PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Türkisches Fernsehen behauptet, Szene aus Medal of Honor zeigt Kriegseinsatz gegen YPG

Von Wladislav Sidorov - News vom 26.01.2018, 06:00 Uhr
Kurioses Screenshot

In türkischen Medien werden derzeit Szenen aus dem Shooter Medal of Honor gezeigt. Behauptet wird jedoch, dass die Bilder einen erfolgreichen Kriegseinsatz gegen die YPG darstellen. 

Der Kriegseinsatz der türkischen Regierung gegen die in Nordsyrien angesiedelte YPG gilt international als umstritten. Nun behaupten türkische Medien, dass der Einsatz erfolgreich verlaufe, Kämpfer der YPG gezielt getötet und keine eigenen Verluste erzielt wurden - als Beweis verwendet man eine Szene aus Medal of Honor.

Das Video war in den Magazinen „Milliyet“ und „HaberTürk“ sowie beim Nachrichtensender „HaberTürk TV“ zu sehen. Sie alle gelten der türkischen Regierungspartei AKP als nahestehend, erstere machte durch mehrere politisch bedingte Entlassungen Schlagzeilen.

Medal of Honor statt Kriegseinsatz

Bei den drei Medien werden vermeintliche Kampfszenen aus Afrin gezeigt, das zur Stunde von türkischen Militäreinheiten angegriffen wird. Wie die Kollegen von T-Online berichten, handelt es sich jedoch um Gameplay-Aufnahmen aus dem 2010 erschienenen Medal of Honor.

Die Aufnahmen zeigen im Original eine Mission, in der der Spieler die Rolle eines US-amerikanischen Soldaten übernimmt. Er zielt aus seiner Perspektive gegen einen gegnerischen NPC der Taliban. Einen von T-Online erstellten Vergleich zwischen Spiel und Fernsehbeitrag haben wir unten eingebunden.

Virtual Reality Virtual Reality Erster Spieler stirbt durch VR-Headset

Kriegseinsatz der Türkei gegen die YPG

Das Video tauchte offenbar zuerst auf YouTube auf und wurde mit „Jagen wir ein bisschen in Afrin bei der Operation Olivenzweig“ betitelt. T-Online zufolge wurde die Aufnahme inzwischen gelöscht, die Redaktionen der Medien erklären, sie seien getäuscht worden.

Operation Olivenzweig bezeichnet die türkische Militäroffensive gegen die kurdische Miliz YPG. Diese war mit Unterstützung des Westens im Einsatz gegen den Islamischen Staat und kontrolliert weite Gebiete Nordsyriens. Aufgrund ihrer Nähe zur verbotenen PKK stufte die Türkei sie als Terrororganisation ein und startete einen Angriff, der international als Vorwand angesehen wird, um gegen das im Heimatland ungeliebte Volk der Kurden vorzugehen. Außer der Türkei hält kein einziges Land die YPG für eine Terrormiliz.

via GIPHY

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Hacker bringt SNES-Spiele auf unangetasteter NES zum Laufen Kurioses Kurioses - Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde PUBG PUBG - Release-Termin der PS4-Version offiziell bekannt gegeben Amazon Amazon - Countdowns zur Cyber-Monday-Woche gestartet
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Ultrastarke Angebote in der neuen Woche bei MediaMarkt