PLAYCENTRAL NEWS CD Projekt

CD Project RED: Leak deutet auf einen Witcher-Multiplayer hin

Von Dina Manevich - News vom 15.06.2022 17:55 Uhr
The Witcher 4
© CD Projekt

Endlich scheint die Arbeit im Multiplayer-Bereich bei CD Project RED Fahrt aufzunehmen. Das Unternehmen versprach schon vor Jahren einen Multiplayer für Cyberpunk 2077, musste von dieser Idee aber abrücken. Kleinere Multiplayer-Elemente sollten daraufhin in „Cyberpunk“ und auch bei Witcher 3 integriert werden, doch davon fehlt weiterhin jede Spur.

Eine neue Hoffnung beschert uns aber das Tochterstudio The Molasses Flood, welches an einem noch geheimen eigenen Multiplayer-Projekt arbeitet. Könnte das ein neuer Witcher-Multiplayer sein?

Arbeitet CD Project RED an einem Witcher-Multiplayer?

Es hat sich schon überall herumgesprochen, dass CD Project RED an einer Fortsetzung der Witcher-Reihe arbeitet. Ob es sich dabei um The Witcher 4 handelt oder um etwas komplett Neues, bleibt abzuwarten. Allerdings ist dieser neue geheimnisvolle Titel möglicherweise nicht das einzige „Witcher“-Spiel in Entwicklung. The Molasses Flood – ein Tochterstudio von CDPR – scheint an einem eigenen Projekt zu arbeiten und sucht dafür einen Multiplayer-Designer in ihren Stellenausschreibungen:

„CD Projekt Red sucht einen Multiplayer-Designer, der das Entwicklungsstudio The Molasses Flood bei ihrem eigenen ehrgeizigen Projekt unterstützt, das auf einer der IPs von CD Projekt Red basiert. Die Person in dieser Rolle wird fesselnde Multiplayer-Gameplay-Features, Spielmodi und Szenarien entwerfen und diese vom Konzept bis zur Implementierung vorantreiben. Der Designer wird dem Lead Multiplayer Designer unterstellt sein und mit dem Design Director, anderen Designern und anderen Disziplinen zusammenarbeiten, um kreative, ausgewogene und unterhaltsame Multiplayer-Erlebnisse zu schaffen.“

Cyberpunk-Multiplayer vom Tisch

CDPR kündigten dieses Jahr an, dass sie in Zukunft auf Epic Games Unreal Engine 5 zurückgreifen werden, um ihre neuen Titel zu entwickeln. Damit fällt die hauseigene RedEngine weg, mit welcher alle vorherigen Spiele erstellt wurden. Mit dieser Ankündigung stellte das Unternehmen auch klar, dass alle von CPDR entwickelten Multiplayer-Technologien entfallen, welche beispielsweise für den „Cyberpunk“-Multiplayer gedacht waren.

CDPR will stattdessen auf die entsprechenden Multiplayer-Tools aus der Unreal Engine 5 setzen. Piotr Nielubowicz, CFO von CDPR, sagte dazu:

„In den vergangenen Jahren haben wir an der Entwicklung unserer Multiplayer-Technologie gearbeitet. Im Zuge der jüngsten Entscheidung, eine strategische Zusammenarbeit mit Epic Games zu beginnen und die Unreal Engine 5 zu nutzen, die fortschrittliche Multiplayer-Lösungen bietet, haben wir die weitere Entwicklung unserer eigenen Multiplayer-Technologie eingestellt und eine entsprechende Abschreibung in Höhe von fast 4,90 Millionen US-Dollar vorgenommen.“

Es ist demnach unwahrscheinlich, dass „Cyberpunk 2077“ einen eigenständigen Multiplayer bekommt, da dort nur „kleinere Multiplayer-Elemente“ implementiert werden sollten.

Zu diesem Zeitpunkt haben sich aber weder CDPR noch Molasses Flood zu diesem Thema geäußert. Es bleibt abzuwarten, woran das Studio nun arbeitet. Wir halten euch auch weiterhin auf dem Laufenden und berichten über Neuigkeiten dazu.

Hat ein Faible fürs House-Flipping und führt ein erfolgreiches Power-Wash-Unternehmen. Sieht in Gotham nach dem Rechten und besucht gerne Zauberschulen. Freut sich schon, bald wieder in den Verbotenen Westen zurückzukehren.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Last of Us HBO-Serie Joel Tess Ellie Wache The Last of Us-Serie: Wer sind die militanten Fedra? Star Wars The Black Series Scout Trooper-Helm Star Wars: Scout Trooper-Helm wird 2023 Teil von Hasbros The Black Series Red Dead Redemption 2 - Verkaufszahlen Red Dead Redemption 2 Verkaufszahlen: Neuer Meilenstein mit 45 Mio. verkauften Exemplaren – Update GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Neuer Meilenstein mit 175 Millionen verkauften Exemplaren – Update
Schlösser knacken in Hogwarts Legacy, so geht’s – Guide Gnu über Belästigung gegenüber Frauen Digitale Gewalt gegen Frauen: Gnu zerrt Reddit-Schattenwelt ans Licht The Last of Us-Folge 4-Kathleen The Last of Us: Wer ist Kathleen in der Serie? Woher kennen wir die Schauspielerin? Pedro Pascal als Mario: So könnte Mario Kart im Endzeit-Setting aussehen Gronkh Liebe nach Shitstorm Liebe statt Hass: Gronkh wird nach Hogwarts Legacy-Shitstorm mit Subs überschüttet Arctic Warrior Fabio Schäfer Arctic Warrior: Fabio Schäfer hat guten Grund für Absage MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x