PLAYCENTRAL NEWS Marvel

Marvel - Black Widow in Budapest: Skrupelloser Bösewicht und zeitliche Einordnung

Von Lucas Grunwitz - News vom 21.07.2019, 13:11 Uhr
Marvel Screenshot
© Marvel

Black Widow ist noch nicht fertig: Für einen Prequel-Film kehrt Scarlett Johansson noch einmal zu ihrer Rolle als Black Widow zurück und erzählt die sagenumwobene Geschichte rund um Budapest. Passend dazu bekommen wir die zeitliche Einordnung des Films und den dazugehörigen Bösewicht geliefert.

Einer der Marvel-Filme, der kontrovers diskutiert wird: Der „Black Widow“-Solofilm. Nach den Ereignissen von „Endgame“ und den darin enthaltenen Anspielungen war es klar, dass uns in naher Zukunft eine Reise in die Vergangenheit bevorstehen wird. Nun sollen die Zuschauer endlich erfahren, was Clint alias Hawkeye und Black Widow in Budapest erlebt haben.

Anders als im Vorfeld erwartet, scheint sich der Film nicht komplett in den 90er-Jahren abzuspielen. Ein auf der Comic-Con gezeigter Filmabschnitt zeigt eindeutig, dass der Film nach den Ereignissen von „Captain America: Civil War“ angesiedelt ist. Black Widow hat Tony verraten und ergreift offensichtlich die Flucht zurück nach Budapest. Dort trifft sie auf Yelena Belova, die Kennern des Comics als zweite Black Widow bekannt sein dürfte.

Marvel Marvel Das MCU bekommt erstmals einen weiblichen Thor

Ein Söldner mit Schild und Schwert

Ohne große Umschweife liefern sich diese eine minutenlange Auseinandersetzung, die von Zuschauern oftmals mit Kampfszenen aus den „Jason Bourne“-Filmen verglichen wird. Die Actionszenen enden mit einem Autounfall – Natasha befreit sich aus einem brennenden Auto und schießt auf einen Mann mit Kapuze. Dieser blockt die Schüsse mit einem Schild und hält in der anderen Hand ein Schwert. Sein Gesicht ist zwar nicht zu sehen, doch Kenner der Comics wissen: Es handelt sich hierbei um Taskmaster.

Demzufolge dürfte Taskmaster als Bösewicht des Films bestätigt sein. In den Comics handelt es sich dabei um einen Erzfeind der Avengers, dessen einzige Fähigkeit darin besteht, Bewegungen, Angriffe und Manöver zu analysieren und sie exakt nachzuahmen.

Helden sowie Kontrahenten müssen ihren Kampfstil dementsprechend komplett neuerfinden, um gegen diesen Feind anzukommen. Seine Dienste bietet Taskmaster dabei als käuflicher Söldner an – wie Spieler des PS4-Titels Marvel's Spider-Man in einer Nebenquest ebenfalls erfahren durften.

Wie Black Widow gegen den Taskmaster bestehen wird, erfahren wir spätestens am 01. Mai 2020, wenn der Solofilm in den Kinos anläuft. Wann das oben beschriebene Material im Internet veröffentlicht wird, ist derzeit noch unklar. 

© Marvel
© Marvel

KOMMENTARE

News & Videos zu Marvel

Marvel Marvel - Doctor Strange 2 ein Gruselfilm? Das steckt hinter der Ankündigung Marvel Marvel - Black Widow in Budapest: Skrupelloser Bösewicht und zeitliche Einordnung Marvel Marvel - Das MCU bekommt erstmals einen weiblichen Thor Marvel Marvel - Diese Filme und Serien sind Teil der Phase 4 Marvel Marvel - Mutanten treffen Horror: Erster Trailer zu "New Mutants" Marvel Marvel - Neuer Trailer zu Thor: Tag der Entscheidung veröffentlicht MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Offiziell enthüllt: Infos, Trailer und Release-Termin!
News zu Need for Speed: Heat

LESE JETZTNeed for Speed: Heat - Bestellt euch den Racer in verschiedenen Editionen vor