PLAYCENTRAL NEWS Ubisoft

Ubisoft: Snowdrop Engine – Welche Besonderheiten verbergen sich dahinter?

Von Aynis Ayari - News vom 11.05.2022 08:46 Uhr
© Massive Entertainment/Ubisoft

Videospiele zu entwickeln ist eine gewaltige Aufgabe – sie erfordert Hingabe, Leidenschaft und vor allem Zeit. So kreierten Entwickler diverse Videospiel-Engines, mit welchen eine rasche und einfachere Produktion von Games möglich gemacht wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

In den frühen Jahren der Videospielindustrie waren die Entwickler komplett auf sich alleine gestellt. Die Spiele mussten per Hand codiert werden. Eine Menge Zeit ging dabei verloren, sodass die Hersteller gezwungen waren, das eine oder andere Schlupfloch zu finden. So geraten sie zu Tools wie zum Beispiel Videospiel-Engines.

Dabei wird der Entwicklungsprozess signifikant rationalisiert, was es wiederum den Herstellern ermöglicht, Games noch schneller und „einfacher“ zu entwickeln. Gegenwärtig haben sich etliche Engines drastisch weiterentwickelt und können somit für große Open-World-Titel als Grundstein verwendet werden.

Wofür steht Ubisofts Snowdrop Engine?

Wir schreiben das Jahr 2009 – die Entwicklung der Snowdrop Engine beginnt. Massive Entertainment nennt sich das Studio hinter der Produktion, welches zuständig für die The Division-Serie ist. Die Entwickler verfolgten zu Beginn das Ziel, die Engine ausschließlich für den PC zu entwickeln. Mit der Zeit wurde sie so angepasst, dass es möglich war, auf modernen Konsolen damit zu arbeiten.

Die Snowdrop Engine identifiziert sich als dynamisches und sehr zugängliches Tool, welches Entwicklern sofortigen Zugriff auf alle benötigten Systeme ermöglicht und eine beispiellose Auswahl an Anpassungsmöglichkeiten bietet. Die Engine erreicht dies durch ein knotenbasiertes Skriptsystem, das jegliche Facetten der Videospiele-Entwicklung miteinander verbindet.

Was macht die Snowdrop Engine so einzigartig?

Editor in Snowdrop Engine
Snowdrop Engine Tech Showcase © Massive Entertainment / Ubisoft

Ubisofts virtueller Spielplatz beinhaltet einige Schlüsselmerkmale, die sich zu der Konkurrenz unterscheiden. Eines dieser Merkmale sind virtuelle Tag-Nacht-Zyklen, mit realistischen und sanften Übergängen. Geschaffen wird dies mithilfe der globalen volumetrischen Beleuchtung, die den Spielen ein naturalistisches Aussehen verleiht.

Ein weiteres Highlight der Engine ist die Terrain-Zerstörung, zusammen mit einem fortschrittlichen Partikelsystem, das Explosionen, Schüsse und andere Effekte beeindruckend realistisch aussehen lässt. All dies ist mit dem dynamischen Material-Shader gekoppelt, der dazu beiträgt, Objekte wie Möbel und Waffen realitätsnah wirken zu lassen.

Welche Spiele beinhalten die Snowdrop Engine?

Mit der Enthüllung von Ubisofts neuer Engine im Jahr 2013 konnte diese anhand des Spiels Tom Clancy’s: The Division – während der E3-Präsentation – in voller Pracht veranschaulicht werden. Dank dieser starken Präsenz, wurde der Trailer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Laufe der Zeit arbeitete Ubisoft weiter an der Engine, sodass ab dem Jahr 2016 weitere Spiele unter der Snowdrop Engine veröffentlicht wurden. Diese wären:

Wir dürfen uns auf Ubisofts bevorstehendes Star Wars-Spiel freuen, das voraussichtlich ein Open-World-Titel sein wird. Informationen über die Umstände sind derzeit noch unbekannt, dennoch sollte dieses AAA-Spiel die Snowdrop Engine an seine Grenzen stoßen lassen. Fans dürfen sich auf jeden Fall auf beeindruckende Kulissen und atemberaubend sanfte Animationen freuen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Dragon Ball Super Super Hero Anime Box Office Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Film knackt großen Meilenstein One Piece: Wo befindet sich der sagenumwobene Schatz? Elden Ring: Klangperlen des Tallilienpflückers und des Geistertallilienpflückers (Guide, Lösung, Fundorte) Elden Ring: Fundorte aller Klangperlen des Tallilienpflückers und des Geistertallilienpflückers (Lösung) Resident Evil 4 Remake: Neue Änderungen entschärfen Eskort-Missionen mit Ashley
OpenAI stellt neues Abo-Modell ChatGTP Plus mit Verbesserungen vor Star Wars Celebration 2023 Celebrity Guests Logo Star Wars Celebration 2023: Trefft Anakin Skywalker, Galen Erso und Bo-Katan! The Witcher: Das nächste Spiel bekommt wohl einen Koop-Multiplayer The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Liebe The Last of Us: Episode 3 im Recap – Liebe in der Apokalypse Tomb Raider Tomb Raider: Amazon kauft Rechte am Franchise für unglaubliche Summe Elden Ring: Fundorte von allen 8 Gemälden im Spiel (Guide, Lösung) Elden Ring: Alle 7 Gemälde und wo ihr sie findet – Lösung MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x