PLAYCENTRAL NEWS PlayStation 4

PlayStation 4: 19-Jähriger legt PS4 auf Gemüsewaage und zahlt nur 9 Euro

Von Patrik Hasberg - News vom 30.01.2019 10:08 Uhr

Ein Teenager in Frankreich legte in einem Supermarkt eine PlayStation 4 auf eine Gemüsewaage und zahlte gerade einmal 9 Euro für die Sony-Konsole. Beim zweiten Versuch war das Glück des jungen Mannes aber offenbar aufgebraucht.

Es gibt immer mal wieder verrückte Geschichten rund um die Sony-Konsole PlayStation 4, die sich noch immer sehr gut verkauft. Allerdings mehren sich die Hinweise, dass Sony in diesem Jahr die PlayStation 5 offiziell vorstellen wird und die PS4 damit auf ihre verdienten Rente zusteuert. Laut eines Analysten sollen einige Entwicklerkits der Konsole bereits in den Händen der Studios liegen. Sonderlich viele Infos gibt es bislang jedoch nicht. Alles was wir wissen, haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst:

PlayStation 5PlayStation 5: Alle bisherigen Infos und Gerüchte zur PS5!

Abgesehen von vereinzelten und meist zeitbegrenzten Angeboten kostet die PS4 derzeit bei Amazon und anderen Händlern knapp 300 Euro – für viele Spieler eine Menge Geld. Dieser Ansicht war anscheinend auch ein 19-Jähriger in Ostfrankreich, weshalb er sich einen verrückten Plan überlegte, der in der Praxis aber tatsächlich funktionierte.

SonySony: Mitarbeiter hämmert Fan Golfball gegen Kopf, entschuldigt sich mit PS4 Pro

PS4 auf der Gemüsewaage

In einem Supermarkt in Montbéliard bei Belfort schnappte sich der Teenager eine unetikettierte PlayStation 4 und steuerte mit der Hardware schnurstracks eine Gemüsewaage an. Er wog die PS4 darauf ab und klebte das ausgedruckte Etikett auf den Karton. Anschließend wählte der junge Mann eine Selbstbedienungskasse und bezahlte den Preis, den die Waage ausgespuckt hatte – 9,29 Euro für eine Spielekonsole, die eigentlich für 299 Euro verkauft wird. Der Trick funktionierte und der 19-Jährige verkaufte die Sony-Konsole anschließend für 100 Euro weiter.

Von seinem Erfolg motiviert versuchte er seinen Trick ein wenig später ein weiteres Mal durchzuführen. Allerdings wurde er bei dem zweiten Versuch erwischt und von der Polizei festgenommen. In der folgenden Vernehmung verriet er den Beamten, weshalb er den Betrug begangen hatte. Laut eigener Aussage benötigte er dringend Geld für eine Fahrkarte in seine Heimatstadt Nizza. 

Letztendlich wurde der Teenager zu vier Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Ein weiteres Mal wird er sicherlich keine PS4 auf eine Gemüsewaage legen.

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Hogwarts Legacy Zauberer Gibt es in Hogwarts Legacy einen Online-Modus? Geheimes Ende in Dead Space Remake freischalten, Trophäe Wiedersehen erhalten Dead-Space Remake - New Game Plus Dead Space Remake hat einen New Game Plus-Modus, so startet ihr ihn Hogwarts Legacy: Haus und Zauberstab – so wählt ihr noch vor dem Start des Spiels!
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse - Filmkritik Phantastische Tierwesen 4: Selbst Eddie Redmayne glaubt nicht an einen vierten Film! Dragon Ball: Wer hat die Dragonballs erschaffen? Wird TikTok-Star zur neuen Stimme von Rick and Morty? US-Sender feuert Serienmacher Justin Roiland Dead by Daylight erhält neuen Resident Evil-Content Dead Space: Unmöglich, so schaltest du den härtesten Schwierigkeitsgrad frei im Remake Elden Ring: Das Schwert der Nacht und Flamme, Guide zum Fundort (Lösung) Elden Ring: Schwert der Nacht und Flamme – So findet ihr eines der besten Schwerter im Spiel (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter