PLAYCENTRAL PREVIEW World of Warcraft

World of Warcraft: Legion bringt viele Highlights und neue Inhalte

Von Kirsten Schwabe - Preview vom 07.08.2015 17:15 Uhr

Nachdem wir jetzt kurz verschnauft haben und uns nach dem ausgiebigen Stream von Blizzard zur neuen Erweiterung von Genre-Opa World of Warcraft wieder etwas gesammelt haben, hier nun nochmal ein wenig genauer, was uns da erwartet.
 

Blizzard feuerte uns gestern in einem Livestream von der gamescom gute 75 Minuten lang Informationen zur nächsten Erweiterung seines MMORPG-Riesen World of Warcraft um die Ohren. Nachdem wir dann unsere grauen Zellen wieder eingesammelt haben, können wir euch nun etwas detaillierter erzählen, was uns da irgendwann in der Zukunft erwartet.
Beginnen wir am Anfang, jedenfalls am Anfang des Streams. Wir sehen eine kurze Zusammenfassung des Endes von Warlords of Draenor und wie Gul’dan in das dunkle Portal geschleudert wird.

Als nächstes sehen wir in einem Cinematic Trailer wie der Hexenmeister etwas grünlich Leuchtendes berührt, was folgt ist ein spitzer Schrei unserer Redakteurin, der allen anderen sicher noch eine Weile in den Ohren klingeln wird.“ ILLIDAN ! ! !“.

Dann das nächste Video mit den Grundinfomationen und einigen ersten Eindrücken der verheerten Inseln

Und hier unsere Zusammenfassung für euch

• Neues Maximallevel 110
• Neue Dungeons und Raids
• Neues PvP-Belohnungssystem
• Neuer Kontinent „die verheerten Inseln“
• Neue Klasse Dämonenjäger
• Die brennende Legion kehrt zurück (war sie überhaupt wirklich weg?)
• Klassenspezifische Ordenshallen und Anhänger
• Als Waffen dienen klassenspezifische Artefakte, z.B. Waffen Legendärer Helden
• Neue Weltbosse
• Artefakte als individuell anpassbare Waffen, die mit dem Charakter stärker werden

Schließlich betreten weitere Blizardmitabeiter die Bühne und nachdem sie damit fertig sind, Fotos zu machen, kommen sie zur Story des Add Ons.

Die Geschichte der Erweiterung beginnt damit, dass die brennende Legion zurückgekehrt ist, wie wir am Ende des Feature Overviews erfahren haben.
Wir begeben uns an einen lang vergessenen Ort, die verheerten Inseln, einst Heimat einer großen Nachtelfenzivilisation. Dort finden wir die Grabstätte von Sergeras, die uns als Schnittstelle dient, um zu zahlreichen Welten der Legionen zu gelangen. Wir sehen uns der größten Invasion der Brennenden Legion gegenüber, die Azeroth jemals erlebt hat. Nur ihr könnt die mächtigen Artefakte der Vergangenheit an euch nehmen, auf den verheerten Inseln nach den Relikten der Titanen suchen und der brennenden Legion entgegen treten.

Doch verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte Maßnahmen. So kommen die Dämonenjäger als neue spielbare Klasse ins Spiel. Eigentlich ausgestoßen aus der Elfengesellschaft, weil sie sich die schreckliche, chaotische Macht der Legion selbst zu eigen machen um eben jene zu bekämpfen, werden sie nun Seite an Seite mit den Helden Azeroths gegen die einfallende Legion.
Wer sich entschließt ein Dämonenjäger zu werden, wird zuerst die Geschichte der Dämonenjäger durch die Augen Illidans sehen. Wir werden die Vergangenheit der Jäger sehen und erleben um ihre Zukunft zu gestalten. Erwartet uns hier eine Einstiegsquestreihe ähnlich der des Todesritters?

Wir bekommen auch einen ersten kurzen Blick auf die Artefakte, die uns als Waffe dienen werden. Waffen von großen Helden, die entweder bereits von uns gegangen sind, oder alle Hoffnung verloren haben.

 

Weiter geht es mit einigen Gebieten des neuen Kontinents.

Als erstes kommen wir nach Val’Sharah. Dieses Gebiet hat auch für die Nachtelfen von heute noch große Bedeutung, denn hier wurde Malfurion Sturmgrimm zum ersten Druiden unter der Anleitung von Halbgott Cenarius. Hier treffen wir leider auch auf Xavius und seine Satyren, die den smaragdgrünen Alptraum in die Welt bringen wollen.

Weiter geht es nach Sturmheim, hier wird es vor allem um die Geschichte von Vrykul und Kvaldir gehen.

Hochberg, als nächstes Gebiet, ist die Heimat der Hochberg-Tauren und auch unser alter Bekannter Nessingwary wird hier wohl anzutreffen sein.
Suramar war einst eine Stadt des früheren Nachtelfenreiches. Illidan, Malfurion und Tyrande wuchsen hier auf.

Nach dieser kleinen Führung kommen wir zu Artefakten und Klassenorden.

Zuerst einmal schauen wir etwas ungläubig, denn es sollen tatsächlich 36 verschiedene Artefakte ins Spiel kommen, für jeden Klassenspezialisierung eine. Sie sollen die ultimativen Waffen für jede einzelne Klasse werden und sollen über Questreihen zusammengesetzt werden, die natürlich auch für jede Spezialisierung einzigartig sind, so müsst ihr als Frosttodesritter Frostgram finden und aus seinen Splittern eigene Runenklingen fertigen.

Diese Waffen sind natürlich dann auch keine gewöhnlichen Blechverlängerungen für eure Arme, sondern werden ein Teil eurer selbst und eures Abenteuers, indem sie sozusagen mit euch leveln und auf eurem Abenteuer stärker werden indem ihr unterwegs „Artefaktmacht“ einsammelt, mit der ihr Eigenschaften freischalten  könnt. Damit ihr dann nicht nur kräftemäßig sondern auch optisch gut zusammenpasst, könnt ihr eure Waffen nach eigenen Vorstellungen anpassen, manchmal passen auch die Waffen euch an, sie wie der Zahn des ersten Nachtsäblers für die Ferral-Druiden.

Leider ist die Situation auf Azeroth nicht die beste, als die Legion einfällt, denn die Horde und die Allianz haben sich an der Kehle und die Klassen schließen sich zusammen, um der größeren Bedrohung entgegen zu treten. Ihr werdet die Anführer eines dieser Zusammenschlüsse sein. Wer sollte es auch sonst sein – außer der Träger des mächtigen Artefakts. Ihr sollt euch so stärker mit eurer Klasse identifizieren können. Dabei sollen euch auch die Ordenshallen helfen. Das werden Operationsbasen für eure gesamte Klasse, mit jeweils passendem Ambiente. Beispielsweise die Konklave der Schamanen am Mahlstrom, die Hexenmeister, die sich erst durch ein Portal bemühen müssen und die Palladine, die gleich bei der Kapelle des hoffnungsvollen Lichts wohnen. In euren Ordenshallen werdet ihr auch Champions haben. Das ist eine Weiterentwicklung des Systems aus Warlords of Draenor. Ihr werdet weniger Anhänger haben, dafür sollen diese mehr Spieltiefe haben. Diesmal soll auch keine Armee aufgestellt werden, das Leitmotiv entspricht hier mehr einem „Ritter der Tafelrunde“ Gedanken. Diesmal soll es auch wesentlich bessere Integration sowie Interaktion mit der Umwelt geben.

 

In einer neuen Welt gibt es natürlich auch neue Höhlen und Verliese zu erforschen, oder anders: Kommen wir zu den Schlachtzügen und Instanzen

Den Anfang machen die Hallen von Valor, die in den Wolken über Sturmheim schweben. Die von Wallhalla inspirierte Instanz ist die Heimat der Val’kyr und beherbergt die größten unter den Vrykul.

Das Black Rook Hold ist ein altes Elfenfort und der ehemalige Sitz von Kur'talos Ravencrest.

Als nächstes wird das Verlies der Wächterinnen vorgestellt, in dem ihr ins Dämonenjägergefängnis zurück kehrt und die Jagt auf Illidan beginnt.

Weitere Dungeons werden sein:
• Das Auge von Azshara
• Finsterherzdickicht
• Neltharions Hort
• Helheim
• Suramar
• Die Violette Festung

Selbstverständlich wird es auch neue Raids geben.

Der smaragdgrüne Alptraum, mit 7 Bossen wirklich ein solcher. Eine schattenhafte, verdrehte Verson des smaragdgrünen Traums. Spürt Cenarius auf um am Ende Xavius zu stellen.

Dann haben wir da noch den Palast von Suramar der mit 10 Bossen aufwartet und den Standort des Nachtbrunnens ist, welcher die Quelle der Macht von Suramar darstellt. Hier werdet ihr am Ende auf Gul’dan treffen.

Schließlich erfahren wir doch noch Genaueres über den Dämonenjäger, aber dazu an anderer Stelle mehr und genaueres Material.

Zum Ende hin wird dann noch das überarbeitete PvP-Wertungs-System vorgestellt. Erst einmal wird zusammengefasst, wie die PvP-Wertungen bisher verliefen. Erstmal mit Rängen, die man verlieren konnte, was Blizzard dann als zu hart empfand. Später dann mit einem Währungssystem, mit dem sich allerdings vor allem starke Spieler auch immer stärkere Ausrüstung kaufen konnten. Nun soll es eine Art Talent-System für PvP geben, die Prestige-Stufen, die ihr auch bei Bedarf zurücksetzen könnt, um von vorn anzufangen.

Noch einige Kleinigkeiten am Ende: Dalaran wird auch zu den verheerten Inseln ziehen, ein Hauptstadt haben wir also evtl schon. Die Gechichte von Alleria und Turalyon soll weiterzhlt werden und, wie bereits erwähnt, auch Großjäger Nessingwary wird uns wieder über den Weg laufen.

So, das war erstmal eine kleine Zusammenfassung des WoW-Streams vom 06.08.2015 auf der gamescom, wir müssen jetzt unsere Finger ausruhen und wünschen euch noch viel Spaß.

News & Videos zu World of Warcraft

WoW Shadowlands Kurzfilm WoW: Shadowlands erhält animierte Kurzfilmreihe World of Warcraft: Shadowlands World of Warcraft: Dataminer findet Hinweise auf Controller-Support und PS4/PS5-Version World of Warcraft: Neu: Ethnische Anpassungen für Charaktere – aber warum dauerte es so lang? World of Warcraft: Blizzard kündigt die neue Erweiterung Shadowlands mit Cinematic-Trailer an World of Warcraft: Shadowlands: Neue Erweiterung vor der BlizzCon 2019 geleakt World of Warcraft: Classic erhält eine 2. Content-Phase
PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Netflix - August 2020 Netflix: Über 80 Filme & Serien verschwinden im November 2020 aus dem Angebot PS5 Controller DualSense Test Review Praxis Erfahrung PS5 – DualSense-Controller von Stick-Drift-Problem betroffen
Assassin´s Creed Valhalla - Guide für Tränensteine und Blutsteine Assassins Creed Valhalla: Ymirs Tränensteine und Ymirs Blutsteine – Guide Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide (Update) Xbox Series X Performance Microsoft PS5 Microsoft gesteht Performance-Probleme der Xbox Series S/X ein Assassins Creed Valhalla, Das Lied von Soma Assassins Creed Valhalla – Lösung: Birna, Lif oder Galin? Wer ist der Verräter in Das Lied von Soma? – Guide HDMI 2.1 TVs- Angebot MediaMarkt: Diese zwei HDMI 2.1 TVs für PS5 sind zum aktuellen Tiefpreis erhältlich! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS