PLAYCENTRAL NEWS The Witcher 4

The Witcher 4 - CD Projekt hat neuen Deal mit Buchvorlagen-Autor Sapkowski beschlossen

Von Cynthia Weißflog - News vom 22.12.2019, 09:52 Uhr
The Witcher 4 Screenshot
© CD Projekt

Es ist also offiziell: CD Projekt hat seine Beziehungen zu The Witcher-Schöpfer Andrzej Sapkowski gefestigt und neue Vereinbarungen getroffen – unter anderem für die Entwicklung neuer Videospiele in der Hexer-Welt.

CD Projekt beschert uns so kurz vor Weihnachten noch schnell ein vorzeitiges Geschenk. Wie der polnische Publisher bekannt gegeben hat, wurden neue Vereinbarungen mit dem Autor der Geralt-Saga Andrzej Sapkowski beschlossen. Seine Bücher bilden die Vorlage für die erfolgreichen The Witcher-Spiele von CD Projekt RED – und werden nun offenbar Stoff für weitere Games liefern.

Sapkowski und CD Projekt haben einen neuen Deal

Kaum ein Herzenswunsch wurde von der Gaming-Community seit dem Erscheinen und enormen Erfolg von The Witcher 3: Wild Hunt häufiger geäußert, als der, eine Fortsetzung in der von  CD Projekt RED geschaffenen Hexer-Welt erleben zu dürfen. Mit Bekanntgabe der neusten Hintergrundentwicklungen scheint die Erfüllung dieses Wunsches näher denn je.

Denn CD Projekt hat laut eigener Aussage die Beziehungen zu Andrzej Sapkowski gestärkt und sogar einen neuen Deal beschlossen, der dem Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, das „The Witcher“-Universum auf Basis der eigens geschaffenen Lore weiter auszubauen:

„Die Vereinbarung verleiht dem Unternehmen neue Rechte und bekräftigt das geistige Eigentum der bereits bestehenden „The Witcher“-Titel bei der Entwicklung von Videospielen, Graphic Novels, Brettspielen und Merchandise-Artikeln.“

Etwas endet, etwas beginnt

Uns erwartet also offenbar tatsächlich Neues aus der „The Witcher“-Videospielwelt. Was genau, unterliegt allerdings noch den vertraglichen Geheimhaltungsbestimmungen. Zwar wurde schon häufiger mitgeteilt, dass das Hexer-Franchise weiter von CD Projekt ausgebaut werden soll, die Bestätigung einer gestärkten Geschäftsbeziehung mit Sapkowski scheint nun jedoch die größte Gewissheit darzustellen.

The Witcher 4 The Witcher 4 Erneute Andeutung lässt die Hoffnung auf einen neuen Teil wachsen

Dennoch sollte man nicht mit einer Fortführung von Geralts Geschichte und demnach einem The Witcher 4 rechnen, sondern viel mehr mit einem gänzlich neuen Figurenfokus, denn dass die Geschichte um den rivischen Hexer abgeschlossen ist, wurde mehrfach von dem polnischen Entwickler betont und beschlossen.

Worum es sich bei den geplanten Neuentwicklungen schlussendlich handelt, wird uns so schnell wahrscheinlich nicht offenbart. Vorerst steht die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 am 16. April 2020 bevor, auf die sich CD Projekt RED aktuell konzentriert. Bis dahin müssen wir uns mit „The Witcher“-Neuigkeiten wohl noch gedulden oder uns der aktuellen Serie The Witcher auf Netflix widmen, die ebenfalls auf Sapkowskis Werken beruht.

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 Ciris Erscheinen in Night City ist nicht allzu unwahrscheinlich

The Witcher 3 Ciri und Geralt
© CD Projekt

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher 4

The Witcher 4 The Witcher 4 - CD Projekt hat neuen Deal mit Buchvorlagen-Autor Sapkowski beschlossen The Witcher 4 The Witcher 4 - Erneute Andeutung lässt die Hoffnung auf einen neuen Teil wachsen The Witcher 4 The Witcher 4 - Neues Rollenspiel könnte früher erscheinen als gedacht The Witcher 4 The Witcher 4 - Neuer Teil wird kommen, aber nicht Witcher 4 heißen GTA 5 GTA 5 - Der neue Gewinn in GTA Online: Gewinnt den Karin Everon am Glücksrad GTA 5 GTA 5 - Karin Sultan Classic: Alle neuen Fahrzeuge des Casino-Heist in GTA Online
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Bekannter Streamer Ninja wird von Epic Games im Spiel verewigt