PLAYCENTRAL PREVIEW TERA

TERA: So spielt sich die Beta von TERA!

Von Redaktion PlayCentral - Preview vom 25.02.2012 11:13 Uhr

Schon seit 2010 weiß der neue Pay2Play Hit-Anwärter TERA aus dem Hause Frogster bzw. Bluehole Studios die MMO-Fans dieser Welt zu begeistern. Während jedes Video und jeder Bericht mit großem Appetit verschlungen wird, freuten sich tausende Spieler in den letzten Wochen an den verschiedenen Beta-Phasen des Spiels teilzunehmen. Wir waren natürlich auch mit am Start und plaudern nun ein bisschen aus dem Nähkästchen, wie sich das Grafik-Wunder mit dem Action-Kampfsystem so anfühlt.

TERA – Das etwas andere MMO

TERA ist ein neues, sehr detailreiches MMORPG, welches sich derzeit in der geschlossenen-Beta-Phase befindet und voraussichtlich am 3. Mai dieses Jahres veröffentlicht wird. Die Grafik präsentiert sich in einem sehr schönen und detailreichen Look und obendrauf spendieren die Macher ein sehr ausgefallenes Kampsystem, bei dem einfaches Verkloppen keine Lösung ist.
Zu Beginn findet man sich in der Charaktererstellung wieder. Dort hat man die Wahl zwischen sieben verschiedenen Völkern, denen man ohne Einschränkungen eine von acht Klassen zuteilen kann. Die verschiedenen Rassen haben alle unterschiedliche Fähigkeiten und ein ganz individuelles Aussehen, das man zudem selber noch verändern kann.

Die Völker und ihre Fertigkeiten

Die Amani sind wohl die kriegerischsten Bewohner von allen. Sie stammen von den Drachen ab und lebten lange Zeit verlassen von den eigenen Göttern als Sklaven der Riesen. Als besondere Fähigkeit besitzen sie verringerten Schaden, erhöhte Resistenz gegen Effekte und das schnellere Sammeln von Erzen. Dagegen sind die mit großer Weisheit ausgestatteten Baraka ein sehr friedliches Volk. Sie stammen von den untergegangenen Riesen ab und bezeichnen sich selbst als Bewahrer und Beschützer des Wissens. Sie können Fernwaffen schneller herstellen, haben eine erhöhte Resistenz gegen Bewegungsunfähigkeit und ihre Ausdauer kann nicht unter 20% sinken. Das putzige, naturnahe Volk der Popori besteht aus sehr guten Kriegern und nicht selten kann man diese dabei beobachten, wie sie sich mit großen Waffen durch die Gegnermassen durcharbeiten. Die Nähe zur Natur zeigt sich auch in ihrer Fähigkeit des beschleunigten Sammelns von Pflanzen und der Möglichkeit, sich schneller als andere an Land und im Wasser zu bewegen. Genauso naturnah wie die Popori sind auch die Elin. Sie sind sehr lebhaft, neugierig und nutzen ihren animalischen Zorn auch effektiv zum Kampf. Durch ihr zaghaftes Aussehen und Handeln werden sie oft von anderen unterschätzt. Wenn man sie herausfordert, kann man schnell ihre wilde Macht erleben. Nicht nur ihre Nähe zur Natur haben sie mit den Popori gemeinsam, sondern auch die Fertigkeiten sind die gleichen.

Der erste Blick in das Spiel

Sobald man seinen Charakter erstellt und einer Klasse zugeordnet hat, kommt man direkt in das Spielgeschehen hinein. Zu allererst wird man mit Hilfe von einigen Quests durch die sehr schönen Landschaften umhergeführt. Die Quest-Karte ist sehr gut dargestellt und nach nur einer kurzen Eingewöhnungsphase kann man erstaunlich schnell das Ziel erreichen. Die Strecken zwischen dem Auftraggeber und dem Zielort sind angenehm kurz und man läuft nicht erst eine halbe Stunde umher, ohne großartig etwas machen zu können. Nachdem die ersten Aufgaben erfolgreich ausgeführt wurden, geht es in die erste Schlacht. Das Kampfsystem mag im ersten Moment total ungewohnt sein. Schließlich hat man ein Fadenkreuz und kann nicht einfach nur sinnlos auf die Gegner hauen. Man muss beim Kämpfen auch Geschicklichkeit beweisen und den Gegnern ausweichen. Die Animationen der Kämpfe und Zauber haben eine schöne Grafik und eine tolle Performance. Dadurch macht das Kämpfen sehr viel Spaß.

Die ersten NPCs sind sehr leicht, teilweise stolpern sie sogar, fallen hin und können sich dann nicht mehr wehren. Das ist besonders für Anfänger sehr gut, da sie so besser in das Spiel hineinkommen und sich nicht mit ihrem Können messen müssen. Zusätzlich zu den zahlreichen Kampf-Quests gibt es auch einige andere Aufgaben, so muss man zum Beispiel eine Zeit lang NPCs schützen und verteidigen. Diese Aufgabe bietet für jede Klasse eine eigene Herausforderung. Mit der einen schnetzelt man sich durch die Gegner, mit der anderen verteidigt man die befreundeten NPCs und dann wiederum kann man sie auch durchgehend heilen und etwas entspannter die Gegner beseitigen. Mit Level 22 war dann Schluss in der Beta und man konnte sich unter anderen Rollenspielern im PvP beweisen oder einfach weitere Quests erfüllen.

Die aktuelle Beta

Derzeit befindet sich das Spiel in der Betaphase und läuft noch nicht ganz rund, aber die Schwachstellen sind den Entwicklern bekannt. Derzeit sind sie dabei diese zu beseitigen und bringen ständig neue Patchs heraus. Die nächste Runde für die Betatester findet voraussichtlich am ersten Märzwochenende statt, dann soll es auch flüssiger laufen und die großen Lags vom letzten Test sollten behoben sein. Zurzeit gibt es nur englische Server, aber es wird daran gearbeitet und es gibt vielleicht schon ab der nächsten Testrunde einen Ddeutschen Server. Läuft alles nach Plan wird im Mai diesen Jahres das Spiel veröffentlicht und für alle zugänglich sein

Wo kann ich TERA kaufen?

Das Spiel wird in Europa von Frogster vertrieben. Man kann das Spiel in drei verschiedenen Varianten kaufen. Die Mini Pre-Order für 4,95€, damit erhält man Zugang zu allen Betas, einen weißen Hengst als exklusives Reittier, den Serens Sandring und den Stadtradohrring. Allerdings ist diese Mini Ausgabe nicht die Vollversion. Wenn man diese kauft, bekommt man dann den Kaufpreis gutgeschrieben. Die Vollversion gibt es für 49,95€ und beinhaltet dasselbe wie die Mini Ausgabe und zusätzlich noch 37 Tage Spielzeit. Für nur 10 € mehr können die TERA Fans die Collector´s Edition erwerben. Darin befinden sich zusätzlich das Reittier königlicher Eislöwe, Veliks und Shakans Blutsteinhalskette. In digitaler Form liegen der Soundtrack, die Karten, ein Artbook und für die Wand ein Wallpaper von TERA vor. Ab der Veröffentlichung kostet das Abo im Monat 12,99€. Wer nur die Beta spielen will, kann sich auf der Webseite von TERA anmelden und hoffen, dass er erwählt wird.

Hoffentlich ein Hit – Der Ausblick

TERA ist ein MMO der neusten Generation, welches den Spieler auch nach Stunden der Nutzung noch an den Bildschirm fesselt. Der leichte Einstieg ist besonders geeignet für Neulinge im MMO Bereich. Die Quests sind leider größtenteils einfach gehalten, aber man kann auch dort Abwechslung finden, was auf die Dauer auch von Nöten ist. Durch das etwas andere Kampfsystem ist das Besiegen von Gegnerhorden nie langweilig,  das Kämpfen im PvP wird dadurch sehr interessant und zu einer echten Herausforderung. Vier weitere Beta-Phasen stehen uns bei TERA noch ins Haus und natürlich werden wir für euch am Start sein, um über alle Neuerungen zu berichten.

News & Videos zu TERA

TERA: Neue Klasse des Fantasy-MMORPGs bekommt erste Details TERA: Nächstes Update bringt gewaltigen Raid für 30 Spieler TERA: Alle für einen und einer für alle – Servermerge gegen lange Wartezeiten TERA: Die anstehenden Änderungen in der Übersicht TERA: Imposanter Teaser stellt die fliegenden Mounts vor TERA: Das Fantasy-MMORPG trifft ingame auf Hello Kitty
MontanaBlack PS5 PS5: Weshalb der Streamer MontanaBlack vom Kauf der PlayStation 5 abrät Valheim Haldor Valheim – Haldor: Wo ihr den Händler findet und was seine Gegenstände bewirken – Guide (Lösung) Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle – Artstyle, Features, Release: Alle Infos zu den Remakes! Pokémon Schwert und Schild Schillerndes Riffes Pikachu Gesang Event Verteilung Pokémon Schwert & Schild: Jetzt Schillerndes Riffex, singendes Pikachu und seltene Items erhalten!
RX 6700 XT bei diesen Händlern kaufen AMD Radeon RX 6700 XT ab dem 18. März kaufen! – Liste aller Händler und Custom-Modelle PS5 kaufen Otto PS5 bei Otto kaufen, das ist der aktuelle Stand um die Verfügbarkeit (Update vom 8. März 2021) Resident Evil 8 Village Resident Evil 8 Village erscheint in Japan nur zensiert, aber keine Sorge GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Phasmophobia Update Geister Türen Phasmophobia: Neues Update macht Geister klüger und lässt sie Schränke öffnen MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS