PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 2042

Battlefield 2042 verliert seinen 128-Spieler-Modus Durchbruch, eine gute Entscheidung?

Von David Molke - News vom 20.05.2022 09:07 Uhr
Battlefield 2042 Caspian Border
© EA/DICE

Battlefield 2042 ist massiv gefloppt und seit Release arbeiten DICE sowie EA daran, Schadensbegrenzung zu betreiben. Dazu zählt nun offenbar die Änderung, die Anzahl der Spieler*innen im Modus Durchbruch von 128 auf nur noch 64 herunter zu kürzen. Das soll für mehr taktisches Spiel und weniger Chaos sorgen.

Battlefield 2042 führt große Änderung am Durchbruch-Modus ein

Neues Update 4.1 ist da: Der neueste Patch für „Battlefield 2042“ führt haufenweise kleine Bugfixes, Änderungen und Verbesserungen ein. Damit soll der Shooter wohl auf die erste Season vorbereitet werden, die im Juni nach langem Warten hoffentlich endlich beginnt.

Battlefield 2042Battlefield 2042: Season 1 auf Sommer verschoben, erst kommen Updates!

Das steckt drin: Das Update bringt unterschiedlichste Neuerungen, unter anderem an den beiden Specialists Angel und Boris. Außerdem wurde das Waffenhandling von allen Schaftwaffen verbessert, die jetzt einen weniger starken Rückstoß besitzen.

Die größte und einschneidendste Veränderung betrifft aber wohl die All-Out-Warfare-Playlisten beziehungsweise vielmehr die Tatsache, dass Durchbruch 128 einfach aus der Liste geflogen ist. Den Modus gibt es in dieser Größenordnung jetzt gar nicht mehr. Durchbruch kann künftig nur noch mit 64 Spieler*innen gespielt werden.

Wieso das denn? Entwicklerstudio DICE begründet die Entscheidung damit, dass die 128-Leute-Matches zu chaotisch abgelaufen wären. 128 Menschen würden sich besser für die Eroberung-Modi in „Battlefield 2042“ eignen, und zwar wegen der dort größeren Maps.

Im 128-Spieler-Modus von ‘Durchbruch’ wird der Wert individueller Spieler:innen und Trupps aufgrund der höheren Intensität und des Chaos auf dem Schlachtfeld reduziert.

Battlefield 2042Battlefield 2042: Spielerzahlen auf Steam sinken unter 1000

Mit jetzt nur noch 64 Personen soll sich ein taktischeres Spielerlebnis entfalten. Weniger Spieler*innen könnten dazu führen, das Chaos zu reduzieren. Dadurch, aber auch durch die Neuerung, dass weniger Fahrzeuge verfügbar sind, soll es so einfacher werden, Frontlinien zu halten. So würden sich auch mehr Möglichkeiten zu besserer Kooperation ergeben.

Wie findet ihr die Änderungen? Spielt ihr überhaupt noch Battlefield? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Battlefield 2042 Action-Shooter PC, PS5, Xbox Series X
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Dead-by-Daylight Dead by Daylight: Developer Update beendet Grind Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS