PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 3

Battlefield 3: DLC-Test: Close Quarter im Check

Von Redaktion PlayCentral - News vom 13.06.2012 13:55 Uhr

Bereits im Vorfeld wurde fleißig gemunkelt, dass der schwedische Entwickler DICE an einem Premium-Angebot für Battlefield 3 werkeln würde. Ein solcher wurde im Rahmen der E3 in Los Angeles auch tatsächlich angekündigt. Daraufhin durften PlayStation 3-Spieler bereits auf engstem Raum mit dem Download-Content 'Close Quarter' an die Front ziehen, während PC- und Xbox 360-Premium-Spieler erst jetzt folgen dürfen. Doch hebt sich der DLC von seinem Konkurrenten Call of Duty ab oder handelt es sich dabei um einen Abklatsch des beliebten Multiplayer-Modus?

Wir haben uns die vier neuen Karten und Modi genauer angesehen und verraten euch, was der Zusatzinhalt bietet und ob der Griff zum Premium-Angebot lohnt.

Call of Battlefield?

Wie ist Battlefield am besten zu beschreiben? Fahrzeugschlachten, riesen Mehrspieler-Karten und Jets oder Helikopter. Genau das fehlt in Close Quarter. Wir bekommen einen Download-Content spendiert, der wie der Name schon verrät, kleine und überschauliche Multiplayer-Maps enthält. Somit dürfen sich virtuelle Soldaten erstmals in Battlefield 3 in Büro-Komplexen oder in den Räumen einer schicken Villa sowie einer Penthouse-Hütte die Kugel geben. Um dies beeindruckend aussehen zu lassen, setzt DICE auf eine verfeinerte Engine, die 'HQ-Zerstörungen' bietet. Direkt wird klar, was es damit auf sich hat. Die Close-Quarter-Maps können beinah bis auf's letzte Detail zerschossen werden, so auch ganze Wände, Autos oder das Foyer der schicken Villa. Hier hebt sich Battlefield 3 samt Close Quarter deutlich von seinem Konkurrenten ab. Aber auch spielerisch?

Überzeugen kann der Modus 'Waffenmeister (Gun Master)', in dem sich der Spieler an die Front der Statistik kämpfen muss. Je nach Kills werden neue Wummen freigeschaltet. Zu Beginn der Partie startet man ausschließlich mit einer Pistole als Schießeisen. Nach und nach kommen die Shotgun, das Maschinengewehr oder gar die .44 Magnum zum Einsatz. Wer zuerst der 'Gun Master' ist und alle Waffen in der Runde freigeschaltet hat, der wird Sieger des Matches und die Partie gilt als beendet. Der Spaßfaktor liegt hier deutlich hoch, da der eingefleischte Battlefield-Spieler als Bester vom virtuellen Schlachtfeld gehen möchte. Alternativ zum 'Waffenmeister'-Modus greift die neue Eroberung: Vorherrschaft mit schnellen und taktischen Kämpfen ein.

Ähnlich wie im ursprünglichen Modus Eroberung werden auf der Karte verschiedene Punkte aufgeführt, die vom Team blitzschnell eingenommen werden müssen. Auch hier kommen Tickets zum Einsatz. Das Team, welches am meisten mit Tickets prahlen kann, gewinnt die Partie. Während des Einnehmens eines Punktes vergeht die Zeit deutlich schneller als beim normalen Eroberungs-Modus. Vergleichbar mit dem Team-Deathmatch, wird der Spieler an verschiedenen Orten auf der Multiplayer-Karte gespawnt.

Soldaten, die ihren Kampf mit massenhaft Punkten absolvieren, dürfen sich neue Waffen freischalten und diese neben der Erweiterung 'Close Quarter' auch im Hauptspiel Battlefield 3 nutzen. Die Spielmotivation soll zudem mit neuen Aufträgen angehoben werden, die ihr zum Abschluss eines Kampfes einsehen könnt.

Einst hieß es auf der E3 in Los Angeles, dass Electronic Arts und DICE kein Premium-Angebot für Battlefield 3 planen und umsetzen werden, doch anscheinend sorgte der Erfolg von Call of Duty: Elite oder dessen System für neue Ideen bei den Schweden und Amerikanern. So kündigte man kurzerhand das Premium-Angebot an, welches für 49,99 Euro zu haben ist und verfrühten Zugang von zwei Wochen zu allen kommenden Download-Inhalten enthält. Außerdem gibt es exklusive Videos von Entwicklern, neue Waffen, Upgrades für Klassen und vieles weitere. Doch benötigt der Spieler von Battlefield 3 wirklich solch ein System? Zum einen könnte man die erwähnten Features als positiven Aspekt auflisten, doch viele Spieler sehen im Premium-Dienst eine Abzocke.

Die erwähnten Battlefield 3-DLCs werden abseits vom Premium-Angebot auch als Einzel-Download verfügbar sein, was den Preis vorerst senkt. Hierzu muss man jedoch sagen, dass Anhänger des EA-Shooters im Preisleistungsverhältnis günstiger da stehen, wenn alle Pakete erworben werden sollen. Gefällt einem Spieler beispielsweise 'Close Quarter' nicht, aber 'Armored Kill', welches wieder gigantische Mehrspieler-Schlachten bietet, ist vom Premium-Paket abzuraten. Ob die extra Waffen, Skins und Videos beziehungsweise Funktionen die Summe von 49,99 Euro rechtfertigen, ist jedem selbst überlassen. Der passende Trailer zeigt euch nochmals alle Funktionen von Battlefield 3 – Premium.

85%
Battlefield 3 im Test

Fazit und Wertung von Redaktion PlayCentral

Battlefield 3: Close Quarter gefällt und macht auch Spaß. Zunächst dürfen nur Premium-Soldaten an die Front ziehen und in Genuss der engen Schlachten auf den neuen Karten kommen. Die Zerstörung sieht schick aus, die Optik sowieso. Doch eingefleischte Battlefield 3-Spieler werden zunächst staunen, da weder Fahrzeuge noch Jets oder Helikopter zum Einsatz kommen. Wer demnach auf das typische Gameplay der Serie steht, sollte sich einen Kauf zwei mal überlegen. Im Großen und Ganzen bietet Close Quarter jedoch schnelle Action und motivierende Spielmodi. Dazu muss jedoch gesagt werden, dass einige Elemente des Pakets an die Call of Duty-Serie erinnern.

Close Quarter wird für Spieler, die keinen Premium-Account besitzen, ab dem 26. Juni verfügbar sein. PlayStation 3-Spieler können ab dem 19. Juni an die Front ziehen.

Pro

+HQ-Zerstörung sorgt für passende Battlefield-Atmosphäre
+hübsche Gestaltung der neuen Mehrspieler-Karten
+Spielspaß steigt dank neuen Modi
+neue Waffen, Skins etc. zum Freischalten

Contra

-fühlt sich nicht direkt wie ein Battlefield 3 an
-Spieler ohne Premium-Account werden vernachlässigt und müssen zwei Wochen warten
-zu wenige Hardcore-Server (während unserer Testphase)

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 3

Battlefield 3: Für 99 Cent auf Origin Battlefield 3: Völlig kostenlos auf Origin erhältlich Battlefield 3: Kostenlos bei mydealz.de herunterladen Battlefield 3: Keine PS4- und Xbox One-Version Battlefield 3: 41 nie veröffentlichte Voice-Over Lines Battlefield 3: Kunststücke mit der Sniper
Battlefield 3 Ego-Shooter PC, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
MediaMarkt – Oster-Angebote: Gratisprodukte abstauben! Animal Crossing New Horizons: Das sind die Unterschiede auf der Nord- und Südhalbkugel Beobachtet in Animal Crossing: New Horizons Sternschnuppen und findet die Sternensplitter Jill Valentine im Zug Resident Evil 3: Wie viel Spielzeit benötige ich für einen Durchgang?
Animal Crossing New Horizons: So verdient ihr Sternis an Geldbäumen PS Plus im April 2020: Das sind die kostenlosen Spiele! Gewinnt den flotten Supersportwagen Pegassi Tempesta am Glücksrad in GTA Online Aerith in Final Fantasy 7 Remake Streetdate von Final Fantasy 7 Remake um 9 Tage in Australien gebrochen wegen Corona Disney Plus: Diese neuen Inhalte gibt es im April 2020 Amazon: Zahlreiche Games reduziert im Sale! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS