PLAYCENTRAL GUIDES God of War Ragnarök

God of War Ragnarök: Den finalen Boss Allvater Odin besiegen, so klappt es (Lösung)

Von Heiner Gumprecht - Guide vom 06.12.2022 17:02 Uhr
God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Boss-Guide, Lösung)
© Sony Interactive Entertainment.

Das Schicksal hat Kratos in God of War Ragnarök an diesen Punkt geführt, nämlich zum finalen Kampf gegen den Allvater höchstpersönlich. Odin wird euch in zermürbenden vier Phasen alles entgegenschleudern, was er aufzubieten hat, und wir können euch versprechen, dieser Endkampf wird kein Zuckerschlecken.

Doch mit unseren Tipps und Tricks solltet ihr gute Chancen haben, Odin im letzten Boss-Kampf des Spiels in die Knie zu zwingen und Ragnarök zu einem Ende kommen zu lassen. Seid ihr erfolgreich, endet die Quest Die Welten im Krieg und das Spiel ist vorbei, doch könnt ihr euch danach dennoch frei in den Welten bewegen und Nebenmissionen erfüllen.

God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Phase 1)

Odin setzt in diesem Kampf gerne und oft Attacken mit Bifröst-Schaden ein, weswegen wir euch empfehlen, den Schildzusatz Rundschild der Reinigung auszurüsten, der es euch ermöglicht, Statuseffekte, unter denen Kratos leidet, zu heilen und auf euren Feind übergehen zu lassen. Dadurch könnt ihr dem Allvater deutlich mehr Schaden zufügen als normal.

Erstaunlicherweise ist der alte Mann sehr schnell und er weicht Angriffen aus der Ferne meist mit Leichtigkeit aus. Wartet also lieber, bis er euch zu nahe kommt, weicht seiner Attacke im letzten Moment aus und lasst dann einen ordentlichen Konter vom Stapel. Je nach Situation habt ihr sogar genügend Zeit für einen gepfefferten Runenangriff.

  • Dreierkombo: Odin stürmt mit seinem Speer auf euch zu und lässt drei Angriffe vom Stapel, zwei reguläre Treffer und einen finalen Blockbrecher. Diese Kombo wird zum Glück nur sehr langsam ausgeführt, ihr habt also gute Chancen, im richtigen Moment zu parieren.
  • Bifröst-Angriff: Leuchtet Odins Speer blau, ist er mit Bifröst aufgeladen, was für euch bedeutet, dass ihr im letzten Augenblick zur Seite ausweichen wollt, um hohen Schaden zu vermeiden. Eine Parade empfiehlt sich nur für Spieler*innen, die diese Art der Verteidigung bereits gemeistert haben.
  • Frostschlag: Odin schwebt einige Meter über den Boden und sein Speer leuchtet in einem hellen Blau. Kurz danach kehrt er zum Boden zurück und schickt einen starken Energiestrahl in Kratos‘ Richtung.
  • Bifröst-Welle: Der Allvater reißt seinen Speer nach oben, rammt ihn sofort wieder in den Boden und ruft dabei Glettings Bara, woraufhin eine starke Schockwelle aus Bifröst folgt. Weicht am besten zur Seite aus, da ihr so am unwahrscheinlichsten getroffen werdet.
  • Bifröst-Zauber: Ruft Odin die Worte Leiptra, folgt ein Bifröst-Zauber, der quasi eine Acht beschreibt. Bestenfalls pariert ihr diese Attacke, um großen Schaden bei eurem Gegner zu verursachen. Seid ihr nicht gut in Paraden, weicht lieber zur Seite aus, da diese Attacke sehr stark ist.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Phase 2)

Habt ihr dem alten Mann drei Lebensbalken geraubt, folgt die obligatorische Zwischensequenz und die Arena wird neu angeordnet. Zu eurem Glück gibt es nun aber auch einen neuen Speicherstand, was für euch bedeutet, dass ihr Phase 1 des Boss-Kampfes gegen Odin nicht noch einmal über euch ergehen lassen müsst.

Die Arena ist nun in drei Bereiche unterteilt, zwischen denen ihr hin und her springen müsst, um gegen Odin kämpfen zu können. Dies mag zwar etwas unangenehm sein, dafür könnt ihr so aber auch Sprungangriffe gegen den Boss einsetzen, indem ihr im Sprung R1 drückt. Dies ist nicht sonderlich oft nützlich, aber zumindest hin und wieder.

Außerdem hat der alte Gott nun ein paar neue Tricks in seinem Ärmel, denen ihr aufgrund der veränderten Arena nur schwer ausweichen könnt. Manche Attacken aus Phase 1, wie der Frostschlag, werden nun mehrmals hintereinander ausgeführt, hört also nach dem ersten Angriff nicht sofort wieder mit dem Ausweichen auf.

  • Ladungsangriff: Beginnt Odin zu schweben und wird von einem lila Leuchten umgeben, wird er kurz danach auf Kratos zustürmen. Diese Attacke ist unglaublich schnell, sobald ihr also seht, wie der Allvater aufsteigt, weicht sofort zur Seite aus. Nach diesem Angriff habt ihr einen kurzen Moment Zeit, um selbst ein paar schwere Treffer zu landen.
  • Der Boden ist Bifröst: Rammt Odin seinen Speer in den Boden, wir der Untergrund einer der drei Plattformen komplett zu Bifröst. Beeilt euch in diesem Fall und begebt euch schnell zu einer der beiden verbliebenen Plattformen, da ihr ansonsten enormen Schaden kassieren müsst.
God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Boss-Guide, Lösung)
© Sony Interactive Entertainment.

God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Phase 3)

Nachdem der finale Boss in God of War Ragnarök weiteren Schaden in großer Höhe hinnehmen musste, folgt eine weitere Zwischensequenz, die dieses Mal etwas länger andauert. Natürlich gibt es nun auch wieder einen Speicherpunkt. Außerdem unterstützen euch nun sowohl Atreus als auch Freya im Kampf, macht also unbedingt von deren Fähigkeiten Gebrauch.

Ihr benötigt die beiden außerdem, um fliegende Kugeln zu treffen, bevor diese eine Gefahr für Kratos werden. Zudem empfehlen wir euch, Odin nur im Nahkampf anzugreifen, wenn es definitiv sicher ist. Konntet ihr zwei bis drei Treffer landen, weicht sofort wieder nach hinten zurück, da der nordische Göttervater ansonsten schnell zu einem Konter ansetzen wird.

  • Rabenkugel: Odin erschafft über seinen Kopf eine rote Kugel, anschließend sendet er massenweise Raben in Kratos‘ Richtung. Zerstört die Kugel rechtzeitig mit der Leviathan-Axt und ihr habt ein kurzes Zeitfenster für einen Konter. Misslingt euch die Zerstörung der Kugel, blockt den Angriff der Raben mit eurem Schild.
  • Spektraler Peitschenhieb: Meist in Kombination mit anderen Attacken, verursacht Odin einen diagonalen Peitschenschlag aus Frost, der sich auf euch zubewegt und nicht geblockt werden kann. Weicht unbedingt zur Seite aus, um Schaden zu vermeiden.
  • Rabenattacke: Der Allvater schickt einen Schwarm Raben in eure Richtung. Weicht diesem aus oder pariert ihn. Schafft ihr beides nicht, müsst ihr euch erst aus dem Griff der Raben befreien, bevor ihr euch wieder bewegen könnt.
  • Fliegende Kugeln: Der finale Boss schickt fünf rote Kugeln in eure Richtung, die explodieren, sobald sie euch zu nahe kommen. Nehmt eine nach der anderen mit eurer Axt oder eurem Speer ins Visier und zerstört diese dann mit der Hilfe von Freya und Atreus.
  • Bifröst-Beben: Durch einen spektralen Peitschenhieb erschafft Odin nacheinander mehrere Bifröst-Beben, die sich in unterschiedliche Richtungen bewegen. Weicht diesen Attacken zur Seite aus.
  • Bifröst-Explosion: Ein großer roter Kreis auf dem Boden kündigt diese verheerende Explosion an. Seid ihr jedoch schnell, könnt ihr Odin einen Schildbrecher verpassen und danach ein paar ordentliche Treffer landen. Hier empfiehlt sich der Ansturmschild.
God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Boss-Guide, Lösung)
© Sony Interactive Entertainment.

God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Phase 4)

Ein paar ordentliche Treffer später und es folgt abermals eine Zwischensequenz und natürlich auch wieder ein Speicherpunkt, der nach einem so langen Kampf sicherlich willkommen ist. Ab jetzt schützt sich der Göttervater mit Schilden, die ihr nur mit bestimmten Attacken durchbrechen könnt. Ein blauer Schild benötigt die Chaosklingen, ein Roter die Leviathan-Axt.

Außerdem ist Odin nun zu einer weiteren Anzahl an Attacken in der Lage, die er zusätzlich zu seinen bisherigen Angriffen einsetzt. Ihr müsst also auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Angriffen vorbereitet sein, die teilweise in wirklich problematischen Kombinationen eingesetzt werden. Ab jetzt müsst ihr alles anwenden, was ihr bisher in „God of War Ragnarök“ gelernt habt.

  • Flammenstrahl: Ein mächtiger Strahl aus heißen Flammen, den ihr aber unproblematisch blocken könnt.
  • Elementareffekt: Odin schwebt über dem Boden und es erscheinen mehrere rote Kreise. In diesen Kreisen manifestiert sich entweder Frost, Gift oder Feuer. Meidet die Bereiche um jeden Preis, da sie Schaden über Zeit verursachen.
  • Elementexplosion: Befindet ihr euch zu lange in Odins unmittelbarer Nähe, erschafft dieser einen roten Schild. Kurz danach folgt eine verheerende Elementarexplosion aus Bifröst, Frost oder Feuer.

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Zauberpflanzen in Hogwarts Legacy – Rezepte, Zutaten und Tipps fürs Züchten Hogwarts Legacy - neuen Charakter erstellen - Neustart Hogwarts Legacy – Mehrere Spielstände anlegen, geht das? Hogwarts Legacy: Merlins Prüfungen abschließen, so geht´s (Fundorte, Lösung, Guide) Merlins Prüfungen in Hogwarts Legacy finden & abschließen für mehr Ausrüstungsplatz Hogwarts Legacy - Komplettlösung Hogwarts Legacy: Komplettlösung & Guides mit Tipps
Hogwarts Legacy Unverzeihliche Flüche: Avada Kedavra und mehr freischalten in Hogwarts Legacy The Last of Us-Serie: Was verbirgt sich unter der Erde von Kansas City in Folge 4? MontanaBlack abgeschleppt 500 Euro Strafe MontanaBlack wurde abgeschleppt – Sind die hohen Kosten gerechtfertigt? Besen freischalten in Hogwarts Legacy: So geht’s – Guide HandOfBlood neues Büro für Unternehmen HandOfBlood und sein Büro für 2,5 Millionen Euro: Einblicke in seine Unternehmen und Zukunftspläne Hogwarts Legacy: Alle Handbuchseiten im Hochland (Lösung, Fundorte, Guide) Hogwarts Legacy: Alle Handbuchseiten im Hochland (Fundorte) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x