PLAYCENTRAL NEWS Allgemein

Allgemein: Rollenspiel – nur was für Fanatiker?

Von Redaktion PlayCentral - News vom 24.06.2011 09:10 Uhr

In wohl keinem anderen MMORPG wird es so groß geschrieben wie in Der Herr der Ringe Online, das Rollenspiel. Viele lieben die Zeit, die sie mit diesem Hobby verbinden.  Aber woran liegt das eigentlich? Und was macht den Reiz des Rollenspielens in MMORPGs aus? Unsere Redakteurin Birthe "Sakuran" Stiglegger hat sich mit dieser Frage und vielen weiteren mit diesem Thema verbundenen Klarheiten und Unklarheiten einmal genauerer befasst und ein paar Gedanken zusammengetragen.

Ist die Grafik die halbe Miete?Was also lässt Rollenspielerherzen in die Höhe schlagen und bietet die Grundlage für stundenlanges, ausgiebiges Rollenspiel? Zum einen ist es vermutlich die Atmosphäre der virtuellen Welten. Spieleentwickler tüfteln seit Jahren daran, die Grafik und die atmosphärischen Effekte eines Spiels so detailreich und eindrucksvoll wie möglich zu gestalten. Und jeder hat dabei sein eigenes Konzept.

MMORPGs wie Der Herr der Ringe Online, Age of Conan oder Rift entführen den Spieler in eine aufwändig gestaltete, eigenständige Spielwelt, die – ob im verspielteren Comicflair oder dann doch mit etwas naturalistischer Optik – den Spieler dazu einlädt, die virtuelle Welt ausgiebig zu bereisen und sich die zahlreichen Städte, Ortschaften, Menschen, Landschaften, Wettereffekte und Kreaturen genauer anzusehen. Grafikliebhaber kommen auf diese Weise beim  Anblick von zum Beispiel mit liebevoll individualisierten NPCs, belebten Straßenzügen und detailreichen Wetter- und Tageszeiteffekten sicherlich des Öfteren voll und ganz auf ihre Kosten. Aber das alleine kann noch nicht der Grund dafür sein, dass hunderte von Spielern leidenschaftlich gerne Rollenspiel betreiben. Denn auch das gierigste Auge hat sich einmal satt gesehen.

http://images.playmassive.de/gallery,3ab8b14e,62610/0,0/herr-der-ringe-online/02_spring_fest.jpgHerr der Ringe Online: Mittlerweile kostenlos, aber nach wie vor Paradies für Rollenspieler.

Story und Optik: Die Mischung macht´s.

Vielleicht also liegt die Lösung bei einer Mischung aus der Atmosphäre, die ein Spiel vorgibt und dem Story-Hintergrund, den man geboten bekommt. Und gerade dieser Aspekt verlangt Spieleentwicklern einiges an Können ab. Obwohl die Grafik bei einem MMORPG sicherlich einen großen Beitrag zum Spielerlebnis leistet, pochen viele Spieler darauf, durch einen gut erzählten Handlungsstrang geleitet zu werden.

Und gerade Spiele, die auf Romanvorlagen basieren, wie Age of Conan oder Der Herr der Ringe Online, haben nicht nur die Entwickler dazu veranlasst, die Welt, die sie aus den Büchern kennen, ideenreich und aufwändig umzusetzen; auch viele, die diese MMORPGs später spielen, sind Fans der Romane und bringen jede Menge Leidenschaft und Fantasie mit, die sie mit der fantastischen Welt des Romans verbinden. Das MMORPG kann also zu einem virtuellen Ort werden, an dem man das Gefühl bekommt, zu einem Teil der geliebten Geschichte zu werden und sie sich selbst individuell zu gestalten.

 Stunde um Stunde verbringen Rollenspielfans dann oftmals vor ihren Rechnern sitzend, um in ihrer eigens erdachten Rolle vollends aufzugehen und mit anderen Spielern gemeinsam Rollenspiel-Events zu gestalten. Diese reichen beispielsweise von kürzeren, spontanen Gesprächs- , Tanz- und Musikeinlagen in einer Taverne bis zum groß angekündigten Event, das eine vorher abgestimmte Storyline bereithält und für mehrere Stunden Spaß bietet. Basierend auf der Grundlage eines Romans oder durch die Storyline des MMORPGs können so Ideen und Fantasien ausgelebt, mit anderen weiter gesponnen und zu einem neuen Ganzen geformt werden.

Rollenspiel – aber bitte richtig!

Bietet sich die Gelegenheit, an einem Rollenspiel-Event teilzunehmen oder mal eben ganz spontan sogar ein Mini-Event zu starten, um die anderen zu unterhalten, hat jeder die Möglichkeit, schnell und spontan zu einem Teil des Spielgeschehens zu werden. Jeder, der Lust hat, kann also diese Events mitgestalten. Und der Fantasie, seinem Charakter individuell Leben sowie im wahrsten Sinne des Wortes Charakter einzuhauchen, sind keine Grenzen gesetzt!

Um das Spielerlebnis für alle so unterhaltsam wie möglich zu gestalten, stehen die Rollenspielregeln sowie jede Menge Konzentration immer im Vordergrund. Denn wer ein wahrer Rollenspielfan ist, möchte sich natürlich nicht von solchen, die mit den Regeln nicht vertraut sind oder keine Disziplin mitbringen, das Rollenspielerlebnis verderben lassen. Mitmachen beim Rollenspielen darf also dann jeder, wenn er sich an die Regeln hält.

Und da fangen die Kritikpunkte an. Nicht jeder kann sich einem Regelwerk unterordnen, andere wiederum bemängeln den intensive, zeitlichen Aufwand, der in solche Aktionen mitunter gesteckt wird und wiederum andere sind davon überzeugt: Rollenspieler sind Spinner und sollen unter ihresgleichen bleiben.  

Deswegen gibt es Rollenspielserver. Hier sollte es eigentlich so sein, dass sogar im Chat Rollenspiel betrieben wird. Für Fragen außerhalb des Rollenspielbereichs gibt es Möglichkeiten, wie zum Beispiel den ooc-Chat, sich miteinander auszutauschen. Zeitweise funktioniert diese Regelung sehr gut. Die Community macht eben das Spielerlebnis. Doch wie bei so vielen Bereichen im Leben ist nichts von langer Dauer. Es gibt irgendwann einen Höhepunkt. Danach zerfällt das Gerüst wieder in sich. Die Rollenspielregeln werden von vielen aufgelockert oder aus Bequemlichkeit heraus umgangen. Zurück bleibt jedoch der harte Kern derer, die im Rollenspiel so viel Freude finden, dass für sie daraus ein zeitintensives Hobby und eine Leidenschaft geworden ist.

http://images.playmassive.de/gallery,f38e31c5,64452/0,0/aion/Inggison-3.jpgAion: Vor dem Start gab kämpfte die Rollenspiel-Community um einen eigenen RPG-Server, um Atreias Schönheit zu nutzen.

Nur die Harten kommen in den Garten?

Ziehen wir nach unseren vorigen Überlegungen also ein Résumé: Das Rollenspiel bietet dem geneigten Spieler über das Leveln,  Absolvieren von Quests oder die Monsterhatz Herausforderungen und Erlebnisse in der Spielwelt eines MMORPGs, die über das vorhandene Spielerlebnis weit hinaus gehen und individuelle Möglichkeiten bieten, sich selbst in die Welt mit einzubringen. Für manche fängt da ein MMORPG erst richtig an, für andere wiederum hört es auf. Wie seht ihr das? Seid ihr Rollenspieler mit Leib und Seele oder könnt ihr dem Ganzen so rein gar nichts abgewinnen? Lasst es uns wissen!

News & Videos zu Allgemein

Harry Potter-Stars gedenken der verstorbenen Schauspielerin Helen McCrory Warner Bros Games Warner Bros. plant hoch budgetiertes Free-2-Play-Spiel Von Star Wars bis Skyrim: Die witzigsten Memes und Moddings mit Bernie Sanders Koei Tecmo Hacking Cyberattacken gegen Koei Tecmo halten an, sämtliche Webseiten offline (Update) Black Weeks HP Store Cyber Week Deals im HP Store: Gaming-Notebook Omen 15 günstiger mit Rabattcode Obi-Wans Lichtschwert, Alien-Kostüm und mehr bietet exklusive Online-Auktion
The Witcher Netflix 2. Staffel Release Start The Witcher: Netflix gibt offiziellen Startzeitraum der 2. Staffel bekannt PlayStation Plus Mai 2021 PS Plus-Spiele für Mai 2021: Das ist der Zeitplan für die Enthüllung How I Met Your Mother: Erfolgreiche Sitcom erhält nun doch ein Spin-off GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide)
The Witcher Verkaufszahlen The Witcher-Spiele erreichen neuen Meilenstein: Über 50 Millionen verkaufte Einheiten The Witcher Monster Slayer Android The Witcher: Monster Slayer öffnet Beta-Phase für Android – So registriert ihr euch! Netflix Mai 2021 Neu Filme Serien Netflix-Neuheiten im Mai 2021 – Liste aller neuen Serien und Filme Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC The Falcon and the Winter Soldier Power Broker The Falcon and the Winter Soldier: Wer ist der Power Broker? Harry Potter-Stars gedenken der verstorbenen Schauspielerin Helen McCrory MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS