PLAYCENTRAL NEWS The Last of Us

The Last of Us: Serie soll Budget von 100 Millionen Dollar haben

Von Micha Deckert - News vom 06.01.2023 09:22 Uhr
The Last of Us Trailer
© YouTube: HBO Max

In wenigen Tagen schon startet die Videospiel-Adaption The Last of Us. In den USA ist die Show am 15. Januar auf HBO zu sehen. In Deutschland können die Fans die Abenteuer von Joel und Ellie in der Nacht vom 15. auf den 16. Januar bei WOW verfolgen, bevor die Folgen ab März auch auf Sky Atlantic zu sehen sind.

Den neuesten Berichten zufolge soll der Sender HBO dem Team von „The Last of Us“ ein ziemlich dickes Budget zur Verfügung gestellt haben. Angeblich soll das Budget der postapokalyptischen Serie schon in der ersten Staffel höher sein, als jede der ersten fünf Seasons von Game of Thrones.

HBO anscheinend überzeugt von The Last of Us

Wie The New Yorker berichtet, soll die erste Staffel von „The Last of Us“ ein Budget von rund 100 Millionen US-Dollar haben. Schon zuvor hatten Medien davon gesprochen, dass jede Episode der Show gut 10 Millionen US-Dollar kosten würde. Die erste Staffel der Serie umfasst neun Folgen, wobei die erste Episode mit 85 Minuten in Überlänge gezeigt wird. Im Gegensatz dazu soll die erste Staffel von „Game of Thrones“ nur rund 60 Millionen US-Dollar gekostet haben.

Verglichen mit anderen aktuellen Produktionen scheinen die 100 Millionen US-Dollar von „The Last of Us“ jedoch ein Schnäppchen zu sein. Die zehn Folgen der ersten Staffel von House of the Dragon, die ebenfalls bei HBO in Auftrag gegeben wurde, sollen jeweils um die 20 Millionen Dollar gekostet haben, was die Serie auf ein Budget von rund 200 Millionen US-Dollar bringen würde.

Noch teurer wurde es angeblich bei Amazons Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht. Die erste Season der Show soll etwa 465 Millionen Dollar verschlungen haben.

Bei „The Last of Us“ werden in den Hauptrollen Pedro Pascal als Joel und Bella Ramsey als Ellie zu sehen sein. Ebenfalls beteiligt sind Gabriel Luna als Tommy, Anna Torv als Tess, Nico Parker als Sarah, Murray Bartlett als Frank und Nick Offerman als Bill. Wenn man dem Ministerpräsidenten der Provinz Alberta in Kanada glauben mag, könnte die Serie acht Staffeln erhalten.

Connoisseur von Franchises, die „Star“ im Namen tragen: Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica. War beim Fall von Reach dabei und ist derzeit nebenberuflich für einen intergalaktischen Beach-Ball namens Reisender unterwegs. Hasst das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Last of Us-Serie: Was verbirgt sich unter der Erde von Kansas City in Folge 4? MontanaBlack abgeschleppt 500 Euro Strafe MontanaBlack wurde abgeschleppt – Sind die hohen Kosten gerechtfertigt? Besen freischalten in Hogwarts Legacy: So geht’s – Guide HandOfBlood neues Büro für Unternehmen HandOfBlood und sein Büro für 2,5 Millionen Euro: Einblicke in seine Unternehmen und Zukunftspläne
Hogwarts Legacy: Alle Handbuchseiten im Hochland (Lösung, Fundorte, Guide) Hogwarts Legacy: Alle Handbuchseiten im Hochland (Fundorte) Hogwarts Legacy: Berüchtigte Gegner, wo man sie findet (Fundorte, Lösung, Guide) Hogwarts Legacy: Alle berüchtigte Gegner und wo ihr sie findet (Lösung) Hogwarts Legacy: Alle Schatzkarten (Lösung, Fundorte, Guide) Hogwarts Legacy: Alle Schatzkarten, ihre Fundorte und ihre Lösung Nintendo Direct Nintendo Direct: Großer Showcase-Stream für morgen angekündigt The Last of Us HBO-Serie Joel Tess Ellie Wache The Last of Us-Serie: Wer sind die militanten Fedra? Star Wars The Black Series Scout Trooper-Helm Star Wars: Scout Trooper-Helm wird 2023 Teil von Hasbros The Black Series MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x