PLAYCENTRAL NEWS AMD

Großer Leak zur Big Navi von AMD: Radeon RX 6900XT & 6800XT auf GeForce-RTX-3080-Niveau?

Von Mike Wobker - News vom 23.10.2020 13:32 Uhr
Big Navi
© AMD

Bereits am Anfang dieser Woche machte ein Leak auf Twitter die Runde, der die Taktraten der AMD-Grafikkarten mit den Codenamen Navi21 XL und Navi21 XT zeigte. Hinter den beiden Bezeichnungen verstecken sich die AMD Radeon RX 6900XT und Radeon RX 6800XT, die vermutlich zusammen mit den günstigeren Radeon RX 6800, RX 6700XT und RX 6700 am 28. Oktober 2020 von AMD der Öffentlichkeit präsentiert werden.

AMDAMD stellt neue Ryzen 5000-Serie mit Zen-3-Architektur vor

In Verbindung mit weiteren Informationen, die AMD im Laufe der Woche noch veröffentlichte, wissen wir nun folgendes:

Das Flaggschiffmodell hört auf den Namen AMD Radeon RX 6900XT und wird einen Basistakt von 2.040 MHz bieten. Der Boost-Takt kann bis auf 2.330 MHz steigen und der Videospeicher beträgt 16 GB. Damit liegen sowohl die Taktraten als auch der Grafikspeicher über Nvidias GeForce RTX 3080. Laut den ersten Benchmarks, die während der Präsentation der Ryzen-5000-Prozessoren gezeigt wurden, sind beide Karten in Spielen mindestens gleichauf.

Statt Radeon RX 6900XT ist vermutlich die 6800XT für Spieler die bessere Wahl

Voraussichtlich wird die AMD Radeon RX 6900XT nur in einer begrenzten Stückzahl verfügbar sein. Für Spieler ist daher die Radeon RX 6800XT die interessantere Grafikkarte. Diese kommt ebenfalls mit 16 GB großem Videospeicher und bietet mit 2.015 MHz Basis- und 2.250 MHz Turbotakt eine nur geringfügig niedrigere Geschwindigkeit. Auch werden hier nur 72 der möglichen 80 Recheneinheiten verwendet. Da wir noch keine Preise kennen und ausführliche unabhängige Tests bislang fehlen, können wir diese Karte aber noch nicht richtig einordnen.

AMD Radeon RX 6000
Lisa Su gab bereits Anfang Oktober einen Ausblick auf die kommenden Grafikkarten, zu denen auch die Radeon RX 6900XT gehören wird. © AMD

Der dritte Release-Kandidat für den 28. Oktober ist die Radeon RX 6800. Auch hier werden wieder 16 GB Videospeicher verbaut, mit 2.105 MHz liegt aber nur noch der Turbotakt über der 2-GHz-Grenze. Der Basistakt arbeitet mit 1.815 GHz und es stehen 64 Recheneinheiten zur Verfügung.

Augenscheinlich liegen die Frequenzen der neuen Radeon-Karten über jenen, die Nvidias-RTX-Karten bislang zu bieten haben. Auch der Video-RAM ist mit jeweils 16 GB höher, als die 8 und 10 GB der RTX 3070 und RTX 3080.

AMDAMD Radeon RX 6000: Big Navi-Karte als RTX 3080-Killer?

Welche Karten am Ende die bessere Leistung liefern, lässt sich anhand der technischen Daten allerdings nicht so einfach sagen. Am Ende kommt es darauf an, wie sich Nvidias CUDA-Rechenkerne gegenüber AMDs Stream-Units behaupten können.

Außerdem wird die Verfügbarkeit eine starke Rolle für die Verkäufe spielen, da Nvidias aktuelle Grafikkarten derzeit praktisch nirgends zu kaufen sind.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
7 vs. Wild Folge 7 Tropensturm 7 vs. Wild Staffel 2 Folge 7: Gewitter, Starkregen, Sturm. „Wann bricht deine Psyche?“ Pokémon Karmesin Purpur Team Star-Boss Otis Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Team Star-Boss Otis The Witcher 3 Next Gen: Hässliche Nilfgaard-Rüstungen aus der Netflix-Serie zurück! Xbox 2021 Jahresrückblick Sonys PlayStation hat die besseren Exklusivspiele, sagt Microsoft
Elon Musk heuert PlayStation-Hacker an, um Twitter zu reparieren GeForce RTX 4090 kaufen RTX 4090 kaufen: Nvidia-Grafikkarte ab sofort in diesen Händler-Shops bestellen The Witcher 3: Wild Hunt - Geralt, Triss und Yennefer. Wie funktioniert Cross-Progression in Cyberpunk 2077 und The Witcher 3? Life is Strange True Colors Fähigkeit Life is Strange: Entwickelt Deck Nine einen neuen Ableger? RTX 4080 Otto kaufen RTX 4080 bei Otto kaufen, hier könnt ihr jetzt bestellen GaForce RTX 3080 kaufen RTX 4080 kaufen: Ab sofort bei diesen Händlern verfügbar MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x