PLAYCENTRAL NEWS Marvel

Marvel: X-Men vs. Fantastic Four: Drehbuchautor spricht über gescheitertes Crossover-Projekt

Von Sebastian Riermeier - News vom 11.06.2019 08:05 Uhr
© Marvel Comics

Drehbuchautor Zack Stentz sprach in einem Interview über das gescheiterte Crossover, welches noch vor „Die Avengers“ die X-Men gegen die Fantastic Four hätte kämpfen lassen.

In einem Paralleluniversum würden wir wahrscheinlich heute nicht von den Avengers sprechen, wenn wir an das epischste Crossover aller Zeiten denken würden. Drehbuchautor Zack Stentz („X-Men: First Class“) verriet in einem Interview, welche Pläne 20th Century Fox für einen „X-Men vs. Fantastic Four“-Film hatte, der mit dem Abreißen von Wolverines Arm durch Mr. Fantastic geendet hätte.

Marvel’s AvengersMarvel’s Avengers: Cast und weitere Infos enthüllt

X-Men vs. Fantastic Four

Noch vor dem ersten epischen Crossover von Die Avengers, gab es Pläne über eine Zusammenführung der damals beliebten Fantastic Four mit den X-Men. Der 2005 erschienene Film über die Familie mit Superkräften, der unter anderem Chris Evans („Captain America“) und Jessica Alba („Sin City“) in den Hauptrollen hatte, sollte nach seinem Sequel sogar noch einen Schritt weitergehen.

Schon 2010 verriet Drehbuchautor Zack Stentz in einem Interview mit dem Magazin The Hollywood Reporter, dass ein episches Crossover mit den X-Men geplant war. Doch erst jetzt kamen einige handfeste Details zur Verfilmung ans Licht:

Fox hatte den Plan, einen Crossover-Film zu machen, der die X-Men gegen die Fantastic Four hätte kämpfen lassen. Es wäre Civil War für die Fox/Marvel-Charaktere gewesen. Nachdem Johnny Storm während seines Kampfs mit Molecule Man ein Loch in Manhattan verursacht hätte, wäre es zu einer Art Superhelden-Registrierungs-Akt gekommen. [Wie auch in Captain America: Civil War] wären unsere Helden auf gegenüberstehenden Seiten gewesen.

MarvelMarvel: X-Men: Dark Phoenix: Wir verraten euch, ob der letzte Film ein würdiger Abschluss ist

Das Ende des Films

Weiterhin verriet der Drehbuchautor ein sehr ungewöhnliches Detail, nämlich wie der Film ausgegangen wäre:

Der Film hätte einen Kampf zwischen Wolverine und Mr. Fantastic gehabt, der damit geendet hätte, dass Reed Richards Logan festgehalten, seinen Arm zu einer Schere ausgeweitet und damit dem Mutanten seinen kompletten Arm abgeschnitten hätte. Der Film wäre so zu Ende gegangen, dass alle in einem friedlichen Pakt auseinandergegangen wären. Außerdem hätte es eine Post-Credits-Szene gegeben, die auf eine Skrull-Invasion hindeuten sollte.

Doch so genial all das klingt, werden wir wohl eine ganze Weile warten müssen, bis wir solch einen Crossover-Film erleben dürfen. Durch den Aufkauf von 20th Century Fox durch Disney und dem kläglichen Scheitern von „Dark Phoenix“ bei Kritikern und dem Box-Office, ist ein Reboot des X-Men-Franchise unumgänglich. Auch die „Fantastic Four“, deren Reboot 2015 ebenfalls scheiterte, werden sicherlich bald erneut ihren Weg auf die Kinoleinwand finden. Gerüchte sprechen jedoch davon, dass Kevin Feige erst mit Phase 6 diese Charaktere einführen will.

KOMMENTARE

News & Videos zu Marvel

Marvel: Neuer Comic enthüllt den Ursprung aller Superheldenkräfte Marvel: Loki-Serie erhält Zuwachs, Super Bowl-Trailer zu Black Widow & WandaVision Marvel: Captain Marvel 2 mit Brie Larson in Arbeit, Kinostart 2022 geplant Marvel: Loki: Baldiger Drehstart für neue TV-Serie mit Tom Hiddleston Marvel: Black Widow: Neuer Trailer mit Scarlett Johansson und dem Bösewicht Taskmaster Marvel: Bestätigt Morbius das Sony-Marvel-Crossover?
Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden morgen enthüllt WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co.
Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen Netflix: Welche neuen Serien, Filme und Originals erscheinen diese Woche? KW9 GTA Online: Die beiden Formel 1-Wagen Progen PR4 und Ocelot R88 in der Übersicht Gratis Harry Potter-RPG ab sofort in Minecraft spielbar Disney Plus jetzt mit Frühbucherrabatt für nur 59,99 Euro vorbestellen Star Wars: The High Republic – Lucasfilm enthüllt Projekt Luminous MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS