PLAYCENTRAL NEWS Watch Dogs

Watch Dogs: Ubisoft äußert sich hinsichtlich Grafik Downgrade

Von Patrik Hasberg - News vom 20.06.2014 14:45 Uhr

Ubisoft nahm nun Stellung bezüglich der Grafik-Thematik rund um den Open-World-Titel Watch Dogs. Erst vor kurzem fand ein Modder im PC-Quellcode einige deaktivierte Renderfunktionen.

Bereits während der E3 2012 präsentierte Ubisoft mit dem Open-World-Blockbuster Watch Dogs einen Titel, der das Zeitalter der Next-Gen-Konsolen einläuten sollte und in grafischer Hinsicht als Referenz dient. Seinerzeit sahen die gezeigten Szenen tatsächlich durchaus beeindruckend aus und vergrößerten die Vorfreude der Spieler.

Als vor dem finalen Release dann neue Trailer auftauchten und die Gemeinsamkeiten der beiden Versionen relativ weit auseinander gingen, war die Kritik an Publisher und Entwickler groß. Auch das fertige Spiel konnte nicht ansatzweise das versprechen, was im Vorfeld angekündigt worden ist. Nun fand der Modder TheWorse im PC-Quellcode einige deaktivierte Renderfunktionen, deren Reaktivierung den Titel deutlich näher an die Version der E3-Demo bringt.

Klar, dass die Frage aufkam, weshalb das französische Entwicklerstudio diese Einstellungen überhaupt deaktivierte. Aus der entstandenen Diskussion folgte eine Menge Kritik gegenüber Ubisoft. Nun sah man sich dazu gezwungen, ein offizielles Statement abzugeben und diese Handlung zu begründen.

"Das Entwicklerteam versucht stets das Beste aus jeder Plattform herauszuholen, der Gedanke, dass wir absichtlich die Qualität herunterschrauben würden, steht deshalb im Gegensatz zu dem, was wir tatsächlich anstreben. Wir testen und optimieren unsere Spiele für jede Plattform, für die sie erscheinen und streben stets die bestmögliche Qualität an. Die PC-Version enthält tatsächlich einige alte und ungenutzte Render-Einstellungen, die wir aus vielfältigen Gründen deaktiviert haben, darunter mögliche Auswirkungen auf die visuelle Wiedergabetreue, die Stabilität, die Performance und die allgemeine Gameplay-Qualität."

Ob das Nutzen der "alten" Grafik-Dateien wirklich besagte Fehler zur Folge hat und wie viel an den Worten von Ubisoft im Endeffekt dran ist, kann derzeit lediglich spekuliert werden. Es bleibt also weiterhin die Frage im Raum stehen, warum Watch Dogs in solch einer Form grafisch heruntergesetzt worden ist.

News & Videos zu Watch Dogs

Watch Dogs: Gratis von Ubisoft! Assassin’s Creed Black Flag und World in Conflict ebenfalls kostenlos Watch Dogs: Gratis Uplay-Key für PC-Version Watch Dogs: Ubisoft gibt indirekt zu, dass Konsolen zum Grafik-Downgrade führten Watch Dogs: Man muss bei möglichen Nachfolger kreative Risiken in Kauf nehmen Watch Dogs: Open-World-Titel ist laut Ubisoft „nicht perfekt“ Watch Dogs: Verkaufszahlen der Wii U-Version offensichtlich katastrophal
Watch Dogs Action PC, Wii U, Xbox 360, PS3, Xbox One, PS4
PUBLISHER Ubisoft
ENTWICKLER Ubisoft
KAUFEN
The Witcher Netflix 2. Staffel Release Start The Witcher: Netflix gibt offiziellen Startzeitraum der 2. Staffel bekannt PlayStation Plus Mai 2021 PS Plus-Spiele für Mai 2021: Das ist der Zeitplan für die Enthüllung Netflix Mai 2021 Neu Filme Serien Netflix-Neuheiten im Mai 2021 – Liste aller neuen Serien und Filme CoD Warzone Verdansk Atombombe Map CoD Warzone: Verdansk wurde von einer Atombombe zerstört – wie geht es nun weiter?
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) PS Plus Video Pass PlayStation PS Plus Video Pass versehentlich geleakt: Was steckt hinter Sonys neuem Service? Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Red Dead Redemption 3 Red Dead Redemption 3: Was der nächste Teil des Western-Epos bieten sollte MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS