PLAYCENTRAL NEWS The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Zelda: Ocarina of Time beinhaltete einst Portal-ähnliches Gameplay

Von Ben Brüninghaus - News vom 31.05.2021 15:43 Uhr
Zelda - Ocarina of Time
© Nintendo/Valve/PlayCentral-Bildmontage

The Legend of Zelda: Ocarina of Time gilt für viele immer noch als der beste Titel der gesamten „The Legend of Zelda“-Reihe. Das Spiel hat das Franchise in die polygone 3D-Welt katapultiert und das sogleich mit einem Paukenschlag.

Doch obgleich das Spiel ohnehin schon unzählige Gameplay-Mechaniken und abwechslungsreiches Leveldesign versprach, hätte es sogar noch umfangreicher ausfallen können.

Die Nintendo-Devs haben schließlich nicht alle Ideen, die sie im Laufe der Produktion ausgearbeitet haben, final ins Spiel übernommen. Und eine Idee davon, hätte es wahrlich in sich gehabt, wie wir heute mit Sicherheit sagen können.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time mit Portal-Gameplay?

Laut Giles Goddard, der früher im Jahre 1995 an dem Titel mitgewerkelt hat, gab es sogar ein paar Portal-ähnliche Ansätze. Er meint im Podcast von MinnMax, dass einige Abschnitte des Spiels doch tatsächlich Portale beinhaltet hätten, wie wir sie heute aus den Spielen Portal und Portal 2 kennen. Hier handelte es sich um einen sehr frühen Build (Version) des Spiels. Diese Version war im Grunde nur eine Tech-Demo, erklärt er.

Die Portale hätten am Ende genauso ausgesehen wie in den Valve-Spiele. Heißt, Link hätte durch sie hindurchgehen können und dann wäre er an einem anderen Ort auf der Karte herausgekommen. Bemerkenswert ist zudem, dass sie in Echtzeit aufgezeigt hätten, was am anderen Ende des Portals passiert. Insbesondere aufgrund der Zeit, dass es in den 90er-Jahren zur Sprache kam, ist es natürlich noch ein Stück weit beeindruckender.

Leider sei das Element schließlich aus Zeitgründen verworfen worden. Dass so etwas passiert, ist in der Videospielentwicklung auch gar nichts Ungewöhnliches. Features und Ideen werden am laufenden Band verworfen. Und wie wir heute ebenso wissen, kam das Spiel auch ohne diese Elemente zurecht.

Dennoch ist der Gedanke doch recht spannend: was wäre, wenn auch das noch ins Spiel gefunden hätte? Aber was meint ihr? Hättet ihr diese Ideen gerne im Spiel gesehen?

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze AMD Radeon RX 6500XT RX 6500 XT kaufen: erscheint heute offiziell, hier könnt ihr bestellen Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ PS5 Abwärtskompatibilität alter PlayStations Erste PS3-Games im PS Store gesichtet, ohne PS Now
Tusken-Räuber und Kraytdrache - Perle Star Wars: Wie sehen die Tusken-Räuber ohne ihre Masken aus? Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Dragon Ball Super Manga Granolah Arc 2022 Dragon Ball Super: Aktueller Manga-Arc soll bald enden + neuer Arc bestätigt PS5 kaufen 2022 PS5 kaufen im Januar 2022: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Dragon Ball Super: Super Hero Bösewichte Red-Ribbon-Armee Anime-Kinofilm Dragon Ball Super: Super Hero – Das sind die Bösewichte des neuen Anime-Kinofilms RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x