PLAYCENTRAL GUIDES Star Wars Jedi: Suvivor

Alle Truhen auf Koboh, Fundorte in Star Wars Jedi Survivor – Lösung

Von Patrik Hasberg - Guide vom 28.04.2023 18:57 Uhr
© Lucasfilm Games/EA/Disney

In Star Wars Jedi Survivor habt ihr ziemlich viel zu tun, vor allem auf dem riesigen Hub-Planeten Koboh, auf dem unzählige Sammelgegenstände auf ihre Entdeckung warten. Dazu gehören unter anderem die Truhen. Da diese nicht nur in sehr großer Zahl zu finden sind, sondern ein Großteil davon zudem sehr gut versteckt ist, helfen wir euch mit diesem Guide. Im Folgenden listen wir euch alle Truhen auf Koboh auf und beschreiben möglichst genau ihre Fundorte.

Hinweis: Dieser Guide ist mit größtmöglicher Sorgfalt entstanden. Offenbar scheinen aber einige Statistiken vom Spiel nicht ganz zu stimmen. Auf der einen Seite zeigt die Statistik von verschiedenen Gebieten mehr Schätze an, als zu finden sind. Auf der anderen Seite haben wir hier und da mehr Truhen gefunden, als möglich sein dürfte. Habt ihr Fragen oder sogar Tipps für diesen Guide, schreibt diese sehr gerne unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

Alle Truhen auf Koboh im Überblick

Klickt einfach auf das jeweilige Gebiet, um alle Fundorte der Truhen dort zu sehen.

Baggerschlucht:

AbsturzstelleVerlassener DammGewundene Schlucht
Rambler’s Reach:
Südliches GebietWasseraufbereitungsanlageFlussbettwacheErntekamm
Ungezähmtes TieflandKorrodiertes SiloÜberfluteter BunkerAussenposten
Jäger-SteinbruchPyloon’s SaloonSchmugglertunnelSchwindler-Flachwasser
Verlassene AnsiedlungAusrichtungskontrollzentrumFort Kah’linPhon’Qi-Höhlen
Durchnässte Grotte

Basaltwald:
BasaltgrabenKluftpassageWaldanlageGallenschlund-Bau
Nekko-Becken

Steinnadeln:
Verwüstete Ansiedlung

Klebriges Moor:
Klebriges MoorLadegerüstLucrehulk-KernJurten-Kaserne
GeneratorunterbauBug-Kontrollturm

Prospektorentod:
VorgebirgswasserfälleBergaufstiegNeblige WeiteImperialer Posten

Bergobservatorium:
Observatoriumsunterbau

Jedi-Kammern:
Kammer der DualitätKammer der VerbindungKammer der KühnheitKammer der Loslösung
Kammer der KlarheitKammer der Vernunft

Wir listen euch im Folgenden alle Truhen auf Koboh auf. Seid euch aber im Klaren darüber, dass es hier und da Spoiler gibt, da einige Truhen erst viel später in der Handlung erreicht werden können.

Baggerschlucht – Absturzstelle x2

  • Sobald ihr auf Koboh den ersten Meditationspunkt erreicht habt, springt in der Nähe über die Kisten und mit Hilfe des Seilwerfers auf den großen Felsen. Hier findet ihr die erste Truhe auf dem Planeten Koboh. Im Inneren befindet sich die BD-1-Anpassung Fotorezeptoren – Schrottplatz.
  • Nachdem ihr an einem aufgelaufenen Schiff vorbeigekommen seid, springt ihr von einer auf eine andere Plattform. Auf der anderen Seite sehr ihr rechts von euch hinter ein wenig Vegetation bereits die Truhe. Darin findet ihr eine alternative Bart-Version für Cal.

Baggerschlucht – Verlassener Damm x8

  • Ganz unten in dem Bereich Verlassener Damm findet ihr zwischen den Trümmerteilen und dem kleinen See aus Teer eine weitere Truhe. Ihr findet die BD-1-Anpassung Körper – Schrottplatz.
  • Nachdem ihr den zerstörten Damm überquert habt, gelangt ihr zu einer Werkbank.. Ein Stück dahinter in der Nähe des Aufzugs, den Cal zu diesem Zeitpunkt noch nicht nutzen kann, findet sich eine weitere Truhe. Der Inhalt ist die Materialanpassung Helle Metalle.
  • Bei dem Staudamm befindet sich auf der linken Seite eine verrostete Plattform inmitten des Stausees aus Teer. Springt vor diesem Gebiet über die beiden Plattformen (ihr benötigt hierfür zwingend die Fähigkeit Spurt). Auf der anderen Seite springt ihr an die Ranken und klettert nach oben. Wendet euch nach links und holt die Plattform vor euch nach unten (nur mit der Jedi-Fähigkeit Schmettern möglich). Folgt jetzt weiter und springt links auf die Plattform. Lauft zu dem Kugelkoppler und springt hier nach unten. Ihr werdet mit der Cal-Anpassung Frisur – Vokuhila belohnt. Um zurück ans Festland zu gelangen, springt ihr unten im Teer auf die Plattform. Von hier aus springt ihr auf die mit Teer beschmierte Plattform. Von hier aus könnt ihr an den Rohren nach oben gelangen.
  • An der Stelle, an der ein Droide jemanden die Klippe hinunter in einen See aus Teer wirft, klettert ihr bis ganz nach oben und schaltet dann beide Gegner aus. Folgt dem Weg bis zur Höhle und biegt hier dann bei der nächsten Gelegenheit ab. Ihr steht vor einer großen Tür, die von der anderen Seite verschlossen ist. Lauft an der rechten Wand entlang, um auf den Vorsprung mit der Truhe zu gelangen. Ihr dürft euch über die BD-1-Materilien Eloxierte Metalle freuen.
  • Die zweite Truhe, die sich ebenfalls in diesem Bereich befindet, könnt ihr erst zu einem späteren Zeitpunkt öffnen, sobald BD-1 Energiepfeile verschießen kann. Diese müssen auf die blaue Energieleitung verschossen werden.
  • Verlasst den Bereich mit der großen Tür und lauft zurück in den Haupttunnel. Springt durch die geöffnete Luke nach unten und besiegt den Gegner, der euch von rechts überrascht. Vor euch befindet sich die Cal-Anpassung Jacke – Taktisch.
  • Sobald ihr an der riesigen Wilden Kreatur vorbei seid und mit dem Aufzug nach unten gefahren seid, befindet ihr euch in einer großen Schlucht, die ein wenig wie ein Steinbruch aussieht. Verschiebt mit Hilfe der Macht die große Kiste an die linke Seite der Schlucht, damit ihr so nach oben gelangen könnt. Hier stoßt ihr direkt auf eine Truhe mit der BD-1-Anpassung Kopf – Schrottplatz.
  • Sobald ihr über die Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern verfügt, kommt ihr auch an diesen Stim-Behälter heran (zählt in der Statistik ebenfalls als Truhe). Wir starten in der Baggerschlucht in dem Gebiet Verlassener Damm. Reist am besten direkt zu dem gleichnamigen Meditationspunkt. Lauft jetzt in die Höhle, in der immer wieder eine neue Rollmine spawnt. Lasst diese euch folgen und lauft in Richtung Werkbank und nicht funktionierendem Aufzug. Springt über die Klippe nach unten auf den Weg. Zieht die Rollmine per Macht zu euch hinunter und schießt diese dann gegen die schimmernde Felswand vor euch. Diese zerbricht daraufhin und macht den Weg in eine weitere Schlucht frei. Folgt dem Weg, besiegt die Gegner darin und klettert dann das Seil hinauf. Springt auf die obere Ebene, folgt dem Weg und lauft dann nach links über die natürliche Felsbrücke. Schaut nach links und öffnet das rostige Tor mit der Macht-Fähigkeit Heben (R1 + X). Folgt nun wieder dem Weg auf das nächste Felsplateau und schon steht ihr vor einer weiteren gelben Kiste. Schnappt euch den Stim-Behälter darin. Für mehr Details, klickt hier.

Baggerschlucht – Gewundene Schlucht x3

  • Am Ende des Gebiets Verlassener Damm, kurz vor dem Aufzug, steht ihr der riesigen Kreatur Panzer-Tronto gegenüber. Schaut sie an und drückt dann die Taste, mit der ihr ansonsten Nekkos zu euch ruft (R1 auf PS5). Dadurch beugt sie ihren Kopf zu euch hinunter und ihr könnt an den mit Ranken bewachsenen Stoßzahn springen. Im Anschluss hebt die Kreatur wieder ihren Kopf, wodurch ihr mit einem Sprung in das Gebiet Gewundene Schlucht gelangt. Folgt jetzt dem Weg durch die Schlucht, biegt bei der Abzweigung rechts ab und lauft in der Höhle auf der linken Seite an der Wand entlang. Ihr gelangt aus der Höhle heraus und müsst an drei Wänden entlanglaufen, um schließlich an ein Seil zu springen und so auf die andere Seite zu gelangen. Auf der anderen Seite der Schlucht angekommen kämpft ihr gegen den Gorocco. Folgt nach dem Kampf weiter dem Weg und springt dann an einen Relter, der euch auf die Schlucht bringt, durch die ihr zu Beginn gelaufen seid. Ein Stück weiter vorne, neben einem weiteren Relter und einer Abkürzung, die ihr aktivieren solltet, steht die Truhe mit der Lichtschwert-Anpassung Jäger.
  • Zu Beginn des Gebiets habt ihr in der Schlucht auch die Möglichkeit nach links abzubiegen. Folgt hier dem Weg, springt über den Abgrund und besiegt alle Gegner in der Nähe, damit ihr Ruhe für das anstehende Rätsel habt. Verschiebt den großen Würfel in den hinteren Bereich dieses Gebiets. Somit könnt ihr euch an der Kante hochziehen. Nun müsst ihr wieder an der Wand entlanglaufen. Lauft allerdings nicht direkt bis auf die andere Seite, sondern springt in die Öffnung in der Felswand auf der linken Seite. Denn auch hier versteckt sich eine Truhe. Schaut am besten auf eure Karte, um den Weg besser nachvollziehen zu können. Im Inneren befindet sich die Materialanpassung Warme Metalle.
  • Habt ihr die vorherige Truhe gefunden, lauft ihr an den Wänden bis auf die andere Seite entlang. Hier wartet ein zweiter Würfel, den ihr per Macht einfach eine Ebene nach unten befördert. Die letzte Truhe ist auf der anderen Anhöhe, vor der sich eine Wand befindet, an der ihr ebenfalls entlanglaufen könnt. Ein Würfel reicht aber von der Höhe her nicht ganz aus. Stellt deshalb einen Würfel zwischen die beiden Kanten inmitten dieses Bereichs und platziert den zweiten Würfel auf dem ersten. Ist das gelungen müsst ihr beide Würfel zu der Kante bewegen, an der ihr hochklettern wollt. Lauft jetzt an der Wand entlang und springt dann auf die beiden Würfel, zieht euch im Anschluss nach oben. Öffnet die Truhe, um die Cal-Anpassung Bart – Kinnbart zu erhalten.

Rambler’s Reach – Südliches Gebiet x3

  • Kurz nachdem ihr das Südliche Gebiet betreten habt, trefft ihr auf eine weitere Truhe. Folgt dem Weg hinunter, bis ihr auf Mosey mit ihrem Nekko namens Brutus trefft. Ein kleines Stück höher gelegen findet ihr die Truhe mit der Cal-Anpassung Bart – Vollbart.
  • Beit jetzt ab, um in das östliche Gebiet zu gelangen. Sucht den großen, kreisrunden Silo, dessen Luke sich öffnen lässt und die auf der Karte gelb leuchtet. An der Seite des Silos könnt ihr mit mehreren Sprüngen nach oben gelangen. Springt von hier aus auf eine Plattform und klettert noch ein Stück weiter hoch. Nun solltet ihr eine größere Höhle vor euch sehen. Links davon ist außerdem ein Wasserfall zu erkennen. Geht darauf zu, durchschreitet diesen und springt nach unten. Dreht euch jetzt um 180 Grad, um die Truhe zu sehen. Darin befindet sich die Materialanpassung Kashyyyk-Lackierungen.
  • Diese Truhe ist wieder ein wenig kniffliger, da ihr nicht so einfach daran kommt. Erst einmal müsst ihr ein kleineres Rätsel lösen, wofür ihr mit BD Koboh-Materie verschießen können solltet. Außerdem benötigt ihr die Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern. Lauft im Jäger-Steinbruch zu dem großen Tor, das nur mit der entsprechenden Fähigkeit angehoben werden kann. Lauft hinein und gleitet mit eurem Lichtschwert an der Wand bis nach unten. Hier befindet sich ein Koboh-Resonator sowie Koboh-Staub, dem ihr besser nicht zu nahe kommt. Springt jetzt nach vorne, um auf einer großen, runden Steinplatte zu langen. Von hier aus könnt ihr mit der Macht eine Kugel zu euch heranziehen. Schießt diese in den Resonator, um den Weg vor euch frei zu machen. Hier gelangt ihr nun wieder heraus, während der Strahl bis zum Aussenposten reicht. Lenkt die Hitze des Strahls mit Hilfe von BD verschossener Materie bis zu der Barriere, die euch den Weg zur Truhe versperrt. Habt ihr das geschafft, sprengt ihr zwar das halbe Gebäude in die Luft, dafür könnt ihr aber auch die Truhe öffnen und die Blaster-Anpassung Schnellziehen in Empfang nehmen.

Rambler’s Reach – Wasseraufbereitungsanlage x4

  • Sobald ihr durch die Luke im Südlichen Gebiet hinunter in die Wasseraufbereitungsanlage gesprungen seid, dreht ihr euch um 180 Grad und zerschneidet mit dem Lichtschwert die Kabel, die von der Decke hängen. Biegt bei nächster Gelegenheit rechts ab und kurz danach wieder rechts. Vor euch steht die erste Truhe in diesem Bereich. Ihr erhaltet die Lichtschwert-Anpassung Schalter – Gratfalke.
  • Seid ihr in dem größeren Raum angekommen, springt auf der rechten Seite an der Wand hoch, um eine Ebene weiter hoch zu gelangen. Lauft rechts und wieder recht und dann an der Wand entlang. Von hier aus ist es nur noch ein Sprung zur Kiste, die wiederum auf der anderen Seite auf euch wartet. Im Inneren befindet sich die Lichtschwert-Anpassung Klingenmitter – Gratfalke.
  • Folgt jetzt dem Weg weiter geradeaus und ihr lauft an einer weiteren Truhe vorbei. Ihr erhaltet die Lichtschwert-Anpassung Griff – Gratfalke.
  • Öffnet das Tor vor euch, wodurch ihr eine Abkürzung freischaltet. Biegt danach direkt nach rechts ab, um die vierte und letzte Truhe zu öffnen. Ihr bekommt die Cal-Anpassung Frisur – Schrittsammler.

Rambler’s Reach – Flussbettwache x1

  • In dem Gebiet Flussbettwache gibt es lediglich eine Truhe. Diese findet ihr auf dem hohen Felsplateau inmitten der ansonst flachen Landschaft. Nutzt den Relter auf der anderen Seite, um dorthin zu gelangen. Alternativ könnt ihr aber auch von unten hochklettern. Das erste Stück schafft ihr allerdings nur mit einem Supersprung vom Rücken eines Nekkos. Schaltet im Anschluss alle Gegner aus und klettert in der einzigen Behausung bis ganz nach oben. Hier kann BD die Truhe hacken. Ihr erhaltet die Cal-Anpassung Frisur – Haarknoten.

Rambler’s Reach – Erntekamm x2

  • Eine von zwei Truhen in dem Bereich Erntekamm bei Rambler’s Reach befindet sich auf dem Dach der großen Scheune, bei der ihr außerdem ein Rätsel lösen könnt, um den höchsten Punkt des Erntekamms zu erreichen. Wie genau dieses gelöst werden kann, erklären wir euch in diesem separaten Beitrag. Für die Truhe müsst ihr euch allerdings nur einen Nekko schnappen und mit einem Supersprung an die Wand der Scheune springen. Von hier aus springt ihr an den hängenden Käfig und lauft an der Platte bis zu dem Vorsprung entlang. Springt nun auf die untere Wand der Scheune, lauft ein Stück weiter und springt auf das Fenster. Springt von hier aus auf das andere Fenster und dann auf das obere Dach. Die Truhe könnt ihr nicht übersehen. Ihr werdet mit der Cal-Anpassung Frisur – Haarknoten belohnt.
  • Für diese Truhe müsst ihr beim Erntekamm bei einer großen Steinbrücke ein ganzes Stück nach oben bis zu einem Relter klettern. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um an diese Truhe zu gelangen. Auf einer Seite befinden sich zum Beispiel Ranken, an die ihr durch einen Supersprung vom Rücken eines Nekkos gelangt. Ihr erhaltet die Cal-Anpassung Hose – Wanderer.

Rambler’s Reach – Ungezähmtes Tiefland x6

  • Dort wo mehrere Truppler ein Tor bewachen steht nicht weit entfernt eine rot leuchtende Kiste. Nutzt BDs Elektropfeil (bekommt ihr erst im Laufe der Handlung), um die blaue Energiespule auf der anderen Seite zu aktivieren. Ihr erhaltet die Cal-Anpassung Jacke – Jäger.
  • Hinter dem Tor, das von Trupplern bewacht wird, befindet sich eine weitere Truhe. Dieses könnt ihr nur öffnen, wenn ihr rechts davon durch die Felsspalte einen Energiepfeil auf die Spule im Inneren schießt. In der kleinen Höhle findet ihr schließlich die Truhe mit der BD-1-Anpassung Beine – Swooper.
  • Ein Stück weiter um das Felsmassiv herum seht ihr eine blaue Energiespule an der Felswand. Lasst BD einen Energiepfeil darauf schießen und sprintet dann auf das Plateau darüber. Seid ihr nicht schnell genug, wird die Truhe wieder verschlossen. Nutzt hier am besten einen Nekko, um mit einem Supersprung schnell nach oben zu gelangen. Ihr erhaltet die Blaster-Anpassung Griff – Arakyd-Grosskaliber.
  • Diese Truhe befindet sich in einer Höhle, dessen Eingang in einer Felswand liegt und den ihr schon aus einiger Entfernung gut sehen könnt. Etwas weiter links von dem Eingang befinden sich zahlreiche natürliche Kaskaden, in denen Wasser Becken für Becken nach unten fällt. Nutzt am besten einen Nekko oder einen Spurt von der rechten Seite, um in die Höhle zu gelangen. Lauft hinein und springt vor euch an die Kante. Springt im Anschluss an die Ranken an der Decke und folgt ihnen. Springt nun an weitere Ranken und zieht euch nach oben. Lauft an der Wand vor euch entlang, um auf die andere Seite zu gelangen. Besiegt hier den Gegner und lauft dann aus der Höhle hinaus. Biegt nach rechts ab, lauft an der Wand rechts von euch entlang und sammelt dann den Inhalt der Truhe bei dem Relter ein: BD-1-Anpassung Audiosensoren – Geonosianer.
  • Rechts neben der großen Höhle befindet sich eine weitere kleine Höhle. Im Inneren werdet ihr allerdings vor einem verschlossenen Tor stehen. Doch ihr könnt es öffnen, indem ihr eine Rollmine dagegen schießt. Dafür müsst ihr etwas weiter entfernt in diesem Gebiet den großen Hangar ausuchen. Hier gibt es ein Terminal, das BD hacken kann und jedes Mal eine neue Rollmine ausspuckt. Lockt diese hinter euch her und rennt bis zu der Höhle. Schießt sie dann mit eurer Macht gegen das Tor. Dahinter findet ihr die Lichtschwert-Anpassung Santari Khri.
  • Die zweite Truhe befindet sich in einer Höhle mit zwei Gallenschlunden davor, etwas weiter rechts von dem abgestürzten Schiff. Klettert an der Säule in der Mitte an den Ranken hinauf und dann an der Decke weiter. Die Truhe solltet ihr von hieraus bereits erkennen können. Darauf sitzt Garra, den ihr erst einmal davon überzeugen müsst, euch seine Truhe zu überlassen. Ihr erhaltet schließlich die Cal-Anpassung Jacke – Bergsteiger.

Rambler’s Reach – Kammer der Klarheit x1

  • Unten in der Jedi-Kammer der Klarheit angekommen, zieht ihr unten links den Würfel mit der Macht aus der Wand. Springt in die Öffnung hinein und zieht euch den Absatz hoch. Lauft jetzt an den beiden Wänden entlang, um eine Ebene höher zu gelangen. Vor euch seht ihr eine Öffnung, durch die ihr gelangen müsst. Jetzt kommt ihr an einen Abgrund. Zieht auf der linken Seite mit der Macht eine Kiste heraus, sprint darauf und zieht dann direkt rechts die Kiste aus der Wand. Springt auch drauf und springt direkt weiter auf die andere Seite. Folgt nun dem Gang, um die einzige Truhe in dieser Kammer zu öffnen. Für eure Mühen erhaltet ihr die Materialanpassung Einzigartige Nicht-Metalle. Wie ihr zu dieser Kammer gelangt und löst, erklären wir euch in diesem Guide.

Rambler’s Reach – Korrodiertes Silo x3

  • Seit ihr im Südlichen Gebiet in den Silo gesprungen, landet ihr etwas später bei eurem Abstieg an einen Stahlträger, der nachgibt. Springt auf die Plattform vor euch, tötet den Droiden und schnappt euch die Kiste ein Stück vor euch. Ihr findet darin die Cal-Anpassung Bart – Kinn- und Schnurrbart.
  • Ein Stück weiter könnt ihr einen Gegner unbemerkt erledigen. Danach befindet sich unter euch ein Droide, den ihr durch einen Sprungangriff ebenfalls unbemerkt ausschalten könnt. Klettert nicht wieder hoch, sondern folgt dem kurzen Gang und sprengt die Tür vor euch mit der Macht auf. Dahinter ist eine Kiste an Ketten. Hebt sie per Macht nach oben und lasst sie dann wieder schnell nach unten fallen, um sie zu öffnen. Ihr erhaltet die Materialanpassung Unebene Gummis.
  • An der Stelle, an der ihr euch nach oben gezogen und den Droiden ausgeschaltet habt, springt ihr direkt links nach oben. Hier ist eine Kettenkiste, die hr nach oben und unten schleudern müsst. Ihr bekommt die Blaster-Anpassung Gehäuse – Arakyd-Großkaliber.

Rambler’s Reach – Kammer der Kühnheit x1

  • Fahrt mit dem Fahrstuhl ein Stück nach unten, besiegt die Gegner und springt dann an der Schaufel auf die andere Seite. Hier erwartet euch das Tor zu einer weiteren Jedi-Kammer. Öffnet es und lauft die Treppe hinunter. Hackt die Kiste zu eurer Rechten mit der Materialanpassung Zweifarbige Metalle.

Rambler’s Reach – Überfluteter Bunker x2

  • Im Südlichen Gebiet betretet ihr kurz vor dem Aussenposten das große Gebäude mit dem Blaster an der Decke. Zerstört diesen mit der entsprechenden Macht-Fähigkeit (gibt es erst später im Spiel) und hebt dann den Deckel links davon hoch, um in den Überfluteten Bunker zu gelangen. Unten angekommen müsst ihr ein Stück tauchen und dann einen großen Metallzylinder anheben. Springt auf die andere Seite und nehmt direkt zwei Truhen nebeneinander in Empfang. In einer findet ihr die Materialanpassung Beschichtete Metalle.

Rambler’s Reach – Aussenposten x10

  • Sobald ihr in „Star Wars Jedi: Survivor“ im Aussenposten auf Koboh zur reparierten Mantis zurückgekehrt seid, steht euch auch der Laden von Doma zur Verfügung. Hier lassen sich verschiedene Anpassungen für Cal, aber auch Musik-Tracks kaufen, die in Pyloon’s Saloon gespielt werden. Als Währung akzeptiert die Händlerin ausschließlich Priorit-Klumpen. Die Schätze lassen sich überall in den verschiedenen Bereichen auf Koboh finden. Besonders interessant ist aber der Mysteriöse Code, der euch gleich zehn Priorit-Klumpen kostet. Dieser Code öffnet die verschlossene Tür in Domas Laden. Der Kaufpreis lohnt sich aber, da sich hinter der Tür ein weiterer Stim-Behälter befindet. Kauf also den Code und lasst BD-1 im Anschluss die Tür hacken. Geht in den Raum und interagiert mit dem Behälter, um ein Stim-Upgrade und somit den vierten Slot für Medi-Packs zu erhalten.
  • Befindet sich auf dem Dach von Domas Laden. Springt einfach von der Straße aus auf den Stand und zieht euch hinauf. Ihr findet die Cal-Anpassung Hemd – Taktisch.
  • Springt von dem Dach von Domas Laden auf die andere Seite zu dem Stromverteiler. Leider befindet sich hier kein Saft drauf. Lauft also über die Rohre auf das Dach auf der anderen Seite der Straße und schaut auf die Unterseites des Gebäudes, über das ihr gerade gelaufen seid. Hier befindet sich eine blaue Stromspule. Aktiviert diese mit BDs Fähigkeit (bekommt ihr erst später). Dadurch öffnet sich die Tür zu dem Gebäude mit dem Stromverteiler. Springt also wieder auf die Straße und schnappt euch in dem Laden die Blaster-Anpassung Swoop.
  • Das Gebäude, das sich direkt rechts von der Cantina befindet (wenn ihr durch das Südliche Gebiet anreist), könnt ihr ganz einfach durch eine Tür betreten und dort eine weitere Truhe öffnen. Es gibt die Cal-Anpassung Jacke – Duellant.
  • Bei dem großen Stall, der sich mitten im Aussenposten befindet, könnt ihr mit Hilfe eines Nekkos an der vorderen Wand mit einem Supersprung nach oben durch die Öffnung gelangen. Öffnet mit der Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern die Luke im hinteren rechten Bereich und lasst euch dadurch nach unten fallen. Wieder dürft ihr eine Truhe öffnen. Im Inneren ist die Materialanpassung Einzigartige Metalle. Um wieder nach oben zu gelangen, müsst ihr hier von Wand zu Wand springen.
  • Vom Dachgarten auf der Cantina könnt ihr an den Ranken den großen Turm hinaufklettern. Klettert aber nicht bis ganz nach oben, sondern springt bei der nächsten Ebene ab. Hier steht ihr wieder einer Truhe gegenüber, die sich nur mit der Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern öffnen lässt. Zur Belohnung gibt es die Materialanpassung Rebellen-Lackierungen.
  • Klettert vom Dachgarten aus ganz nach oben auf den Turm und springt dann auf die oberste Ebene mit dem großen Zaun am Rand. Lauft bis ganz nach hinten bis zu den Nestern der Relter durch. Diese Kettentruhe könnt ihr nur mit der Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern öffnen. Ihr erhaltet als Belohnung die Lichtschwert-Anpassung Knauf – Gratfalke.
  • Unterhalb der Mentis lassen sich mit der Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern drei Tore öffnen. Hinter dem linken findet ihr die gesuchte Truhe. Ihr werdet mit der Cal-Anpassung Hose – Bomber belohnt.
  • Klettert im Aussenposten bei der großen Säule, gegenüber der Werkbank auf dem Gebäude, an den Ranken hinauf. Ein Stück weiter oben, neben dem Eingang der Höhle, die ihr für die vorherige Truhe erkundet habt, findet ihr eine Kettentruhe. Öffnet sie mit der Macht-Fähigkeit Heben und Schmettern. Belohnt werdet ihr mit der Blaster-Anpassung Lauf – Arakyd-Grosskaliber.
  • Die für euch wahrscheinlich letzte Truhe befindet sich auf dem Dach der Cantina. Wobei es sich hierbei eigentlich um gar keine Truhe handelt, sondern um ein Droiden-Upgrade, das ihr an einem Terminal erhaltet. Dieses ist aber erst einmal von Ranken umschlossen. Um dieses Upgrade freizuschalten, müsst ihr in eurem Garten jede Pflanze angebaut haben. Sobald diese komplett ausgewachsen sind, könnt ihr mit dem Terminal interagieren. Ihr erhaltet ein Karten-Upgrade, wodurch nicht gefundene Samenkapseln ab sofort auf eurer Holokarte angezeigt werden.

Rambler’s Reach – Jäger-Steinbruch x3

  • Am Ende des Gebiets Jäger-Steinbruch findet ihr einen großen, halb zerstörten Hangar mit einigen Feinden. Erledigt alle Gegner und geht dann ins Innere. Hier findet ihr schon die Truhe, die euch die Materialanpassung Helle Metalle schenkt.
  • Lauft links von dem großen Hangar den Weg hinauf und springt dann links auf das riesige Steinplateau. Hier im Schatten, im hinteren Bereich, kann BD eine weitere Truhe hacken. Ihr erhaltet die Cal-Anpassung Jacke – Jäger.
  • Lauft wieder zu dem Weg zurück, der bergauf verläuft und folgt ihm bis in eine kleine Höhle mit einem Wasserfall. Besiegt hier alle Gegner und krall euch dann den Inhalt der Truhe im hinteren Bereich: Cal-Anpassung Jacke – Bomber.

Rambler’s Reach – Pyloon’s Saloon x2

  • Links von der Bar geht ihr durch die Tür, die euch in einen Abstellraum vor der Küche führt. Auf der linken Seite gibt es eine weitere Tür, die sich erst öffnet, nachdem ihr mehrmals mit dem Charakter Moran an der Bar gesprochen habt. Ihr erhaltet den Song Eerin Siinaa.
  • Lauft in Pyloon’s Saloon links von der Bar in die Küche und nehmt von dort aus die Treppe in den Keller. Hier hat Greez einen Raum extra für Cal eingerichtet. In einer großen Truhe mitten im Raum findet ihr eine weitere Cal-Anpassung – Schrottsammler.

Rambler’s Reach – Schmugglertunnel x1

  • Nachdem ihr den Raum von Cal im Keller des Pyloon’s Saloon durch einen langen Tunnel verlassen habt, trefft ihr nach einiger Zeit auf einen unterirdischen See. Springt von oben hinab in das kalte Wasser und taucht bis an den Grund. Hier findet ihr eine Truhe, in der sich die Cal-Anpassung Hose – Taktisch befindet.

Rambler’s Reach – Kammer der Dualität x1

  • Inmitten der ersten Jedi-Kammer erwartet euch ein kleines Rätsel mit blauen Kugeln. Außerdem verbirgt sich hier eine weitere Truhe. Nachdem ihr das Rätsel mit den blauen Kugeln gelöst habt und an den Wand neben dem großen Tor entlanggelaufen seid, findet ihr vor euch die nächste Truhe. Ihr findet darin die Materialanpassung Jedi-Lackierungen.

Rambler’s Reach – Schwindler-Flachwasser x2

  • Sobald ihr in dem Gebiet Schwindler-Flachwasser angekommen seid, könnt ihr in einer Höhle in der Nähe die erste Truhe finden. Lauft ein Stück an dem Fluss entlang und betretet dann zu eurer Linken die Höhle. Die Truhe steht ganz am Rand mit Ausblick auf den Fluss. Im Inneren befindet sich die Cal-Anpassung Hose – Taktisch.
  • Die zweite Truhe in diesem Gebiet befindet sich auf der anderen Seite des Flusses. Nachdem ihr die Droiden ausgeschaltet habt, geht ihr bis zum Ende des Weges an der Klippe. Hier steht die nächste Truhe, die euch die Cal-Anpassung Hemd – Taktisch schenkt.

Rambler’s Reach – Verlassene Ansiedlung x4

  • Sobald ihr in dem Bereich Verlassene Ansiedlung angekommen seid, haltet ihr etwas weiter vor euch auf der rechten bei den Felswänden nach einem Seil über eurem Kopf Ausschau. Vollführt an dieser Stelle wieder einen Supersprung von eurem Reittier aus, um an dem Seil weiter nach oben zu gelangen. Springt am Ende angelangt ab, lauft an der Wand entlang, nutzt dann die beiden Stangen und lauft ein zweites Mal an der Wand entlang, um an einem weiteren Seil nach oben zu fahren. Auf einer erhöhten Plattform wartet wieder eine Truhe auf Cal. Ihr dürft euch über die BD-1-Anpassung Kopf-Geonosianer freuen.
  • Vom Standort der letzten Truhe aus springt ihr mit Anlauf und einem Spurt über den Abgrund, sodass ihr das Seil vor euch greifen und damit auf die andere Seite schwingen könnt. Geht ins Innere des Gebäudes und lasst euch eine Ebene tiefer fallen. Ihr findet die Cal-Anpassung Frisur – Wild nach vorne.
  • Vom Meditationspunkt in diesem Gebiet aus springt ihr an die Wand, lauft daran entlang und klettert dann an den Gittern auf die obere Ebene hinauf. Lauft links über die Brücke, nutzt dann eure Macht, um die Wand zu verschieben, lauft daran entlang und klettert dann an der Säule nach oben. Springt jetzt auf die Plattform unter euch und geht dann zur Truhe. Ihr bekommt die Cal-Anpassung Jacke – Wanderer.
  • Von der letzten Truhe aus klettert ihr auf die Plattform über euch und spurtet durch den Windkanal. Folgt jetzt den Gittern und nutzt dann die Macht, um ein Stück Metall zu euch herunterfallen zu lassen. Klettert an der Wand hinauf und zieht oben angekommen den Container mit eurer Macht zu euch heran. Anschließend springt ihr auf den Container und von hier aus auf die linke Seite. Geht in dem Gebäude vor euch bis ganz hinten durch ins Dunkel und öffnet dort die Truhe. Ihr erhaltet die BD-1-Anpassung Beine – Geonosianer.

Rambler’s Reach – Ausrichtungskontrollzentrum x2

  • In dem Bereich Ausrichtungskontrollzentrum hinter dem Stall im Aussenposten seht ihr eine Tür im Felsen. Geht in die Höhle, klettert an den Ranken hinauf und lauft dann bis zu der Stelle, an der die zerstörte Brücke hängt. klettert rechts davon hinunter und lasst und dann an die Kante fallen. Die Truhe steht direkt vor euch und enthält die Lichtschwert-Anpassung Knauf – Harmonie. Auf der anderen Seite könnt ihr einen Wandlauf vollführen und dann an der Wand nach oben springen.
  • Weiter unten im Ausrichtungskontrollzentrum findet ihr ein Terminal, mit dem ihr interagieren könnt. Hierfür erhaltet ihr ein Droiden-Upgrade, das in der Statistik ebenfalls als Truhe gezählt wird. Erreicht ihr erst nach Abschluss der Story.

Rambler’s Reach – Fort Kah’lin x3

  • Im hinteren Bereich der Basis werdet ihr mit zahlreichen Gegnern konfrontiert, die euch sicher nichts Gutes wollen. Lauft bis ganz hinten in den Hangar und schnappt euch auf der rechten Seite die Truhe. Im Inneren ist die Cal-Anpassung Hemd – Bomber.
  • Sobald ihr auf dem großen runden Tor eine Ebene über dem Fort Kah’lin steht (erreicht ihr über die vier Wachtürme), öffnet sich dieses und ihr fallt nach unten. Hier erwartet euch ein Boss-Kampf gegen das Monster Oggdo-Brut. Vorsicht, die Kreatur ist ziemlich stark und kann euch mit nur einem Angriff ins Jenseits befördern, wenn ihr zu früh im Spiel diesen Bereich betretet. Im hinteren Bereich der Höhle wartet die Truhe auf euch und schenkt euch die Cal-Anpassung Jacke – Poncho.
  • Links von dem großen Hangar führt ein Weg nach oben zu einem weiteren Wachturm. Zwängt euch durch den Spalt und lauft über die beiden Brücken vor euch. Mit dem Seilwerfer könnt ihr euch als nächstes an den schwebenden Ankerpunkt über eurem Kopf auf die obere Ebene ziehen. Betret die rechte Hütte und sprecht mit dem Charakter, der gerade einen Droiden repariert. Überzeugt ihn davon, diese nicht Rayvis zu übergeben. Schließlich öffnet er hinter euch den Zugang zu einer Truhe, die die Cal-Anpassung Jacke – Bergsteiger enthält.

Rambler’s Reach – Phon’Qi-Höhlen x7

  • In den Phon’Qi-Höhlen seht ihr vor euch eine Brücke, die in sich zusammenstürzt. Springt auf die andere Seite und nehmt dann den Tunnel um in eine Kammer zu gelangen. Hier führt ein Schacht weiter nach unten. Folgt dem Weg einige Meter und ihr findet eine Truhe mit der Cal-Anpassung Jacke – Bomber.
  • Habt ihr weiter unten den Legendären Gegner vor dem blauen Energietor besiegt, geht ihr durch die Kammer und ihr gelangt in den riesigen Abgrund, in dem sich über eurem Kopf drei zerstörte Brücken befinden. Von dort oben seid ihr gekommen. Springt jetzt links eine Ebene hinunter und dann noch einmal. An dieser Stelle solltet ihr vorsichtig sein, da die Droiden mit ihren Granaten euch schnell ziemlich gefährlich werden können. Springt jetzt noch eine Ebene nach unten, wendet euch nach rechts und springt hinunter, um den Fischer zu begrüßen. Taucht in dem Tunnel nach unten und bergt hier die Truhe mit der Lichtschwert-Anpassung Knauf – Duellant. Hier habt ihr auch gleichzeitig die tiefste Stelle Phon’Qi-Höhlen erreicht.
  • Nachdem ihr den legendären Rancor besiegt habt, öffnet ihr das blaue Energietor, lasst euch in dem Raum zweimal nach oben ziehen und steht dann vor der Truhe. Als Belohnung gibt es für euch die Lichtschwert-Anpassung Schalter – Duellant.
  • In der Kammer mit den vielen Vasen zerstört ihr das blaue Energietor, lauft hinein und holt euch links hinter einem grünen Energietor die Truhe. Ihr erhaltet die Lichtschwert-Anpassung Griff – Duellant.
  • Ganz oben in der riesigen Kammer mit den vielen Brücken könnt ihr eine Abkürzung aktivieren. Lauft jetzt an der Wand entlang, bis ihr auf einem kleinen Felsplateau landet. Holt euch per Macht nun eine der organischen Bomben von der Wand und verschießt diese auf das blaue Energietor bei der Brücke. Lauft zurück und betretet den Raum. Hier könnt ihr drei große Felsbrocken von der Decke lösen, wodurch diese ein Loch in den Boden schlagen. Der bei der Tür ist der Richtige. Lasst euch hinuntergleiten und nehmt die dortige Truhe mit der Lichtschwert-Anpassung Klingenmitter – Duellant in Empfang.

Rambler’s Reach – Durchnässte Grotte x1

  • Weiter unten in der Durchnässten Grotte, die ihr über den Jäger-Steinbruch betretet, werdet ihr bei der Weggablung einem weiteren roten Droiden begegnen. Folgt dem Weg ins Dunkle und dann einem kurzen Tunnel mit zwei Bramliks. Ganz am Ende steht ihr vor der gesuchten Truhe mit der BD-1-Anpassung Beine – Schrottplatz.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Star Wars Jedi: Suvivor Action-Adventure PC, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST Switch 2: Kampf gegen Scalper: So simpel ist Nintendos Maßnahme Elden Ring: Patch 1.12.3 mit diesen Änderungen veröffentlicht Star Wars Outlaws: Goldstatus erreicht, keine Verschiebung zu befürchten Apple Vision Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, Preise starten ab 3.999 Euro MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter