PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Sony: Crunchyroll ist jetzt offiziell Teil von Funimation

Von Jonas Höger - News vom 10.08.2021 12:09 Uhr
© Crunchyroll

Den meisten Anime-Fans werden sowohl Crunchyroll als auch Funimation wohl ein Begriff sein. Während Crunchyroll gerade bei uns einer der beliebtesten und größten Anbieter für japanische Zeichentrickserien und -filme ist, zeichnet sich Funimation insbesondere in den USA für die Organisation des bezahlten Anime-Buffets verantwortlich.

Nachdem der japanische Medienkonzern Sony letztes Jahr Crunchyroll bereits aufkaufte, entschied man sich nun den Streaming-Anbieter mit dem ebenfalls hauseigenen Service Funimation zusammenzulegen. Ob das gute oder schlechte Nachrichten für Anime-Fans bedeutet, bleibt erstmal noch unklar.

Was die Fusion von Crunchyroll und Funimation bedeuten könnte

Mittlerweile besitzt Sony nämlich nahezu eine Monopolstellung, was den Abo-Anime-Service angeht. Auch andere Anbieter wie Anime on Demand und Wakanim sowie Verlage wie Kazè/Viz Europe und Peppermint gehören dem Branchen-Riesen, der hinter der erfolgreichen PlayStation 5 steht.

Und obwohl al diese Streaming-Services zu Sony gehören, werden Zuschauer*innen bislang für jeden einzelnen zur Kasse gebeten. Ein allgemeingültiges Abo für alle gibt es schlicht nicht. In der Pressemitteilung von Sony gibt es nun erste Hinweise, dass sich daran etwas ändern könnte – zumindest teilweise:

„Mit Crunchyroll und Funimation wollen wir die ultimative Anime-Erfahrung für Fans schaffen und präsentieren eine einzigartige Möglichkeit für unsere wichtigen Partner, Publisher und die unfassbar talentierten Schöpfer, weiterhin ihre meisterhaften Inhalte für ein Publikum auf der ganzen Welt zu liefern. […] Unser Ziel ist es, eine vereinte Anime-Abo-Erfahrung so schnell wie möglich zu schaffen.“

Crunchyroll und Funimation dürften also bald als ein Abo laufen. Ob das für Anime-Fans mehr Serien und Filme bedeutet und ob das Abo dann teurer wird, ist noch unklar. Unter der Ankündigung auf Twitter sind Fans jedenfalls erstmal skeptisch. Genauso im Dunklen tappen wir im Hinblick darauf, ob andere Anbieter von Sony wie Wakanim oder Anime on Demand weiterhin unter eigener Flagge laufen oder im Zuge mit Crunchyroll und Funimation ebenfalls zu einem einzigen Anbieter zusammengefasst werden.

So oder so hat Sony die Zügel fest in der Hand. Normalerweise ist ein Monopol nie eine gute Sache, weil mangelnde Konkurrenz teurere Preise und schlechtere Qualität bedeuten kann. Wie sich der Zusammenschluss von Crunchyroll und Funimation im Endeffekt auswirkt, kann aber nur die Zukunft zeigen.

Amtierender Arenaleiter und Soulsborne-Veteran mit Zweihänder-Fetisch. Der Joker der Japano-Games, egal ob Danganronpa-Nische oder Xenoblade-Mainstream. Außerhalb der virtuellen Welt am liebsten zwischen Jazz und Literatur unterwegs."
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PlayStation VR2 PSVR vs. PSVR 2: Beide Modelle im direkten Vergleich und alles, was ihr über den Nachfolger wissen müsst Need for Speed: Release-Datum für das PS5- und Xbox Series X/S-Rennspiel ist geleakt RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum GTA Online Los Santos Karte/Map GTA Online: Leaker deutet 3 Neuerungen an, vielleicht sogar eine ganz neue Map
Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Star Wars: Filmfehler in Das Buch von Boba Fett schlägt Wellen Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Twitch Werbung Twitch: Streamer JiDion kassiert Perma-Bann für Hate-Raid auf Pokimane MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x