PLAYCENTRAL NEWS DOOM Eternal

DOOM Eternal: Auf nächstes Jahr verschoben, Vorbesteller erhalten Überraschung

Von Ben Brüninghaus - News vom 08.10.2019 15:19 Uhr
© Bethesda

Wie Bethesda heute bestätigt hat, wird sich „DOOM Eternal“ um einige Monate verzögern. Das soll allerdings der Qualität des Spiels zugute kommen. 

Der Doom Slayer verspätet sich etwas. Da die Straßen der Hölle nicht ganz so ordnungsgemäß wie die hiesigen konzipiert und voller Schlaglöcher sind, nimmt er einen kleinen Umweg. Das hat zur Folge, dass der neueste Ableger DOOM Eternal erst 2020 erscheint. 

DOOM EternalDOOM Eternal: Neuer Dämon Doom Hunter will Doom Slayer an den Kragen

DOOM Eternal erscheint später

Wie Bethesda nun zu verstehen gibt, möchten sie sicherstellen, dass sie mit „DOOM Eternal“ eine Shooter-Erfahrung abliefern, die die Spieler auf vollster Linie zufriedenstellt. Und damit die Standards in Hinsicht auf „Spielgeschwindigkeit und Feinschliff“ erreicht werden können, hat sich der Publisher dazu entschlossen, den Release des Spiels um ein paar Monate nach hinten zu verschieben. 

Der neue Startschuss fällt auf den 20. März 2020. Sie räumen ein, dass einige Fans durch diese Meldung womöglich enttäuscht sein könnten aber versichern gleichzeitig, dass es das Warten wert sein soll. 

Obendrauf gibt es ein paar Updates, die bereits vorgenommen wurden und jetzt schon kommuniziert wurden. Diese Änderungen umfassen folgende Punkte:

  • Invasion Mode: Wird als kostenloses Update kurz nach dem Spiel implementiert. Hier kann ein Spieler in die Haut eines spielbaren Dämons schlüpfen, um andere Spieler bei ihrem Run innerhalb des Hauptspiels zu bekämpfen. 
  • Nintendo Switch-Version: Diese Version erscheint nach allen anderen Versionen. Das finale Datum wird noch kommuniziert.

Außerdem gibt es noch ein Update, das nicht direkt „DOOM Eternal“ betrifft. „DOOM 64“ wird neben der Nintendo Switch für die Plattformen PS4, Xbox One und PC erscheinen. Und sie haben noch eine kleine Überraschung, wenn ihr das Spiel vorbestellt. Vorbesteller von „DOOM Eternal“ erhalten das Spiel gratis dazu! Der Titel wird ebenfalls am 20. März 2020 veröffentlicht. 

DOOM EternalDOOM Eternal: Collector’s Edition auf Amazon: Vorbestellen jetzt möglich!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
DOOM Eternal Ego-Shooter PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia
PUBLISHER Bethesda
ENTWICKLER id Software
KAUFEN
The Last of Us - Thommy The Last of Us: Serie sorgt dafür, dass 70er-Jahre-Song auf Spotify explodiert GTA 6: Meldung von Rockstar lässt Fans hoffen – ist ein Release in Sicht? The Mandalorian: Ist dies der Grund, für den die Mandalorianer vereint in den Kampf ziehen? The Last of Us Serie HBO Sky WOW Ersteindruck The Last of Us-Serie: Preview-Trailer zu Episode 4 kündigt großen Ärger für Joel und Ellie an
The Witcher Staffel 2 Netflix Trailer The Witcher: Netflix soll trotz Cavill-Abgang eine fünfte Staffel planen Dead Space Remake Test Review Dead Space Remake im TEST: Glorreiche Rückkehr eines Horror-Klassikers Naturensöhne Grubenhaus abgebrannt Brandstiftung Brandstiftung: Ermittlung wegen Feuer im Grubenhaus der Naturensöhne Dead Space Remake - Trophäen Trophäen in Dead Space Remake: Leitfaden für Platin Start der The Last of Us-Serie The Last of Us-Serie: Wann kommt Folge 4? Episoden-Guide Dead Space: Unmöglich, härtesten Schwierigkeitsgrad freischalten im Remake MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter