PLAYCENTRAL NEWS Nintendo 3DS

Nintendo 3DS: Pädophile missbrauchten SwapNote-Chat-Service

Von Dustin Martin - News vom 06.11.2013 15:32 Uhr

Ende Oktober stellte Nintendo den Chat-Dienst des Nintendo 3DS „SwapNote“ mit sofortiger Wirkung ein. In einer anschließenden Pressekonferenz gab man „anstößiges Material“ als Grund dieses Schrittes an. In japanischen Medien wird nun konkret berichtet, warum es dazu gekommen ist.

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November hieß es Abschied nehmen vom beliebten „SwapNote“-Service des Nintendo 3DS. Die Entscheidung aus der Chefetage knipste das Licht auf Tausenden Handhelds weltweit von einem Moment auf den anderen ab, einen Ersatz wird es nach aktuellem Stand nie geben.



„Anstößiges Material“ sei der Auslöser dafür gewesen. Der „Nintendo Briefkasten“, wie der Hersteller die Applikation für den deutschsprachigen Raum niedlich übersetzte, diente einigen Nutzern dazu, Bilder und Informationen zu verschicken, die außerhalb vom Legalen liegen. Doch es waren keine Kreditkarten-Daten, die zur Schließung von „SwapNote“ führten.

In mehreren japanischen Medien, so unter anderem auch in den Yahoo Japan News, wird berichtet, dass Pädophile den 3DS-Briefkasten missbrauchten. Im geschilderten Fall suchte ein 44-jähriger Mann auf diesem Wege Kontakt zu Mädchen im Alter von 11 und 12 Jahren. Bisher seien sexuelle Übergriffe auf die Minderjährigen nicht auszuschließen, heißt es.

In den Medienberichten ist die Rede davon, dass der Mann bereits wegen Besitzes von Kinderpornografie angeklagt wurde. Dieser Fall sei jedoch keine Ausnahme, es soll noch weitere Kontaktversuche zu Kindern gegeben haben. Nintendo ging auf die detaillierten Berichte bis dato noch nicht ein.

News & Videos zu Nintendo 3DS

Nintendo 3DS: Neues System-Update 11.9.0-42U veröffentlicht, Patchnotes Zelda: A Link to the Past Nintendo 3DS: Preissturz: Super Mario 3D Land, The Legend of Zelda: A Link Between Worlds und mehr für 20 Euro Nintendo 3DS: Konsolen werden eingestellt, nur noch 2DS bleibt Nintendo 3DS: Soll auch nach 2018 noch Spiele bekommen Nintendo 3DS: Tausende Konsolenbesitzer gesperrt Nintendo 3DS: Erstes Level von Pokémon Snap spielen
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Amazon Angebot Nintendo Switch Spiel Amazon reduziert Nintendo Switch-Spiele wie Animal Crossing oder Paper Mario Neues Rangsystem Act Ranks Valorant erhält neues Rangsystem in Akt 2, was ist neu?
PS Plus August 2020 PS Plus: Games für August 2020 werden diese Woche angekündigt One Piece: Finaler Kampf gegen Kaido beginnt in Manga-Kapitel 986 CoD Warzone Death-Chat CoD Warzone: Bestes Feature ist der Death-Chat, hier der Beweis Silent Hill 2 James Silent Hill 2: Schauriger Fund rund 20 Jahre später Amazon Prime Day 2020 Shopping-Event: Amazon Prime Day 2020 wird im 4. Quartal stattfinden One Piece auf Netflix One Piece: Netflix-Start steht fest, Termin bekannt MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS