur

Pokémon Karmesin & Purpur im TEST: Zwischen Open-World-Spaß und Technikdebakel

Von Daniel Busch - Test vom 23.11.2022 13:04 Uhr
Pokémon Karmesin Purpur
© The Pokémon Company
Pokémon Karmesin – Pokémon Purpur im Test

Fazit und Wertung von Daniel Busch

Funktioniert Pokémon als Open World? Das Erkunden in Pokémon Editionen Karmesin und Purpur macht definitiv Spaß und ich ertappe mich oft dabei, wie ich einfach auf meinem Miraidon in Paldea herumfahre, auf der Suche nach interessanten Plätzen oder neuen Pokémon. Das Core-Gameplay – bestehend aus Pokémon sammeln und mit ihnen zu kämpfen – sorgt auch in der Open-World für viel Freude.

Allerdings bedarf diese Open World noch Feinheiten. Es fehlen einfach die Nebenquests, die in „Pokémon-Legenden: Arceus“ noch in Hülle und Fülle da waren und für Spielspaß gesorgt haben. Stattdessen haben wir nun die drei Story-Stränge, von denen ich mir einiges mehr Abwechslung erhofft hatte. Zudem finde ich es wirklich schade, dass die Städte größtenteils nur Kulisse sind und die einzigen begehbaren Gebäude praktisch nur aus Shops mit einem Blackscreen und Menüs bestehen.

Am ärgerlichsten jedoch der technische Zustand, in dem die Spiele auf den Markt geworfen wurden. Unzählige Bugs und eine miserable Performance schmälern leider den Spielspaß. Man merkt stark, dass hier viel Potenzial verschenkt wurde und noch einiges an Entwicklungsaufwand nötig gewesen wäre.

Pokémon Karmesin und Purpur sind damit zwar nicht besser als vorherige Editionen, aber trotzdem eine gelungene Fortsetzung, mit der Pokémon-Fans großen Spaß haben werden, wenn sie sich das Abenteuer vom technischen Zustand nicht versauern lassen. Hoffentlich wird Gamefreak da mit Updates und Patches noch nachhelfen.

Pro

+Schön gestaltete Open World mit vielen Pokémon
+Klassisches Pokémon-Gameplay mit großem Spielspaß
+Schöner Pokémon-typischer Soundtrack
+Viele neue Pokémon, die meisten mit coolem Design
+Drei unterschiedliche Story-Stränge
+Miraidon und Koraidon als Fortbewegungsmittel machen Spaß in der Open World
+Die Städte sehen wirklich sehr schön aus...

Contra

-...sind aber meist nur Kulisse
-Bei den Herrscher-Pokémon und Team-Star-Lagern hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht
-Viele Bugs und schlechte Performance
-Leider keine Nebenquests mehr
-Kein Level-Scaling
-Terakristallierung hinkt (Giga-)Dynamax und Mega-Entwicklungen hinterher
Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Paramount Plus: Alle Infos zu Inhalt & Kosten – Die neuen Filme und Serien im Programm So könnte One Piece die Fußball-WM 2022 beeinflusst haben God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel - Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel – Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren - Alle 6 Draugar-Löcher finden (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren – Fundorte aller 6 Draugar-Löcher (Lösung)
The Callisto Protocol-Spielzeit-Guide The Callisto Protocol: Wie lang ist die Spielzeit? The Callisto Protocol-Trophäen-Leitfaden The Callisto Protocol: Alle Trophäen auf dem Weg zu Platin Elden Ring: From Software veröffentlicht heute ersten kostenlosen DLC! Hideo Kojima Logos Teaser Twitter: Hideo Kojima teast neues Spiel mit kryptischen Logos God of War Ragnarök Platin Trophäe Trophäen in God of War Ragnarök: Leitfaden für Platin God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x